Matthäus 12, 1

Das Evangelium nach Matthäus (Matthäusevangelium)

Kapitel: 12, Vers: 1

Matthäus 11, 30
Matthäus 12, 2

Luther 1984:ZU der Zeit ging Jesus durch ein Kornfeld am Sabbat**; und seine Jünger waren hungrig und fingen an, -a-Ähren auszuraufen und zu essen. -a) 5. Mose 23, 26.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):ZU jener Zeit wanderte Jesus an einem Sabbat durch die Kornfelder; seine Jünger aber hatten Hunger und begannen daher, Ähren abzupflücken und (die Körner) zu essen.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:ZU jener Zeit ging Jesus am Sabbat durch die Saaten; es hungerte aber seine Jünger, und sie fingen an, Ähren abzupflücken und zu essen-a-. -a) 5. Mose 23, 26.
Schlachter 1952:ZU jener Zeit ging Jesus am Sabbat durch die Saaten; seine Jünger aber hungerten und fingen an, Ähren abzustreifen und zu essen.
Zürcher 1931:ZU jener Zeit wanderte Jesus am Sabbat durch die Saaten; seine Jünger aber hungerten und fingen an, Ähren abzureissen und zu essen. -5. Mose 23, 25.
Luther 1912:Zu der Zeit ging Jesus durch die Saat am Sabbat; und seine Jünger waren hungrig, fingen an, a) Ähren auszuraufen, und aßen. - a) 5. Mose 23, 26. (Matth. 12, 1–8: vgl. Markus 2, 23–28; Lukas 6, 1–5.)
Luther 1545 (Original):Zu der zeit, gieng Jhesus durch die Saat am Sabbath, vnd seine Jünger waren hungerig, fiengen an Ehren auszureuffen, vnd assen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Zu der Zeit ging Jesus durch die Saat am Sabbat; und seine Jünger waren hungrig, fingen an, Ähren auszuraufen, und aßen.
Neue Genfer Übersetzung 2011:In jener Zeit ging Jesus an einem Sabbat durch die Felder. Seine Jünger waren hungrig und fingen an, Ähren abzureißen und die Körner zu essen.
Albrecht 1912/1988:Zu jener Zeit ging Jesus an einem Sabbat durch Getreidefelder. Seine Jünger aber hatten Hunger; darum begannen sie, Ähren abzureißen und die Körner zu essen-a-*. -a) 5. Mose 23, 26.
Luther 1912 (Hexapla 1989):ZU der Zeit ging Jesus durch die Saat am Sabbat; und seine Jünger waren hungrig, fingen an, -a-Ähren auszuraufen, und aßen. -a) 5. Mose 23, 26.
Meister:IN jener Zeit ging Jesus am Sabbat durch die Saatfelder-a-; Seine Jünger aber hungerten, und sie fingen an, Ähren auszuraufen und zu essen. -a) 5. Mose 23, 26; Markus 2, 23; Lukas 6, 1.
Menge 1949 (Hexapla 1997):ZU jener Zeit wanderte Jesus an einem Sabbat durch die Kornfelder; seine Jünger aber hatten Hunger und begannen daher, Ähren abzupflücken und (die Körner) zu essen.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Zu jener Zeit ging Jesus am Sabbath durch die Saaten; es hungerte aber seine Jünger, und sie fingen an, Ähren abzupflücken und zu essen.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:ZU jener Zeit ging Jesus am Sabbat durch die Saaten; es hungerte aber seine Jünger, und sie fingen an, Ähren abzupflücken und zu essen-a-. -a) 5. Mose 23, 26.
Schlachter 1998:Zu jener Zeit ging Jesus am Sabbat-1- durch die Kornfelder; seine Jünger aber hungerten und fingen an, Ähren abzustreifen und zu essen. -1) Sabbat: Tag der Ruhe, 7. Tag der Woche; im mosaischen Gesetz gebotener Feiertag Israels, an dem keinerlei Arbeit getan werden durfte.++
Interlinear 1979:In jener Zeit ging Jesus am Sabbat durch die Saatfelder; aber seine Jünger hungerten und begannen, auszuraufen Ähren und zu essen.
NeÜ 2016:Herr über den Sabbat In dieser Zeit ging Jesus an einem Sabbat durch Kornfelder. Seine Jünger waren hungrig. Deshalb fingen sie an, Ähren abzurupfen und die Körner zu essen.
Jantzen/Jettel 2016:Zu jener Zeit zog Jesus am Sabbat durch die Saaten. Es hungerte seine Jünger, und sie fingen an, Ähren zu raufen und zu essen. a)
a) 5. Mose 23, 26
English Standard Version 2001:At that time Jesus went through the grainfields on the Sabbath. His disciples were hungry, and they began to pluck heads of grain and to eat.
King James Version 1611:At that time Jesus went on the sabbath day through the corn; and his disciples were an hungred, and began to pluck the ears of corn, and to eat.



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.