2. Timotheus 2, 18

Der zweite Brief des Paulus an die Timotheus (Zweiter Timotheusbrief)

Kapitel: 2, Vers: 18

2. Timotheus 2, 17
2. Timotheus 2, 19

Luther 1984:die von der Wahrheit abgeirrt sind und sagen, die Auferstehung sei schon geschehen, und bringen einige vom Glauben ab.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):die in betreff der Wahrheit auf Abwege geraten sind-a-, da sie behaupten, die Auferstehung habe bereits stattgefunden: sie bringen dadurch manchen um seinen Glauben. -a) vgl. 1. Timotheus 6, 21.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:die von der Wahrheit abgeirrt sind-a-, indem sie sagen, daß die Auferstehung schon geschehen sei, und den Glauben mancher zerstören-1-. -1) o: umstürzen. a) 1. Timotheus 6, 21; Titus 1, 14.
Schlachter 1952:welche von der Wahrheit abgekommen sind, indem sie sagen, die Auferstehung sei schon geschehen, und so den Glauben etlicher Leute umgestürzt haben.
Zürcher 1931:die von der Wahrheit abgeirrt sind, indem sie sagen, die Auferstehung sei schon geschehen, und die den Glauben mancher Leute zerstören. -1. Korinther 15, 23.
Luther 1912:welche von der Wahrheit irregegangen sind und sagen, die Auferstehung sei schon geschehen, und haben etlicher Glauben verkehrt.
Luther 1545 (Original):welche der Warheit gefeilet haben, vnd sagen, Die aufferstehung sey schon geschehen, Vnd haben etlicher glauben verkeret.
Luther 1545 (hochdeutsch):welche der Wahrheit gefehlet haben und sagen, die Auferstehung sei schon geschehen, und haben etlicher Glauben verkehret.
Neue Genfer Übersetzung 2011:die sich so weit von der Wahrheit entfernt haben, dass sie behaupten, die Auferstehung sei schon geschehen [Kommentar: Wahrscheinlich standen diese Irrlehrer allem Körperlichen ablehnend gegenüber und bestritten daher eine künftige leibliche Auferstehung. Stattdessen gaben sie das Erkennen vom Wesen des Menschen und von seiner Erlösung als die eigentliche Auferstehung aus und behaupteten, diese bereits erlebt zu haben. Vergleiche die Sacherklärungen unter »Erkenntnis«.] , und die damit den Glauben mancher Menschen zerstören.
Albrecht 1912/1988:Sie sind von der Wahrheit abgeirrt; denn sie behaupten, die Auferstehung sei schon geschehen*, und suchen den Glauben bei manchen zu untergraben.
Luther 1912 (Hexapla 1989):welche von der Wahrheit irregegangen sind und sagen, die Auferstehung sei schon geschehen, und haben etlicher Glauben verkehrt.
Meister:welche von der Wahrheit abgeirrt-a- sind, die da sagen, die Auferstehung-b- sei schon geschehen, und sie stürzen den Glauben etlicher um. -a) 1. Timotheus 6, 21. b) 1. Korinther 15, 12.
Menge 1949 (Hexapla 1997):die in betreff der Wahrheit auf Abwege geraten sind-a-, da sie behaupten, die Auferstehung habe bereits stattgefunden: sie bringen dadurch manchen um seinen Glauben. -a) vgl. 1. Timotheus 6, 21.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:die von der Wahrheit abgeirrt sind-1-, indem sie sagen, daß die Auferstehung schon geschehen sei, und den Glauben etlicher zerstören-2-. -1) s. Anm. zu 1. Timotheus 6, 21. 2) o: umstürzen.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:die von der Wahrheit -a-abgeirrt sind-a-, indem sie sagen, daß die Auferstehung schon -ifpf-geschehen sei, und den Glauben mancher zerstören-1-. -1) o: umstürzen. a) 1. Timotheus 6, 21; Titus 1, 14.
Schlachter 1998:die von der Wahrheit abgeirrt sind, indem sie behaupten, die Auferstehung sei schon geschehen, und so den Glauben etlicher Leute verkehren-1-. -1) o: umwerfen, zerstören.++
Interlinear 1979:welche im Blick auf die Wahrheit auf Abwege geraten sind, sagend, die Auferstehung schon geschehen sei, und zu Fall bringen den Glauben mancher.
NeÜ 2021:Sie haben sich so weit von der Wahrheit entfernt, dass sie behaupten, die Auferstehung sei schon geschehen. Und damit zerstören sie bei manchen den Glauben.
Jantzen/Jettel 2016:welche von der Wahrheit ‹und so› vom Ziel a)abirrten und sagen, die b)Auferstehung sei schon geschehen, und sie bringen den Glauben etlicher zum Umsturz.
a) 1. Timotheus 6, 21*
b) 1. Korinther 15, 12
English Standard Version 2001:who have swerved from the truth, saying that the resurrection has already happened. They are upsetting the faith of some.
King James Version 1611:Who concerning the truth have erred, saying that the resurrection is past already; and overthrow the faith of some.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:2, 18: die Auferstehung sei schon geschehen. Wie die Irrlehrer, die in Korinth ihr Unwesen trieben (1. Korinther 15, 12), so leugneten auch Hymenäus und Philetus die Wahrheit der leiblichen Auferstehung der Gläubigen. Wahrscheinlich lehrten sie, die geistliche Identifikation des Gläubigen mit Christi Tod und Auferstehung (Römer 6, 4.5.8) sei die einzige Auferstehung, die Gläubige erfahren könnten und sei somit bereits geschehen. Diese Irrlehre spiegelt die damalige griechisch-philosophische Ansicht wider, dass Materie böse und Geist gut sei. den Glauben … umstürzen. D.h. derer, deren Glaube nicht echt war (vgl. Matthäus 24, 24). Echter rettender Glaube kann nicht endgültig und vollständig zu Fall gebracht werden (s. Anm. zu V. 12). Vermeintlicher, aber nicht rettender Glaube ist häufig (vgl. 4, 10). S. Anm. zu Matthäus 7, 21-27; 13, 18-22; Johannes 2, 23-25; 6, 64-66; 8, 31; 1. Johannes 2, 19.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 2. Timotheus 2, 18
Sermon-Online