Amos 1, 2

Das Buch des Propheten Amos

Kapitel: 1, Vers: 2

Amos 1, 1
Amos 1, 3

Luther 1984:Und er sprach: -a-Der HERR wird aus Zion brüllen und seine Stimme aus Jerusalem hören lassen, daß die Auen der Hirten vertrocknen werden und der Karmel oben verdorren wird. -a) Jeremia 25, 30; Joel 4, 16.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Es lauteten aber seine Worte so: «Wenn der HErr von Zion her brüllt und aus Jerusalem seine Stimme-1- erschallen läßt-a-, da trauern die Auen der Hirten, und der Gipfel des Karmels-2- verdorrt.» -1) d.h. seinen Donner. 2) der Karmel (d.h. Baumgarten), ein Berg und Vorgebirge im nördlichen Palästina, war durch seine reiche Bewaldung und seinen üppigen Pflanzenwuchs berühmt; vgl. Jesaja 35, 2; Jeremia 50, 19. a) vgl. Joel 4, 16.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und er sprach: Der HERR wird vom Zion her brüllen und aus Jerusalem seine Stimme erschallen lassen-a-: Da vertrocknen-1- die Weideplätze der Hirten, und der Gipfel des Karmel-b- verdorrt-c-. -1) o: trauern. a) Amos 3, 8; Jeremia 25, 30. b) Jesaja 33, 9. c) Psalm 29, 4-9.
Schlachter 1952:Er sprach: Der HERR wird aus Zion brüllen und seine Stimme von Jerusalem her hören lassen; da werden die Auen der Hirten verdorren, und der Gipfel des Karmel wird verwelken.
Schlachter 2000 (05.2003):Er sprach: Der HERR wird brüllen aus Zion und seine Stimme erschallen lassen von Jerusalem her; da werden die Auen der Hirten trauern, und der Gipfel des Karmel wird verdorren.
Zürcher 1931:Und er sprach: Donner des Gerichts-1- brüllt vom Zion her, von Jerusalem lässt der Herr seine Stimme erschallen. Da trauern die Auen der Hirten, der Gipfel des Karmel verdorrt. -Jeremia 25, 30; Joel 3, 16. 1) w: «Jahwe brüllt.» Die Gericht ankündende Stimme Gottes, die der Prophet vernimmt, erfüllt ihn mit Grauen wie das Gebrüll des Löwen.
Luther 1912:Und er sprach: a) Der Herr wird aus Zion brüllen und seine Stimme aus Jerusalem hören lassen, daß die Auen der Hirten jämmerlich stehen werden und der Karmel oben verdorren wird. - a) Jeremia 25, 30; Joel 4, 16.
Buber-Rosenzweig 1929:Da sprach er: ER brüllt von Zion her, von Jerusalem gibt er aus seine Stimme, daß die Triften der Hirten welken, daß das Haupt des Karmel dorrt.
Tur-Sinai 1954:Und er sprach: «Aufschreit der Ewige aus Zijon / und aus Jeruschalaim schickt er seinen Hall / da kümmern hin der Hirten Triften / und dorrt des Karmel Gipfel.
Luther 1545 (Original):Vnd sprach, Der HERR wird aus Zion brüllen, vnd seine stim aus Jerusalem hören lassen, Das die awen der Hirten jemerlich stehen werden, vnd der Chermel oben verdorren wird.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und sprach: Der HERR wird aus Zion brüllen und seine Stimme aus Jerusalem hören lassen, daß die Auen der Hirten jämmerlich stehen werden und der Karmel oben verdorren wird.
NeÜ 2021:Das Gericht über Israels Nachbarn: Amos sagte:Jahwe brüllt von Zion her, / aus Jerusalem schallt seine Stimme. / Da vertrocknen die saftigen Weiden, / selbst der Gipfel des Karmel verdorrt.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Und er sagte: Jahweh brüllt aus Zion, aus Jerusalem lässt er seine Stimme erschallen. Die Weideflächen der Hirten werden trauern, und der Gipfel des Karmel wird verdorren.
-Parallelstelle(n): Joel 4, 16; Jeremia 25, 30; Amos 3, 8; Karmel Jesaja 33, 9
English Standard Version 2001:And he said: The LORD roars from Zion and utters his voice from Jerusalem; the pastures of the shepherds mourn, and the top of Carmel withers.
King James Version 1611:And he said, The LORD will roar from Zion, and utter his voice from Jerusalem; and the habitations of the shepherds shall mourn, and the top of Carmel shall wither.
Westminster Leningrad Codex:וַיֹּאמַר יְהוָה מִצִּיּוֹן יִשְׁאָג וּמִירוּשָׁלִַם יִתֵּן קוֹלוֹ וְאָֽבְלוּ נְאוֹת הָרֹעִים וְיָבֵשׁ רֹאשׁ הַכַּרְמֶֽל



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:1, 2: brüllen. In Joel 4, 16 »brüllt« der Herr gegen die Nationen; hier war sein Zorn in erster Linie gegen Israel gerichtet (vgl. Jeremia 25, 30). Amos, ein Hirte, warnte mutig die Herde auf Gottes Weide, dass Gefahr von einem brüllenden Löwen herannahte, der sich als der oberste Hirte der Herde herausstellte (vgl. 3, 8). Karmel. Bekannt für seinen reichen Baumwuchs und seine üppigen Gärten. »Karmel« bedeutet »Fruchtbarkeit« oder »Gartenland« und bezieht sich auf die Gebirgskette, die im nördlichen Israel von Osten nach Westen verläuft und ins Mittelmeer hineinragt (vgl. 9, 3).



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Amos 1, 2
Sermon-Online