Amos 9, 3

Das Buch des Propheten Amos

Kapitel: 9, Vers: 3

Amos 9, 2
Amos 9, 4

Luther 1984:Und wenn sie sich auch versteckten oben auf dem Berge Karmel, will ich sie doch suchen und von dort herabholen; und wenn sie sich vor meinen Augen verbärgen im Grunde des Meeres, so will ich doch der Schlange befehlen, sie dort zu beißen.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):wenn sie sich auf dem Gipfel des Karmels verstecken, will ich sie dort aufspüren und zurückholen; und wenn sie sich vor meinen Blicken auf dem Meeresgrunde verbergen, will ich dort der Seeschlange gebieten, sie zu beißen;
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und wenn sie sich auf dem Gipfel des Karmel verbergen, werde ich sie von dort hervorsuchen und holen-a-. Und wenn sie sich auf dem Grund des Meeres vor meinen Augen verstecken-b-, werde ich von dort der Schlange befehlen, sie zu beißen. -a) Hiob 22, 13; Jeremia 23, 24. b) Psalm 68, 23; 139, 10.
Schlachter 1952:Wenn sie sich aber auf dem Gipfel des Karmel versteckten, so würde ich sie daselbst aufspüren und ergreifen; und wollten sie sich auf dem Meeresgrund vor meinen Augen verbergen, so würde ich daselbst der Seeschlange gebieten, sie zu beißen;
Zürcher 1931:Versteckten sie sich auf dem Gipfel des Karmel, so spüre ich sie dort auf und fasse sie, und verbärgen sie sich vor mir auf dem Grunde des Meeres, so gebiete ich dort der Schlange, sie zu beissen.
Luther 1912:und wenn sie sich gleich versteckten oben auf dem Berge Karmel, will ich sie doch daselbst suchen und herabholen; und wenn sie sich vor meinen Augen verbürgen im Grunde des Meers, so will ich doch den Schlangen befehlen, die sie daselbst stechen sollen;
Buber-Rosenzweig 1929:verstecken sie sich auf dem Haupte des Karmel, dorther erspüre ich und nehme ich sie, bergen sie vor meinen Augen auf dem Meeresgrund sich, dorther entbiete ich die Schlange und sie beißt sie,
Tur-Sinai 1954:Versteckten sie sich auf des Karmel Gipfel / von dort such ich sie vor und hol sie fort / und bärgen sie vor meinen Augen sich am Grund der See / von dort entbiete ich die Schlange / sie wird sie beißen. /
Luther 1545 (Original):Vnd wenn sie sich gleich versteckten oben auff dem berge Charmel, wil ich sie doch daselbs suchen vnd herab holen, Vnd wenn sie sich fur meinen Augen verbürgen im Grunde des meers, So wil ich doch den Schlangen befelhen, die sie daselbs stechen sollen.
Luther 1545 (hochdeutsch):und wenn sie sich gleich versteckten oben auf dem Berge Karmel, will ich sie doch, daselbst suchen und herabholen; und wenn sie sich vor meinen Augen verbärgen im Grunde des Meers, so will ich doch den Schlangen befehlen, die sie daselbst stechen sollen;
NeÜ 2016:Und wenn sie sich auf dem Karmel (Berg, der die Küstenebene Israels am Mittelmeer durchbricht.) versteckten, / holte ich sie von dort hervor. / Selbst wenn sie sich vor mir / auf dem Grund des Meeres verbergen, / so würde sie die Seeschlange beißen / nach meinem Befehl.
Jantzen/Jettel 2016:Und wenn sie sich auf dem Gipfel des Karmel verbergen, werde ich sie von dort hervorsuchen und holen. Und wenn sie sich vor meinen Augen weg im Meeresgrund verstecken, werde ich von dort die Schlange entbieten, und sie wird sie beißen. a)
a) Psalm 135, 6; Jeremia 23, 24
English Standard Version 2001:If they hide themselves on the top of Carmel, from there I will search them out and take them; and if they hide from my sight at the bottom of the sea, there I will command the serpent, and it shall bite them.
King James Version 1611:And though they hide themselves in the top of Carmel, I will search and take them out thence; and though they be hid from my sight in the bottom of the sea, thence will I command the serpent, and he shall bite them: