Lukas 12, 15

Das Evangelium nach Lukas (Lukasevangelium)

Kapitel: 12, Vers: 15

Lukas 12, 14
Lukas 12, 16

Luther 1984:Und er sprach zu ihnen: Seht zu und -a-hütet euch vor aller Habgier; denn niemand lebt davon, daß er viele Güter hat. -a) Prediger 5, 9; 1. Timotheus 6, 9.10.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):DANN fuhr er fort: «Seht euch vor und hütet euch vor aller-1- Habsucht! Denn wenn jemand auch Überfluß hat, so ist das Leben für ihn doch durch all sein Besitztum nicht gesichert-2-.» -1) o: jeder Art von. 2) = verbürgt.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Er sprach aber zu ihnen: Seht zu und hütet euch vor aller Habsucht-a-, denn auch wenn jemand Überfluß hat, besteht sein Leben nicht durch seine Habe. -a) Markus 4, 19; 1. Timotheus 6, 10.
Schlachter 1952:Er sagte aber zu ihnen: Sehet zu und hütet euch vor jeglicher Habsucht! Denn niemandes Leben hängt von dem Überfluß ab, den er an Gütern hat.
Zürcher 1931:Darauf sagte er zu ihnen: Sehet zu und hütet euch vor aller Habsucht! denn (auch) wenn einer Überfluss hat, beruht sein Leben nicht auf seinem Besitz. -1. Timotheus 6, 7-10.
Luther 1912:Und er sprach zu ihnen: Sehet zu und hütet euch vor dem Geiz; denn niemand lebt davon, daß er viele Güter hat. - 1. Timotheus 6, 9.10.
Luther 1545 (Original):Vnd sprach zu jnen, Sehet zu, vnd hütet euch fur dem Geitz, Denn niemand lebet dauon, das er viel Güter hat.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und sprach zu ihnen: Sehet zu und hütet euch vor dem Geiz! Denn niemand lebet davon, daß er viel Güter hat.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Dann wandte er sich an alle und sagte: »Nehmt euch in Acht! Hütet euch vor aller Habgier! Denn das Leben eines Menschen hängt nicht von seinem Wohlstand ab.«
Albrecht 1912/1988:Dann wandte er sich an alle und sprach: «Nehmt euch in acht und hütet euch vor aller Habsucht! Denn so reich auch jemand ist, sein Leben kann er sich nicht sichern durch seine Güter.»
Luther 1912 (Hexapla 1989):Und er sprach zu ihnen: Sehet zu und hütet euch vor dem Geiz; denn niemand lebt davon, daß er viele Güter hat. -1. Timotheus 6, 9.10.
Meister:Er aber sprach zu ihnen: «Seht zu und hütet euch vor jeder Habsucht; denn wenn auch einer Überfluß hat, sein Leben besteht nicht aus seinen Besitzungen.» -1. Timotheus 6, 7.
Menge 1949 (Hexapla 1997):DANN fuhr er fort: «Seht euch vor und hütet euch vor aller-1- Habsucht! Denn wenn jemand auch Überfluß hat, so ist das Leben für ihn doch durch all sein Besitztum nicht gesichert-2-.» -1) o: jeder Art von. 2) = verbürgt.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Er sprach aber zu ihnen: Sehet zu und hütet euch vor aller Habsucht-1-, denn nicht weil jemand Überfluß hat, besteht sein Leben von seiner Habe. -1) o: Gier. - TR: vor der Habsucht.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Er sprach aber zu ihnen: -imp-Seht zu und -imp-hütet euch vor aller Habsucht-a-! Denn (auch) wenn jemand Überfluß hat, besteht sein Leben nicht aus seiner Habe. -a) Markus 4, 19; 1. Timotheus 6, 10.
Schlachter 1998:Er sagte aber zu ihnen: Seht zu und hütet euch vor der Habsucht! Denn niemandes Leben-1- hängt von dem Überfluß ab, den er an Gütern hat. -1) gr. -+zoe-; vgl. Anm. zu Matthäus 7, 14.++
Interlinear 1979:Er sagte aber zu ihnen: Seht zu und hütet euch vor aller Habsucht, weil nicht, während Überfluß vorhanden ist einem, sein Leben ist aus den gehörenden Gütern ihm!
NeÜ 2016:Dann sagte er zu allen: Passt auf, und nehmt euch vor jeder Art von Habsucht in acht! Denn auch wenn einer noch so viel besitzt, kann er sich das Leben nicht kaufen.
Jantzen/Jettel 2016:Zu ihnen ‹gewandt› sagte er: „Seht und hütet euch ‹stets› vor der Habsucht, weil das Leben eines [Menschen] nicht darin besteht, dass er Überfluss an Besitztum hat.“ a)
a) 1. Timotheus 6, 9 .10 .11; Hebräer 13, 5
English Standard Version 2001:And he said to them, Take care, and be on your guard against all covetousness, for one's life does not consist in the abundance of his possessions.
King James Version 1611:And he said unto them, Take heed, and beware of covetousness: for a man's life consisteth not in the abundance of the things which he possesseth.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.