1. Korinther 8, 13

Der erste Brief des Paulus an die Korinther (Erster Korintherbrief)

Kapitel: 8, Vers: 13

1. Korinther 8, 12
1. Korinther 9, 1

Luther 1984:Darum, wenn Speise meinen Bruder zu Fall bringt, will ich nie mehr Fleisch essen, damit ich meinen Bruder nicht zu Fall bringe.-a- -a) Römer 14, 21.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Darum, wenn Speise-1- meinem Bruder zum Anstoß wird-2-, so will ich in Ewigkeit kein Fleisch genießen, um meinem Bruder kein Ärgernis zu bereiten. -1) d.h. das, was ich esse. 2) = ihn zur Sünde verführt.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Darum, wenn eine Speise meinem Bruder Ärgernis-1- gibt, so will ich in Ewigkeit überhaupt kein Fleisch essen, damit ich meinem Bruder kein Ärgernis-2- gebe-a-. -1) o: Anlaß zur Sünde. 2) o: keinen Anlaß zur Sünde. a) 1. Korinther 9, 22; Römer 14, 21.
Schlachter 1952:Darum wenn eine Speise meinem Bruder zum Anstoß wird, so will ich lieber in Ewigkeit kein Fleisch essen, damit ich meinem Bruder keinen Anstoß gebe.
Zürcher 1931:Darum, wenn Speise meinem Bruder Anstoss bereitet, so will ich in Ewigkeit kein Fleisch essen, damit ich meinem Bruder nicht Anstoss bereite. -Römer 14, 21.
Luther 1912:Darum, so die Speise meinen Bruder ärgert, wollte ich nimmermehr Fleisch essen, auf daß ich meinen Bruder nicht ärgere. - Römer 14, 21.
Luther 1545 (Original):Darumb, so die Speise meinen Bruder ergert, wolte ich nimer mehr Fleisch essen, auff das ich meinen Bruder nicht ergerte.
Luther 1545 (hochdeutsch):Darum, so die Speise meinen Bruder ärgert, wollte ich nimmermehr Fleisch essen, auf daß ich meinen Bruder nicht ärgerte.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Um diesen Punkt zusammenzufassen: Mein Bruder und meine Schwester dürfen wegen dem, was ich esse, nicht in Sünde geraten. Lieber will ich mein Leben lang auf Fleisch verzichten, als dass eines von meinen Geschwistern durch mich zu einer Sünde verführt wird.
Albrecht 1912/1988:Verleite ich deshalb durch das Essen einer Speise meinen Bruder zur Sünde, so will ich in Zukunft überhaupt kein Fleisch mehr essen, um meinen Bruder nicht zur Sünde zu verführen.+ ---- -- --- ELBERFELDER/1. Korinther 9 -+ --- MENGE/1. Korinther 9 -+ --- ALBRECHT/1. Korinther 9 -
Luther 1912 (Hexapla 1989):Darum, so die Speise meinen Bruder ärgert, wollte ich nimmermehr Fleisch essen, auf daß ich meinen Bruder nicht ärgere. -Römer 14, 21.
Meister:Eben deshalb, wenn eine Speise-a- meinem Bruder Anstoß gibt, keinesfalls werde ich in Ewigkeit Fleisch essen, damit ich meinem Bruder nicht einen Anstoß gebe! -a) Römer 14, 21; 2. Korinther 11, 29.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Darum, wenn Speise-1- meinem Bruder zum Anstoß wird-2-, so will ich in Ewigkeit kein Fleisch genießen, um meinem Bruder kein Ärgernis zu bereiten. -1) d.h. das, was ich esse. 2) = ihn zur Sünde verführt.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Darum, wenn eine Speise meinem Bruder Ärgernis gibt, so will ich für immer-1- kein Fleisch essen, damit ich meinem Bruder kein Ärgernis gebe. -1) o: ewiglich.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Darum, wenn eine Speise meinem Bruder Ärgernis-1- gibt, so will ich nie und nimmermehr Fleisch essen, damit ich meinem Bruder kein Ärgernis-2- -ka-gebe-a-. -1) o: Anlaß zur Sünde. 2) o: keinen Anlaß zur Sünde. a) 1. Korinther 9, 22; Römer 14, 21.
Schlachter 1998:Darum wenn eine Speise meinem Bruder ein Anstoß zur Sünde wird, so will ich lieber in Ewigkeit kein Fleisch essen, damit ich meinem Bruder keinen Anstoß zur Sünde gebe.
Interlinear 1979:Darum also, wenn eine Speise zur Sünde verführt meinen Bruder, keinesfalls werde ich essen Fleisch in Ewigkeit, damit nicht meinen Bruder ich zur Sünde verführe.
NeÜ 2016:Wenn ein Nahrungsmittel dazu führt, dass mein Bruder zu Fall kommt, dann will ich nie und nimmermehr Fleisch essen. Ich will für meinen Bruder doch nicht zur Falle werden.
Jantzen/Jettel 2016:Daher, wenn Speise meinem Bruder einen Fallstrick legt 1), will ich in Ewigkeit* gar kein Fleisch essen, damit ich meinem Bruder nicht einen Fallstrick lege 2). a)
a) 1. Korinther 9, 22; Römer 14, 21
1) o.: ein Anstoß ist
2) o.: ein Anstoß, ‹ein Anlass zum Stolpern und Fallen› bin
English Standard Version 2001:Therefore, if food makes my brother stumble, I will never eat meat, lest I make my brother stumble.
King James Version 1611:Wherefore, if meat make my brother to offend, I will eat no flesh while the world standeth, lest I make my brother to offend.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:8, 13: S. Anm. zu Römer 14, 14.15.19-21.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 1. Korinther 8, 13
Sermon-Online