Matthäus 27, 34

Das Evangelium nach Matthäus (Matthäusevangelium)

Kapitel: 27, Vers: 34

Matthäus 27, 33
Matthäus 27, 35

Luther 1984:gaben sie ihm Wein zu trinken mit -a-Galle vermischt; und als er's schmeckte, wollte er nicht trinken. -a) Psalm 69, 22.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):gaben sie ihm Wein zu trinken, der mit Galle vermischt war-a-; doch als er ihn gekostet hatte, wollte er ihn nicht trinken. -a) Psalm 69, 22.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:gaben sie ihm mit Galle vermischten Wein zu trinken-a-; und als er davon gekostet hatte, wollte er nicht trinken. -a) V. 48; Psalm 69, 22.
Schlachter 1952:gaben sie ihm Wein mit Galle vermischt zu trinken; und als er es gekostet hatte, wollte er nicht trinken.
Zürcher 1931:gaben sie ihm Wein mit Galle vermischt zu trinken; und als er gekostet hatte, wollte er nicht trinken. -Psalm 69, 22.
Luther 1912:gaben sie ihm a) Essig zu trinken mit Galle vermischt; und da er’s schmeckte, wollte er nicht trinken. - a) Psalm 69, 22.
Luther 1545 (Original):gaben sie jm Essig zu trincken mit Gallen vermischet, Vnd da ers schmecket, wolt er nicht trincken.
Luther 1545 (hochdeutsch):gaben sie ihm Essig zu trinken, mit Galle vermischt; und da er's schmeckte, wollte er nicht trinken.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Dort gab man Jesus Wein mit einem Zusatz, der bitter wie Galle war. [Kommentar: Eine Anspielung auf Psalm 69, 22.] Aber als er gekostet hatte, wollte er nicht davon trinken.
Albrecht 1912/1988:Dort gaben sie* ihm betäubenden Wein zu trinken-1-*. Doch als er ihn gekostet hatte, wollte er ihn nicht trinken*. -1) w: «Wein mit Galle».
Luther 1912 (Hexapla 1989):gaben sie ihm -a-Essig zu trinken mit Galle vermischt; und da er's schmeckte, wollte er nicht trinken. -a) Psalm 69, 22.
Meister:Sie gaben Ihm Wein zu trinken, mit Galle vermischt; und da Er es schmeckte, wollte Er nicht trinken-a-. -a) Vers(e) 48; Psalm 69, 22.
Menge 1949 (Hexapla 1997):gaben sie ihm Wein zu trinken, der mit Galle vermischt war-a-; doch als er ihn gekostet hatte, wollte er ihn nicht trinken. -a) Psalm 69, 22.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:gaben sie ihm Essig-1- mit Galle vermischt zu trinken; und als er es geschmeckt hatte, wollte er nicht trinken. -1) V. 1: Wein, wie Markus 15, 23.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:gaben sie ihm mit Galle -ppfp-vermischten Wein zu trinken-a-; und als er davon gekostet hatte, wollte er nicht trinken. -a) V. 48; Psalm 69, 22.
Schlachter 1998:gaben sie ihm Essig mit Galle vermischt zu trinken; und als er es gekostet hatte, wollte er nicht trinken.
Interlinear 1979:gaben sie ihm zu trinken Wein mit Galle gemischt; und gekostet habend, nicht wollte er trinken.
NeÜ 2021:Dann wollten sie ihm Wein zu trinken geben mit einem Zusatz, der bitter war wie Galle. (Offenbar war das als zusätzliche Quälerei gedacht. Manche denken auch an ein Betäubungsmittel. Es ist außerdem eine Anspielung auf Psalm 69, 22.) Als er gekostet hatte, wollte er aber nicht davon trinken.
Jantzen/Jettel 2016:und gaben ihm mit Galle vermischten sauren Wein zu trinken. Und als er davon gekostet hatte, wollte er nicht trinken. a)
a) Matthäus 27, 48; Psalm 69, 22
English Standard Version 2001:they offered him wine to drink, mixed with gall, but when he tasted it, he would not drink it.
King James Version 1611:They gave him vinegar to drink mingled with gall: and when he had tasted [thereof], he would not drink.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:27, 34: Essig mit Galle. Oder »Wein mit Galle«. »Galle« bedeutet hier einfach etwas Bitteres. Markus 15, 23 identifiziert diese Substanz als Myrre, ein Betäubungsmittel. Die Juden hatten die auf Sprüche 31, 6 gegründete Gewohnheit, den Gekreuzigten ein schmerzlinderndes Mittel zu verabreichen, das mit Wein vermischt war. Als Christus es geschmeckt hatte, trank er es nicht, obwohl er Durst litt. Dadurch wären seine Sinne betäubt worden, bevor er das Werk vollbracht gehabt hätte. Die Minderung der körperlichen Schmerzen hätte wahrscheinlich nicht die Wirksamkeit seines Erlösungswerkes beeinträchtigt (s. Anm. zu 26, 38.39). Doch brauchte er für die noch bevorstehenden Stunden seine volle Geistesgegenwart. Er musste bei klarem Verstand und wach sein, um u.a. dem sterbenden Schächer zu dienen (Lukas 23, 43). 27, 34 keinem von euch wird ein Haar vom Haupt fallen. Ein bekanntes jüdisches Sprichwort (1. Samuel 14, 45; 2. Samuel 14, 11; 1. Könige 1, 52; Lukas 21, 18), das absolute Bewahrung beschreibt.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Matthäus 27, 34
Sermon-Online