Matthäus 7, 21

Das Evangelium nach Matthäus (Matthäusevangelium)

Kapitel: 7, Vers: 21

Matthäus 7, 20
Matthäus 7, 22

Luther 1984:Es werden nicht alle, die zu mir sagen: Herr, Herr!, in das Himmelreich kommen, sondern -a-die den Willen tun meines Vaters im Himmel. -a) Römer 2, 13; Jakobus 1, 22.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):«NICHT alle, die ,Herr, Herr' zu mir sagen, werden (darum schon) ins Himmelreich eingehen, sondern nur, wer den Willen meines himmlischen Vaters tut.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:NICHT jeder, der zu mir sagt: Herr, Herr-a-! wird in das Reich der Himmel eingehen, sondern wer den Willen meines Vaters tut, der in den Himmeln ist-b-. -a) Jesaja 29, 13. b) Matthäus 12, 50; 21, 31; Römer 2, 13; Jakobus 1, 22.25; 1. Johannes 2, 17.
Schlachter 1952:Nicht jeder, der zu mir sagt: «Herr, Herr», wird in das Himmelreich eingehen, sondern wer den Willen meines Vaters im Himmel tut.
Zürcher 1931:Nicht jeder, der zu mir sagt: Herr, Herr! wird in das Reich der Himmel kommen, sondern wer den Willen meines Vaters in den Himmeln tut. -Matthäus 21, 29; Römer 2, 13; Jakobus 1, 22-25.
Luther 1912:Es werden a) nicht alle, die zu mir sagen: Herr, Herr! in das Himmelreich kommen, sondern die den Willen tun meines Vaters im Himmel. - a) Römer 2, 13; Jakobus 1, 22.25; Jakobus 2, 14.
Luther 1545 (Original):Es werden nicht alle, die zu mir sagen, HErr, HErr, in das Himelreich komen, Sondern die den willen thun meines Vaters im Himel. -[Thun] Hie foddert Christus auch den glauben, Denn wo nicht glaube ist, thut man die Gebot nicht, Rom. 3. Vnd alle gute werck, nach dem schein on glauben geschehen sind sünde. Dagegen auch wo glaube ist, müssen rechte gute werck folgen. Das heisset Christus (thun) von reinem hertzen thun. Der glaub aber reiniget das hertz. Act. 15. Vnd solche frömkeit stehet fest wider alle winde, das ist, alle macht der Hellen. Denn sie ist auff den fels Christum, durch den glauben, gebawet. Gute werck on glauben, sind der törichten jungfrawen Lampen on öle.
Luther 1545 (hochdeutsch):Es werden nicht alle, die zu mir sagen: Herr, Herr! in das Himmelreich kommen, sondern die den Willen tun meines Vaters im Himmel
Neue Genfer Übersetzung 2011:»Nicht jeder, der zu mir sagt: ›Herr, Herr!‹, wird ins Himmelreich kommen, sondern nur der, der den Willen meines Vaters im Himmel tut.
Albrecht 1912/1988:Nicht jeder, der zu mir sagt: ,Herr, Herr!' wird eingehn in das Königreich der Himmel, vielmehr nur der, der da erfüllt den Willen meines Vaters, der im Himmel ist.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Es werden -a-nicht alle, die zu mir sagen: Herr, Herr! in das Himmelreich kommen, sondern die den Willen tun meines Vaters im Himmel. -a) Römer 2, 13; Jakobus 1, 22.25; 2, 14.
Meister:Nicht jeder, der da zu Mir sagt: «Herr, Herr»-a-, wird in das Königreich der Himmel eingehen, sondern der da tut-b- den Willen Meines Vaters, Des, der in den Himmeln! -a) Hosea 8, 2; Matthäus 25, 11.12; Lukas 6, 46; 13, 25; Apostelgeschichte 19, 13. b) Römer 2, 13; Jakobus 1, 22.
Menge 1949 (Hexapla 1997):«NICHT alle, die ,Herr, Herr' zu mir sagen, werden (darum schon) ins Himmelreich eingehen, sondern nur, wer den Willen meines himmlischen Vaters tut.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Nicht jeder, der zu mir sagt: Herr, Herr! wird in das Reich der Himmel eingehen, sondern wer den Willen meines Vaters tut, der in den Himmeln ist.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:NICHT jeder, der zu mir -ptp-sagt: Herr, Herr-a-! wird in das Reich der Himmel hineinkommen, sondern wer den Willen meines Vaters tut, der in den Himmeln ist-b-. -a) Jesaja 29, 13. b) Matthäus 12, 50; 21, 31; Römer 2, 13; Jakobus 1, 22.25; 1. Johannes 2, 17.
Schlachter 1998:Nicht jeder, der zu mir sagt: Herr, Herr!-1- wird in das Reich der Himmel eingehen, sondern wer den Willen meines Vaters im Himmel tut. -1) gr. -+kyrios- = Herrscher, Gebieter, Oberhaupt, Herr über Sklaven; ehrenvolle Anrede; manchmal für Gott gebraucht (für hebr. -+adonai- und -+JHWH-, vgl. Anm. zu Matthäus 1, 20).++
Interlinear 1979:Nicht jeder Sagende zu mir: Herr, Herr, wird hineinkommen in das Reich der Himmel, sondern der Tuende den Willen meines Vaters in den Himmeln.
NeÜ 2016:Nicht jeder, der dauernd 'Herr' zu mir sagt, wird in das Reich kommen, in dem der Himmel regiert, sondern nur der, der den Willen meines Vaters im Himmel tut.
Jantzen/Jettel 2016:Nicht jeder, der zu mir sagt: a)‘Herr, Herr’, wird in das Königreich der Himmel eingehen, sondern der, der den b)Willen meines Vaters tut, der in den Himmeln ist.
a) Matthäus 25, 11; Hosea 8, 2
b) Matthäus 12, 50; 21, 31; Jakobus 1, 22*
English Standard Version 2001:Not everyone who says to me, 'Lord, Lord,' will enter the kingdom of heaven, but the one who does the will of my Father who is in heaven.
King James Version 1611:Not every one that saith unto me, Lord, Lord, shall enter into the kingdom of heaven; but he that doeth the will of my Father which is in heaven.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.