2. Korinther 11, 29

Der zweite Brief des Paulus an die Korinther (Zweiter Korintherbrief)

Kapitel: 11, Vers: 29

2. Korinther 11, 28
2. Korinther 11, 30

Luther 1984:Wer ist schwach, und ich werde nicht schwach? Wer wird zu Fall gebracht, und ich brenne nicht?
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Wo ist jemand schwach (in seinem Glaubensleben) und ich wäre nicht auch schwach-1-? Wo wird jemandem Anstoß bereitet, ohne daß ich brennenden Schmerz empfände? -1) = ich nähme nicht Anteil an seinem Zustand.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Wer ist schwach, und ich bin nicht schwach? Wer leidet Ärgernis, und ich brenne nicht?
Schlachter 1952:Wer ist schwach, und ich bin nicht auch schwach? Wer nimmt Anstoß, und ich entbrenne nicht?
Zürcher 1931:Wer ist schwach, und ich bin nicht (auch) schwach? Wem wird Anstoss bereitet, und ich empfinde (darob) nicht brennenden Schmerz? -1. Korinther 9, 22.
Luther 1912:a) Wer ist schwach, und ich werde nicht schwach? Wer wird geärgert, und ich brenne nicht? - a) 1. Korinther 9, 22.
Luther 1545 (Original):Wer ist schwach, vnd ich werde nicht schwach? Wer wird geergert, vnd ich brenne nicht? -[Schwach] Mit den Schwachen im glauben, thet vnd lies er viel, des er wol anders macht hatte, Wie er 1. Corin. 9. vnd 12. saget. Vnd brandte (das ist) Es verdros jn hart, wenn man die Schwachen ergerte.
Luther 1545 (hochdeutsch):Wer ist schwach, und ich werde nicht schwach? Wer wird geärgert, und ich brenne nicht?
Neue Genfer Übersetzung 2011:Gibt es jemand, der schwach ist, ohne dass ich Rücksicht auf seine Schwachheit nehme? Gibt es jemand, der auf Abwege gerät, ohne dass ich brennenden Schmerz empfinde?
Albrecht 1912/1988:Ist einer schwach, bin ich dann nicht mit ihm schwach-a-? Fällt einer in Sünde, bin ich da nicht (von Schmerz) entbrannt? -a) vgl. 1. Korinther 9, 22.
Luther 1912 (Hexapla 1989):-a-Wer ist schwach, und ich werde nicht schwach? Wer wird geärgert, und ich brenne nicht? -a) 1. Korinther 9, 22.
Meister:Wer ist schwach-a-, und ich bin nicht schwach? Wer wird geärgert, und ich brenne nicht? -a) 1. Korinther 8, 13; 9, 22.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Wo ist jemand schwach (in seinem Glaubensleben) und ich wäre nicht auch schwach-1-? Wo wird jemandem Anstoß bereitet, ohne daß ich brennenden Schmerz empfände? -1) = ich nähme nicht Anteil an seinem Zustand.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Wer ist schwach, und ich bin nicht schwach? Wer wird geärgert, und ich brenne nicht?
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Wer ist schwach, und ich bin nicht schwach? Wer nimmt Anstoß, und ich brenne nicht?
Schlachter 1998:Wer ist schwach, und ich bin nicht auch schwach? Wem wird Anstoß bereitet, und ich entbrenne-1- nicht? -1) d.h. entweder aus Eifer oder aus Mitgefühl.++
Interlinear 1979:Wer ist schwach, und nicht bin ich schwach? Wer wird zur Sünde verleitet, und nicht ich stehe in Flammen?
NeÜ 2021:Wo ist jemand schwach und ich bin es nicht auch? Wo wird jemand zur Sünde verführt und es brennt nicht wie Feuer in mir?
Jantzen/Jettel 2016:Wer ist schwach und ich bin nicht schwach? Wem wird ein Fallstrick 1) gelegt, und ich brenne nicht? a)
a) 1. Korinther 9, 22; Galater 6, 2
1) o.: ein Anlass zum Anstoßen ‹und Fallen›
English Standard Version 2001:Who is weak, and I am not weak? Who is made to fall, and I am not indignant?
King James Version 1611:Who is weak, and I am not weak? who is offended, and I burn not?



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:11, 16: Nach seinem Exkurs zum Thema finanzielle Unterstützung (V. 7-12) und nach seiner Entlarvung der falschen Lehrer als Abgesandte Satans (V. 13-15) kehrt Paulus zum »törichten« Rühmen zurück, zu dem die Korinther ihn gezwungen hatten (V. 1-6; s. Anm. zu V. 1). 11, 16 Niemand soll mich für töricht halten! S. Anm. zu V. 1. Da einige Korinther (die den falschen Aposteln folgten), Paulus zu seinem Nachteil mit den falschen Aposteln verglichen, entschloss er sich, den Toren gemäß ihrer Torheit zu antworten (Sprüche 26, 5). Paulus’ ging es nicht um Wahrung seiner Person. Er wusste vielmehr, dass die Korinther das wahre Evangelium zugunsten eines falschen verwerfen würden, wenn sie ihn zugunsten der falschen Apostel ablehnten. Mit der Verteidigung seiner selbst und seines Dienstes verteidigte Paulus daher das wahre Evangelium Jesu Christi.



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 2. Korinther 11, 29
Sermon-Online