Daniel 9, 4

Das Buch des Propheten Daniel

Kapitel: 9, Vers: 4

Daniel 9, 3
Daniel 9, 5

Luther 1984:-a-Ich betete aber zu dem HERRN, meinem Gott, und bekannte und sprach: Ach, Herr, du großer und heiliger Gott, der du -b-Bund und Gnade bewahrst denen, die dich lieben und deine Gebote halten! -a) V. 4-19: Jeremia 14, 7. b) 5. Mose 7, 9; Nehemia 1, 5.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):ICH betete also zum HErrn, meinem Gott, und legte mein Bekenntnis mit folgenden Worten ab: «Ach, Herr, du großer und furchtbarer Gott, der du deinen Bund und deine Gnade denen bewahrst, die dich lieben und deine Gebote halten!
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und ich betete zum HERRN, meinem Gott, und ich bekannte-a- und sprach: Ach, Herr, du großer und furchtbarer Gott, der Bund und Güte-1- denen bewahrt, die ihn lieben und seine Gebote halten-b-! -1) o: Gnade; o: Treue. a) 3. Mose 26, 40. b) 2. Mose 20, 6; 5. Mose 7, 9.12; Nehemia 1, 5.
Schlachter 1952:Ich betete aber zu dem HERRN, meinem Gott, bekannte und sprach: Ach, Herr, du großer und schrecklicher Gott, der du den Bund und die Gnade denen bewahrst, die dich lieben und deine Gebote bewahren!
Zürcher 1931:Und ich betete zu dem Herrn, meinem Gott, und legte mein Bekenntnis ab und sprach: Ach Herr, du grosser und furchtbarer Gott, der du denen, die dich lieben und deine Gebote halten, den Bund und die Gnade bewahrst, -5. Mose 7, 9; Nehemia 1, 5.
Luther 1912:Ich betete aber zu dem Herrn, meinem Gott, bekannte und sprach: Ach lieber Herr, du großer und schrecklicher Gott, der du Bund und Gnade hältst denen, die dich lieben und deine Gebote halten:
Buber-Rosenzweig 1929:Ich betete zu IHM, meinem Gott, ich bekannte und sprach: »Ach doch, mein Herr, großer und furchtbarer Gott, wahrend den Bund und die Huld denen, die ihn lieben und seine Gebote wahren!
Tur-Sinai 1954:Und ich betete zum Ewigen, meinem Gott, und bekannte und sprach: ,Ach, Herr, du großer und furchtbarer Gott, der den Bund und die Liebe wahrt denen, die ihn lieben und seine Gebote halten!
Luther 1545 (Original):Ich betet aber zu dem HERRN meinem Gott, bekand, vnd sprach. Ah lieber HERR, du grosser vnd schrecklicher Gott, der du Bund vnd Gnad heltest, denen, die dich lieben, vnd deine Gebot halten.
Luther 1545 (hochdeutsch):Ich betete aber zu dem HERRN, meinem Gott, bekannte und sprach: Ach, lieber HERR, du großer und schrecklicher Gott, der du Bund und Gnade hältst denen, die dich lieben und deine Gebote halten:
NeÜ 2016:Ich betete zu Jahwe, meinem Gott, und bekannte:Ach, Herr, du großer und furchterregender Gott! In unerschütterlicher Treue stehst du zu deinem Bund mit denen, die dich lieben und deine Gebote halten.
Jantzen/Jettel 2016:Und ich betete zu JAHWEH, meinem Gott, und ich bekannte und sagte: „Ach, mein Herr! Du großer und Furcht gebietender Gott, der den Bund und Freundlichkeit ‹und Gnade›* denen bewahrt, die ihn lieben und seine Gebote bewahren ‹und halten›! a)
a) bekannte 3. Mose 26, 40; 2. Chronik 6, 37; bewahrt 5. Mose 7, 9; Nehemia 1, 5
English Standard Version 2001:I prayed to the LORD my God and made confession, saying, O Lord, the great and awesome God, who keeps covenant and steadfast love with those who love him and keep his commandments,
King James Version 1611:And I prayed unto the LORD my God, and made my confession, and said, O Lord, the great and dreadful God, keeping the covenant and mercy to them that love him, and to them that keep his commandments;


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:9, 2: Ich betete. Verschiedene Aspekte dieser Passage liefern reichhaltige Belehrungen über das Gebet. Wahres Gebet ist: eine Reaktion auf das Wort Gottes (V. 2), von Inbrunst gekennzeichnet (V. 3) selbstverleugnend (V. 4), eine selbstlose Identifikation mit dem Volk Gottes (V. 5), von Sündenbekenntnis geprägt (V. 5-15), vom Wesen Gottes abhängig (V. 4.7.9.15) und von dem Ziel bestimmt, Gott zu verherrlichen (V. 16-19).




Predigten über Daniel 9, 4
Sermon-Online