1. Timotheus 1, 19

Der erste Brief des Paulus an die Timotheus (Erster Timotheusbrief)

Kapitel: 1, Vers: 19

1. Timotheus 1, 18
1. Timotheus 1, 20

Luther 1984:und den -a-Glauben und ein gutes Gewissen hast. Das haben einige von sich gestoßen und -b-am Glauben Schiffbruch erlitten. -a) 1. Timotheus 3, 9. b) 1. Timotheus 6, 10.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):indem du am Glauben festhältst und dir ein gutes Gewissen bewahrst! Von diesem haben sich manche leider gewaltsam losgesagt und dadurch am Glauben Schiffbruch erlitten,
Revidierte Elberfelder 1985/1986:indem du den Glauben bewahrst und ein gutes Gewissen-a-, das einige von sich gestoßen und (so) im Hinblick auf den Glauben Schiffbruch erlitten haben; -a) V. 5; Apostelgeschichte 24, 16.
Schlachter 1952:den Glauben und ein gutes Gewissen bewahrest. 19. Dieses haben etliche von sich gestoßen und darum am Glauben Schiffbruch gelitten.
Zürcher 1931:indem du Glauben und ein gutes Gewissen behältst, das gewisse Leute von sich gestossen und (dadurch) am Glauben Schiffbruch gelitten haben, -1. Timotheus 3, 9; 6, 10.21; Apostelgeschichte 24, 16.
Luther 1912:und habest den a) Glauben und gutes Gewissen, welches etliche von sich gestoßen und am Glauben b) Schiffbruch erlitten haben; - a) 1. Tim. 3, 9. b) 1. Tim. 6, 10.
Luther 1545 (Original):vnd habest den glauben vnd gut Gewissen, welche etliche von sich gestossen, vnd am glauben Schiffbruch erlitten haben,
Luther 1545 (hochdeutsch):und habest den Glauben und gut Gewissen, welches etliche von sich gestoßen und am Glauben Schiffbruch erlitten haben;
Neue Genfer Übersetzung 2011:indem du am Glauben festhältst und dir ein reines Gewissen bewahrst. Einige haben ihr Gewissen zum Schweigen gebracht und haben dadurch in ihrem Glauben Schiffbruch erlitten.
Albrecht 1912/1988:halte fest am Glauben und erhalte dein Gewissen rein! Auf dessen warnende Stimme haben einige nicht hören wollen, und darum hat ihr Glaube Schiffbruch gelitten.
Luther 1912 (Hexapla 1989):und habest den -a-Glauben und gutes Gewissen, welches etliche von sich gestoßen und am Glauben -b-Schiffbruch erlitten haben; -a) 1. Timotheus 3, 9. b) 1. Timotheus 6, 10.
Meister:festhaltend am Glauben und an einem guten Gewissen-a-, welches etliche von sich stießen, daß sie am Glauben Schiffbruch-b- erlitten, -a) 1. Timotheus 3, 9. b) 1. Timotheus 6, 9.10.
Menge 1949 (Hexapla 1997):indem du am Glauben festhältst und dir ein gutes Gewissen bewahrst! Von diesem haben sich manche leider gewaltsam losgesagt und dadurch am Glauben Schiffbruch erlitten,
Nicht revidierte Elberfelder 1905:indem du (den) Glauben bewahrst und ein gutes Gewissen, welches etliche von sich gestoßen und (so), was den Glauben betrifft, Schiffbruch gelitten haben;
Revidierte Elberfelder 1985-1991:indem du den Glauben bewahrst und ein gutes Gewissen-a-, das einige -pta-von sich gestoßen und (so) im Hinblick auf den Glauben -a-Schiffbruch erlitten haben; -a) V. 5; Apostelgeschichte 24, 16.
Schlachter 1998:indem du den Glauben und ein gutes Gewissen bewahrst. Dieses haben einige von sich gestoßen und darum im Glauben-1- Schiffbruch erlitten. -1) o: in bezug auf den Glauben.++
Interlinear 1979:habend Glauben und ein gutes Gewissen, das einige von sich gestoßen habend im Blick auf den Glauben Schiffbruch erlitten haben,
NeÜ 2021:Bleib in deinem Glauben fest und bewahre dir ein reines Gewissen. Einige haben das leider von sich gestoßen und dadurch im Glauben Schiffbruch erlitten.
Jantzen/Jettel 2016:Glauben haben und ein gutes a)Gewissen, das etliche von sich stießen und am Glauben b)Schiffbruch erlitten,
a) 1. Timotheus 1, 5; 3, 9; Apostelgeschichte 24, 16*
b) 1. Timotheus 1, 6; 5, 15*; 6, 9; 6, 21; 2. Timotheus 2, 18; 4, 10
English Standard Version 2001:holding faith and a good conscience. By rejecting this, some have made shipwreck of their faith,
King James Version 1611:Holding faith, and a good conscience; which some having put away concerning faith have made shipwreck:



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:1, 19: den Glauben … im Glauben. »Den Glauben« ist subjektiv und bedeutet dauerhaftes Glauben an die Wahrheit. »Im Glauben« ist objektiv und bezieht sich auf den Inhalt des Evangeliums. ein gutes Gewissen. S. Anm. zu V. 5. Schiffbruch. Ein gutes Gewissen dient als Ruder, das den Gläubigen durch die Felsen und Riffe der Sünde und des Irrtums lenkt. Die falschen Lehrer ignorierten ihr Gewissen und die Wahrheit und erlitten folglich Schiffbruch im christlichen Glauben (d.h. in der wahren Lehre des Glaubens), was eine schwerwiegende geistliche Katastrophe herbeiführt. Das bedeutet nicht, ein wahrer Gläubiger könne sein Heil verlieren (s. Anm. zu Römer 8, 31-39), verdeutlicht jedoch den tragischen Verlust, den die Abgefallenen erleiden. Sie waren in der Gemeinde, hörten das Evangelium und verwarfen es zugunsten der falschen Lehre von V. 3-7. Abfall ist ein Wegwenden vom Evangelium, nachdem man es kennen gelernt hat. S. Anm. zu Hebräer 2, 3.4; 3, 12-15; 6, 1-8; 10, 26-31.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 1. Timotheus 1, 19
Sermon-Online