Markus 3, 21

Das Evangelium nach Markus (Markusevangelium)

Kapitel: 3, Vers: 21

Markus 3, 20
Markus 3, 22

Luther 1984:Und als es die Seinen hörten, machten sie sich auf und wollten ihn festhalten; denn sie sprachen: Er ist von Sinnen.-a- -a) Markus 6, 4; Johannes 7, 5; 8, 48.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Als seine Angehörigen Kunde davon erhielten, machten sie sich auf den Weg, um sich seiner zu bemächtigen-1-; denn sie sagten-2-, er sei von Sinnen gekommen. -1) d.h. um ihn mit Gewalt heimzuholen. - aÜs: als die, welche bei ihm waren, es hörten, gingen sie, um ihn zurückzuhalten, hinaus; denn sie sagten: «er ist von Sinnen». 2) o: waren der Meinung.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und als seine Angehörigen es hörten, gingen sie aus, um ihn zu greifen; denn sie sagten: Er ist von Sinnen-a-. -a) Johannes 7, 5; 10, 20.
Schlachter 1952:Und als die, welche um ihn waren, es hörten, gingen sie aus, ihn zu greifen; denn sie sagten: Er ist von Sinnen!
Zürcher 1931:Als die Seinigen das hörten, gingen sie aus, um sich seiner zu bemächtigen; denn sie sagten: Er ist von Sinnen. -Johannes 7, 20; 8, 48.52; 10, 20.
Luther 1912:Und da es die Seinen hörten, gingen sie aus und wollten ihn halten; denn sie sprachen: Er ist von Sinnen.
Luther 1545 (Original):Vnd da es höreten die vmb jn waren, giengen sie hinaus, vnd wolten jn halten, Denn sie sprachen, Er wird von sinnen komen. -[Von sinnen] Sie furchten, Er thet jm zu viel mit erbeiten, wie man spricht, Du wirst den Kopff toll machen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und da es höreten, die um ihn waren, gingen sie hinaus und wollten ihn halten; denn sie sprachen: Er wird von Sinnen kommen.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Als seine Angehörigen das erfuhren, machten sie sich auf, um ihn mit Gewalt zurückzuholen. Sie waren überzeugt, dass er den Verstand verloren hatte.
Albrecht 1912/1988:Als seine Verwandten das erfuhren-1-, kamen sie herbei, um ihn mit Gewalt hinwegzuführen. Denn sie sagten: «Er ist von Sinnen-2-!» -1) daß er wieder zu Hause sei. 2) für seinen heiligen Eifer im Dienste seines Vaters hatten sie kein Verständnis; sie sahen darin nichts als Überspanntheit.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Und da es die Seinen hörten, gingen sie aus und wollten ihn halten; denn sie sprachen: Er ist von Sinnen.
Meister:Und da es die Seinen hörten, gingen sie hinaus, Ihn zurückzuhalten; denn sie sagten, daß Er außer-a- Sich sei! -a) Johannes 7, 5; 10, 20.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Als seine Angehörigen Kunde davon erhielten, machten sie sich auf den Weg, um sich seiner zu bemächtigen-1-; denn sie sagten-2-, er sei von Sinnen gekommen. -1) d.h. um ihn mit Gewalt heimzuholen. - aÜs: als die, welche bei ihm waren, es hörten, gingen sie, um ihn zurückzuhalten, hinaus; denn sie sagten: «er ist von Sinnen». 2) o: waren der Meinung.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Und als seine Angehörigen es hörten, gingen sie hinaus, um ihn zu greifen; denn sie sprachen: Er ist außer sich.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Und als seine Angehörigen es hörten, gingen sie los, um ihn zu greifen; denn sie sagten: Er -a-ist von Sinnen-a-. -a) Johannes 7, 5; 10, 20.
Schlachter 1998:Und als die, die um ihn waren, es hörten, gingen sie aus, um ihn zu ergreifen; denn sie sagten-1-: Er ist von Sinnen-2-! -1) o: man sagte. 2) o: außer sich.++
Robinson-Pierpont (deutsch) 2022:Und die bei ihm, es gehört, gingen aus, um ihn zu ergreifen. Sie waren nämlich sagend, dass er außer sich sei.
Interlinear 1979:Und gehört habend, die von ihm gingen aus, zu ergreifen ihn; denn sie sagten: Er ist außer sich geraten.
NeÜ 2021:Als seine Angehörigen das erfuhren, machten sie sich auf, um ihn mit Gewalt zurückzuholen, denn sie sagten sich: Er muss den Verstand verloren haben.
Jantzen/Jettel 2016:Und als seine Leute 1) es hörten, gingen sie aus, ihn zu greifen 2), denn sie sagten 3): „Er ist außer sich.“ a)
a) Markus 6, 4; Johannes 7, 5*; 8, 48; 10, 20
1) eigtl.: die von/neben ihm; in übertragenem Sinn aber auch mit der obigen Bedeutung
2) o.: sich seiner zu bemächtigen; o.: ihm zu wehren
3) o.: man sagte
English Standard Version 2001:And when his family heard it, they went out to seize him, for they were saying, He is out of his mind.
King James Version 1611:And when his friends heard [of it], they went out to lay hold on him: for they said, He is beside himself.
Robinson-Pierpont 2022:Καὶ ἀκούσαντες οἱ παρ᾽ αὐτοῦ ἐξῆλθον κρατῆσαι αὐτόν· ἔλεγον γὰρ ὅτι Ἐξέστη.



Kommentar:
Streitenberger Kommentar 2022:Das Imperfekt ἔλεγον („sie waren sagend“) zeigt, dass dies laufend so gesagt wurde und dies das Geschehen im Hintergrund war.
John MacArthur Studienbibel:3, 21: welche um ihn waren. Oder: seine Angehörigen. Im Gr. wurde dieser Ausdruck auf verschiedene Weise verwendet, um jemandes Freunde oder enge Vertraute zu beschreiben. Im engsten Sinne meint er die Familie, was hier wahrscheinlich am ehesten anzunehmen ist. um ihn zu ergreifen. An anderer Stelle gebraucht Markus den gleichen Ausdruck mit der Bedeutung der Festnahme einer Person (6, 17; 12, 12; 14, 1.44.46.51). Die Verwandten Jesu hörten offenbar von den Ereignissen aus V. 20 und kamen nach Kapernaum, um ihn von seinen vielen Aktivitäten abzuhalten und ihn in ihre Obhut und Kontrolle zu bringen, angeblich zu seinem Besten. Er ist von Sinnen. Jesu Familie konnte seine unkonventionelle und selbstlose Lebensweise nur erklären, indem sie sagte, dass er unvernünftig sei und seinen Verstand verloren habe.



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Markus 3, 21
Sermon-Online