Römer 14, 14

Der Brief des Paulus an die Römer (Römerbrief)

Kapitel: 14, Vers: 14

Römer 14, 13
Römer 14, 15

Luther 1984:Ich weiß und bin gewiß in dem Herrn Jesus, daß -a-nichts unrein ist an sich selbst; nur für den, der es für unrein hält, ist es unrein. -a) Matthäus 15, 11; Apostelgeschichte 10, 15; Titus 1, 15.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Ich weiß und bin dessen im Herrn Jesus gewiß, daß nichts an und für sich unrein-1- ist; jedoch wenn jemand etwas für unrein hält, so ist es für ihn (tatsächlich) unrein. -1) o: verunreinigend.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Ich weiß und bin überzeugt in dem Herrn Jesus, daß nichts an sich selbst gemein-1- ist-a-; nur dem, der etwas für gemein achtet, dem ist es gemein-b-. -1) o: unrein. a) Matthäus 15, 11. b) V. 20; Titus 1, 15.
Schlachter 1952:Ich weiß und bin in dem Herrn Jesus davon überzeugt, daß nichts an sich selbst unrein ist; sondern nur für den, der etwas für unrein hält, ist es unrein.
Zürcher 1931:Ich weiss und bin im Herrn Jesus überzeugt, dass nichts an und für sich unrein ist, sondern nur für den, der meint, es sei etwas unrein, für den ist es unrein. -Matthäus 15, 11; Titus 1, 15; Apostelgeschichte 10, 15.
Luther 1912:Ich weiß und bin gewiß in dem Herrn Jesus, daß a) nichts gemein ist an sich selbst; nur dem, der es rechnet für gemein, dem ist’s gemein. - a) Matthäus 15, 11; Apostelgeschichte 10, 15; Titus 1, 15.
Luther 1545 (Original):Ich weis vnd bins gewis, in dem HErrn Jhesu, das nichts gemein ist an jm selbs, On der es rechnet fur gemein, dem selbigen ists gemein. -[Gemein] Ist eben so viel, als vnrein, Als das da nicht geweihet oder geheiliget ist.
Luther 1545 (hochdeutsch):Ich weiß und bin's gewiß in dem Herrn Jesu, daß nichts gemein ist an sich selbst; ohne der es rechnet für gemein, demselbigen ist's gemein.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Durch Jesus, den Herrn, bin ich zu der Überzeugung gekommen und habe die Gewissheit, dass es nichts gibt, was von Natur aus unrein wäre. Für den allerdings, der etwas als unrein ansieht, ist es dann auch unrein.
Albrecht 1912/1988:Durch den Herrn Jesus belehrt, habe ich die feste Überzeugung, daß nichts an und für sich unrein ist. Wer aber etwas für unrein ansieht, für den ist es dann auch unrein -.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Ich weiß und bin gewiß in dem Herrn Jesus, daß -a-nichts gemein ist an sich selbst; nur dem, der es rechnet für gemein, dem ist's gemein. -a) Matthäus 15, 11; Apostelgeschichte 10, 15; Titus 1, 15.
Meister:Ich weiß und bin überzeugt im Herrn Jesus, daß durch sich selbst nichts unrein-a- ist, außer dem, der da urteilt, daß etwas unrein sei, jenem-b- ist es unrein. -a) Apostelgeschichte 10, 15; Vers(e) 2.20; 1. Korinther 10, 25; 1. Timotheus 4, 4; Titus 1, 15. b) 1. Korinther 8, 7.10.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Ich weiß und bin dessen im Herrn Jesus gewiß, daß nichts an und für sich unrein-1- ist; jedoch wenn jemand etwas für unrein hält, so ist es für ihn (tatsächlich) unrein. -1) o: verunreinigend.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Ich weiß und bin überzeugt in (dem) Herrn Jesus, daß nichts an sich selbst gemein-1- ist; nur dem, der etwas für gemein achtet, dem ist es gemein. -1) o: unrein; so auch nachher.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Ich weiß und bin überzeugt in dem Herrn Jesus, daß nichts an sich unrein ist-a-; nur dem, der etwas für als gemein -ptp-ansieht, dem ist es unrein-b-. -a) Matthäus 15, 11. b) V. 20; Titus 1, 15.
Schlachter 1998:Ich weiß und bin überzeugt in dem Herrn Jesus, daß nichts an und für sich unrein ist; sondern es ist nur für den unrein, der etwas für unrein hält.
Interlinear 1979:Ich weiß und bin überzeugt im Herrn Jesus, daß nichts unrein an sich, wenn nicht für den Meinenden, etwas unrein ist, für den unrein.
NeÜ 2021:Ich weiß und bin durch den Herrn Jesus fest davon überzeugt, dass nichts von Natur aus unrein ist. Aber für den, der etwas als unrein ansieht, ist es unrein.
Jantzen/Jettel 2016:Ich weiß und bin überzeugt in dem Herrn Jesus, dass nichts in sich selbst gemein 1) ist; nur dem, der etwas für gemein rechnet, ist es gemein. a)
a) Apostelgeschichte 10, 15*; 1. Korinther 10, 25
1) o.: unheilig
English Standard Version 2001:I know and am persuaded in the Lord Jesus that nothing is unclean in itself, but it is unclean for anyone who thinks it unclean.
King James Version 1611:I know, and am persuaded by the Lord Jesus, that [there is] nothing unclean of itself: but to him that esteemeth any thing to be unclean, to him [it is] unclean.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:14, 14: Ich weiß und bin überzeugt in dem Herrn Jesus. Diese Wahrheit resultierte nicht aus seinem eigenen Denken oder aus der Lehre anderer, sondern beruhte auf göttlicher Offenbarung (vgl. Galater 1, 12). S. Anm. zu 1. Korinther 7, 12. nichts an und für sich unrein. S. Anm. zu Apostelgeschichte 10, 15; vgl. Markus 7, 15; 1. Timotheus 4, 3-5; Titus 1, 15. unrein. Das gr. Wort bedeutete ursprünglich »gemein«, erhielt dann aber die Bedeutung von »unrein« oder »böse« (s. Anm. zu Apostelgeschichte 10, 14). der etwas für unrein hält. Wenn ein Gläubiger überzeugt ist, dass ein bestimmtes Verhalten Sünde ist, dann sollte er es auf keinen Fall tun – auch wenn seine Ansicht falsch ist. Wenn er es doch tut, wird er sein Gewissen verletzen, Schuld auf sich laden (vgl. 1. Korinther 8, 4-7; s. Anm. zu 2, 15) und gerät vielleicht in noch stärkere Gesetzlichkeit, anstatt sich geistlich gesund zur Freiheit weiterzuentwickeln (s. Anm. zu V. 5).


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Römer 14, 14
Sermon-Online