Titus 1, 15

Der Brief des Paulus an die Titus (Titusbrief)

Kapitel: 1, Vers: 15

Titus 1, 14
Titus 1, 16

Luther 1984:Den -a-Reinen ist alles rein; den Unreinen aber und Ungläubigen ist nichts rein, sondern unrein ist beides, ihr Sinn und ihr Gewissen. -a) Matthäus 15, 11; Römer 14, 20.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):«Für die Reinen ist alles rein», für die Befleckten und Ungläubigen dagegen ist nichts rein, sondern bei ihnen ist beides, ihr Verstand-1- und ihr Gewissen, befleckt. -1) o: ihre Gesinnung.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Den Reinen ist alles rein-a-; den Befleckten aber und Ungläubigen ist nichts rein, sondern befleckt ist sowohl ihre Gesinnung als auch ihr Gewissen-b-. -a) Lukas 11, 41. b) Römer 14, 14.
Schlachter 1952:Den Reinen ist alles rein; den Befleckten aber und Ungläubigen ist nichts rein, sondern befleckt ist ihr Sinn und ihr Gewissen.
Zürcher 1931:Den Reinen ist alles rein; den Befleckten und Ungläubigen aber ist nichts rein, sondern befleckt ist sowohl ihr Sinn als ihr Gewissen. -Römer 14, 14.20; Matthäus 15, 11.
Luther 1912:a) Den Reinen ist alles rein; den Unreinen aber und Ungläubigen ist nichts rein, sondern unrein ist ihr Sinn sowohl als ihr Gewissen. - a) Matthäus 15, 11; Römer 14, 20.
Luther 1545 (Original):Den reinen ists alles rein, Den vnreinen aber vnd vngleubigen ist nichts rein, Sondern vnrein ist beide jr Sin vnd Gewissen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Den Reinen ist alles rein; den Unreinen aber und Ungläubigen ist nichts rein, sondern unrein ist beides, ihr Sinn und Gewissen.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Für die, die selbst rein sind, ist alles rein. Für die hingegen, die sowohl in ihrem Verstand als auch in ihrem Gewissen durch Sünde beschmutzt sind und die vom Glauben nichts wissen wollen, ist nichts rein.
Albrecht 1912/1988:Den Reinen ist alles rein*. Den Schuldbefleckten aber und Ungläubigen ist nichts rein, sondern bei ihnen ist beides befleckt: ihr Sinn und ihr Gewissen-1-. -1) sind Sinn und Gewissen der Menschen befleckt, so mißbrauchen sie alles nach ihrem bösen Willen.
Luther 1912 (Hexapla 1989):-a-Den Reinen ist alles rein; den Unreinen aber und Ungläubigen ist nichts rein, sondern unrein ist ihr Sinn sowohl als ihr Gewissen. -a) Matthäus 15, 11; Römer 14, 20.
Meister:Alles ist rein-a- den Reinen, den Befleckten aber und Ungläubigen-b- ist nichts rein, sondern befleckt ist sowohl ihr Verstand als auch ihr Gewissen. -a) Lukas 11, 39-41; Römer 14, 14.20; 1. Korinther 6, 12; 10, 23.25; 1. Timotheus 4, 3.4. b) Römer 14, 23.
Menge 1949 (Hexapla 1997):«Für die Reinen ist alles rein», für die Befleckten und Ungläubigen dagegen ist nichts rein, sondern bei ihnen ist beides, ihr Verstand-1- und ihr Gewissen, befleckt. -1) o: ihre Gesinnung.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Den Reinen ist alles rein; den Befleckten aber und Ungläubigen ist nichts rein, sondern befleckt ist sowohl ihre Gesinnung, als auch ihr Gewissen.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Den Reinen ist alles rein-a-; den -ppfp-Befleckten aber und -sad-Ungläubigen ist nichts rein, sondern -idpp-befleckt ist sowohl ihre Gesinnung als auch ihr Gewissen-b-. -a) Lukas 11, 41. b) Römer 14, 14.
Schlachter 1998:Den Reinen ist alles rein; den Befleckten aber und Ungläubigen ist nichts rein, sondern sowohl ihre Gesinnung-1- als auch ihr Gewissen sind befleckt. -1) o: ihr Verstand.++
Interlinear 1979:Alles rein den Reinen; aber den Befleckten und Ungläubigen nichts rein, sondern befleckt ist sowohl ihr Verstand als auch Gewissen.
NeÜ 2021:Für Reine ist nämlich alles rein; für Ungläubige und Unreine dagegen ist nichts rein. Ihr Denken ist genauso beschmutzt wie ihr Gewissen.
Jantzen/Jettel 2016:Alles ist den Reinen a)rein. Aber den Befleckten und Ungläubigen ist nichts rein, sondern befleckt ist ihr Denksinn und auch ihr b)Gewissen.
a) Lukas 11, 41; Apostelgeschichte 10, 15*
b) 1. Timotheus 4, 2
English Standard Version 2001:To the pure, all things are pure, but to the defiled and unbelieving, nothing is pure; but both their minds and their consciences are defiled.
King James Version 1611:Unto the pure all things [are] pure: but unto them that are defiled and unbelieving [is] nothing pure; but even their mind and conscience is defiled.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:1, 15: befleckt. Die äußerlich schändlichen Dinge, die diese Männer praktizierten (V. 10-12), waren lediglich ein Ausdruck ihrer inneren Verderbtheit. S. Anm. zu Matthäus 15, 15-20. ihre Gesinnung als auch ihr Gewissen. Wenn die Gesinnung unrein ist, kann sie das Gewissen nicht richtig informieren und so kann das Gewissen die Person nicht warnen. Wenn das Gewissen gut und reichlich mit Gottes Wahrheit getränkt ist, funktioniert es als das von Gott entworfene Warnsystem. S. Anm. zu 2. Korinther 1, 12; 4, 2; 1. Timotheus 1, 19.20.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Titus 1, 15
Sermon-Online