Johannes 13, 23

Das Evangelium nach Johannes (Johannesevangelium)

Kapitel: 13, Vers: 23

Johannes 13, 22
Johannes 13, 24

Luther 1984:Es war aber -a-einer unter seinen Jüngern, den Jesus lieb hatte, der lag bei Tisch an der Brust Jesu. -a) Johannes 19, 26; 20, 2; 21, 20.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Es hatte aber einer von seinen Jüngern bei Tisch seinen Platz an der Brust-1- Jesu, nämlich der, den Jesus (besonders) lieb hatte. -1) = an der Seite.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Einer von seinen Jüngern, den Jesus liebte-a-, lag zu Tisch an der Brust Jesu-1-. -1) der Ausdruck erklärt sich aus der damaligen Sitte, daß man zu Tisch zu liegen pflegte. a) Johannes 19, 26; 20, 2; 21, 7.20.
Schlachter 1952:Es hatte aber einer seiner Jünger, den Jesus liebte, bei Tische seinen Platz an der Seite Jesu.
Zürcher 1931:Einer von seinen Jüngern lag an Jesu Brust, der, den Jesus liebhatte. -Johannes 19, 26; 20, 2; 21, 7.20.
Luther 1912:Es war aber a) einer unter seinen Jüngern, der zu Tische saß an der Brust Jesu, welchen Jesus liebhatte. - a). Johannes 19, 26;. Johannes 20, 2;. Johannes 21, 20.
Luther 1545 (Original):Es war aber einer vnter seinen Jüngern, der zu tische sass an der brust Jhesu, welchen Jhesus lieb hatte.
Luther 1545 (hochdeutsch):Es war aber einer unter seinen Jüngern, der zu Tische saß an der Brust Jesu, welchen Jesus liebhatte.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Der Jünger, den Jesus besonders liebte, hatte bei Tisch seinen Platz unmittelbar an Jesu Seite.
Albrecht 1912/1988:Nun hatte einer von den Jüngern an der Tafel seinen Platz dicht an Jesu Seite-1-**; das war der Jünger, den Jesus liebte. -1) w: «Nun lag einer von den Jüngern an Jesu Brust» (an Jesu Gürtelbausch).
Luther 1912 (Hexapla 1989):Es war aber -a-einer unter seinen Jüngern, der zu Tische saß an der Brust Jesu, welchen Jesus liebhatte. -a) Johannes 19, 26; 20, 2; 21, 20.
Meister:es war aber zu Tische liegend einer-a- von Seinen Jüngern, an dem Busen Jesu, welchen Jesus liebte. -a) Johannes 19, 26; 20, 2; 21, 7.20.24.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Es hatte aber einer von seinen Jüngern bei Tisch seinen Platz an der Brust-1- Jesu, nämlich der, den Jesus (besonders) lieb hatte. -1) = an der Seite.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Einer aber-1- von seinen Jüngern, den Jesus liebte, lag zu Tische in dem Schoße Jesu. -1) ein. lassen fehlen «aber».++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Einer von seinen Jüngern, den Jesus -ipf-liebte-a-, lag zu Tisch an der Brust Jesu-1-. -1) der Ausdruck erklärt sich aus der damaligen Sitte, daß man zu Tisch zu liegen pflegte. a) Johannes 19, 26; 20, 2; 21, 7.20.
Schlachter 1998:Einer seiner Jünger aber, den Jesus liebte, hatte bei Tisch seinen Platz an der Seite Jesu-1-. -1) w: lagerte an der Brust Jesu; die Gäste lagen nebeneinander auf Polstern gelehnt um einen halbhohen Tisch, die Füße vom Tisch abgewandt.++
Interlinear 1979:War zu Tisch liegend einer von seinen Jüngern an der Brust Jesu, welchen liebte Jesus.
NeÜ 2021:Einer von ihnen hatte seinen Platz direkt neben Jesus. Es war der, den Jesus besonders lieb hatte.
Jantzen/Jettel 2016:Einer von seinen Jüngern lag an der Brust 1) Jesu, der, den Jesus a)liebte.
a) Johannes 19, 26; 20, 2; 21, 7; 21, 20; 21, 24
1) o.: am Gewandbausch; auch formelhaft für den Ehrenplatz bei einem Festmahl; vgl. 1, 18.
English Standard Version 2001:One of his disciples, whom Jesus loved, was reclining at table close to Jesus,
King James Version 1611:Now there was leaning on Jesus' bosom one of his disciples, whom Jesus loved.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:13, 23: Einer seiner Jünger aber, den Jesus liebte. An dieser Stelle wird zum ersten Mal auf den Apostel Johannes, den Verfasser dieses Evangeliums, hingedeutet (s. Einleitung: Autor und Abfassungszeit). Ausdrücklich erwähnt er sich selbst am Kreuz (19, 26.27), am leeren Grab (20, 2-9), am See von Tiberias (21, 1.20-23) und im vorletzten Vers, wo er als der Verfasser des Evangeliums genannt wird (21, 24).


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Johannes 13, 23
Sermon-Online