Römer 15, 18

Der Brief des Paulus an die Römer (Römerbrief)

Kapitel: 15, Vers: 18

Römer 15, 17
Römer 15, 19

Luther 1984:Denn ich werde nicht wagen, von etwas zu reden, -a-das nicht Christus durch mich gewirkt hat, um die Heiden zum -b-Gehorsam zu bringen durch Wort und Werk, -a) 2. Korinther 3, 5. b) Römer 1, 5.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):denn ich werde mich nicht erkühnen, von irgend welchen Erfolgen zu reden, die nicht Christus durch mich gewirkt-1- hat, um Heiden(völker) zum Gehorsam-2- zu bringen durch Wort und Tat, -1) o: wirklich vollbracht. 2) = zur Bekehrung = Wiedergeburt.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Denn ich werde nicht wagen, etwas von dem zu reden, was Christus nicht durch mich gewirkt hat zum Gehorsam der Nationen-a- durch Wort und Werk-b-, -a) Römer 1, 5. b) Apostelgeschichte 15, 3.
Schlachter 1952:Denn ich würde nicht wagen, etwas davon zu sagen, wenn nicht Christus es durch mich gewirkt hätte, um die Heiden zum Gehorsam zu bringen durch Wort und Werk,
Zürcher 1931:Denn ich werde nicht wagen, von etwas zu reden, was nicht Christus durch mich gewirkt hat, um die Heiden zum Gehorsam zu bringen durch Wort und Tat, -Römer 1, 5; 2. Korinther 3, 5; 4, 5.
Luther 1912:Denn ich wollte nicht wagen, etwas zu reden, wo a) dasselbe Christus nicht durch mich wirkte, die Heiden b) zum Gehorsam zu bringen durch Wort und Werk, - a) 2. Korinther 3, 5. b) Römer 1, 5.
Luther 1545 (Original):Denn ich thürste nicht etwas reden, wo dasselbige Christus nicht durch mich wirckete, die Heiden zum gehorsam zu bringen, durch wort vnd werck,
Luther 1545 (hochdeutsch):Denn ich dürfte nicht etwas reden, wo dasselbige Christus nicht durch mich wirkte, die Heiden zum Gehorsam zu bringen durch Wort und Werk,
Neue Genfer Übersetzung 2011:Ich würde es niemals wagen, von dem zu reden, was ich getan habe, wenn nicht Christus durch mich gewirkt hätte, damit Menschen aus den nichtjüdischen Völkern das Evangelium annehmen. Er hat durch das gewirkt, was ich sagte und tat,
Albrecht 1912/1988:Freilich hätte ich nie den Mut, von Erfolgen zu reden, die Christus bei der Heidenbekehrung durch andre und nicht durch meine Arbeit errungen hat mit Wort und Tat,
Luther 1912 (Hexapla 1989):Denn ich wollte nicht wagen, etwas zu reden, wo -a-dasselbe Christus nicht durch mich wirkte, die Heiden -b-zum Gehorsam zu bringen durch Wort und Werk, -a) 2. Korinther 3, 5. b) Römer 1, 5.
Meister:Denn ich werde nicht wagen, etwas zu reden, was Christus nicht durch mich-a- bewirkt hat zum Gehorsam-b- der Heiden in Wort und Werk, -a) Apostelgeschichte 21, 19; Galater 2, 8. b) Römer 1, 5; 16, 26.
Menge 1949 (Hexapla 1997):denn ich werde mich nicht erkühnen, von irgend welchen Erfolgen zu reden, die nicht Christus durch mich gewirkt-1- hat, um Heiden(völker) zum Gehorsam-2- zu bringen durch Wort und Tat, -1) o: wirklich vollbracht. 2) = zur Bekehrung = Wiedergeburt.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Denn ich werde nicht wagen, etwas von dem zu reden, was Christus nicht durch mich gewirkt hat zum Gehorsam der Nationen durch Wort und Werk,
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Denn ich werde nicht wagen, etwas von dem zu -ifp-reden, was Christus nicht durch mich -a-gewirkt hat zum Gehorsam der Nationen-a- durch Wort und Werk-b-, -a) Römer 1, 5. b) Apostelgeschichte 15, 3.
Schlachter 1998:Denn ich würde nicht wagen, von irgend etwas zu reden, das nicht Christus durch mich gewirkt hat, um die Heiden zum Gehorsam zu bringen durch Wort und Werk,
Interlinear 1979:denn nicht werde ich wagen, etwas zu sagen, was nicht gewirkt hat Christus durch mich zum Gehorsam Heiden, durch Wort und Werk,
NeÜ 2016:Denn ich würde niemals wagen, von etwas zu reden, was nicht Christus durch mich gewirkt hätte: Menschen aus nichtjüdischen Völkern wurden Gott gehorsam, und zwar durch sein Wort und Werk,
Jantzen/Jettel 2016:denn ich werde nicht wagen, von etwas zu reden, das nicht Christus durch mich bewirkte zum a)Gehorsam derer, die von den Völkern sind, mittels Wort und Werk,
a) Römer 16, 26*
English Standard Version 2001:For I will not venture to speak of anything except what Christ has accomplished through me to bring the Gentiles to obedience by word and deed,
King James Version 1611:For I will not dare to speak of any of those things which Christ hath not wrought by me, to make the Gentiles obedient, by word and deed,


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:15, 14: Paulus will seine Beziehung zu den Gläubigen in Rom nicht dadurch gefährden, dass er gefühllos, voreingenommen oder lieblos erscheint. Deshalb erklärt er hier, warum er einen so unverblümten Brief an eine Gemeinde schreibt, die er nicht gegründet und nie besucht hat. 15, 14 Gütigkeit. Ein edler Charakterzug. Die Gläubigen in Rom hassten das Böse und liebten Gerechtigkeit. Davon war ihr Leben geprägt. Erkenntnis. Bezieht sich auf tiefe, persönliche Erkenntnis. Offenbar waren die Gläubigen in Rom lehrmäßig gesund (Kolosser 2, 2.3). Das ist eine Illustration für die Tatsache, dass Wahrheit und Tugend untrennbar zusammengehören (vgl. 1. Timotheus 1, 19). ermahnen. Ermutigen, warnen oder beraten. Ein umfassender Begriff, der sowohl Verkündigung (1. Korinther 14, 3) als auch persönliche Beratung (s. Anm. zu 12, 1) umfasst. Jeder Gläubige ist verantwortlich, andere Gläubige mit Gottes Wort zu ermutigen und zu stärken. Gott befähigt ihn dazu (2. Timotheus 3, 16).


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Römer 15, 18
Sermon-Online