2. Korinther 1, 18

Der zweite Brief des Paulus an die Korinther (Zweiter Korintherbrief)

Kapitel: 1, Vers: 18

2. Korinther 1, 17
2. Korinther 1, 19

Luther 1984:Gott ist mein Zeuge, daß unser Wort an euch nicht Ja und Nein zugleich ist.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Aber Gott ist Bürge dafür, daß unser Wort, das an euch ergeht, nicht Ja und Nein (zu gleicher Zeit) ist.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Gott aber ist treu (und bürgt dafür), daß unser Wort an euch nicht Ja und Nein (zugleich) ist.
Schlachter 1952:Gott aber ist treu-1-, daß unser Wort an euch nicht Ja und Nein ist! -1) d.h. Bürge dafür.++
Zürcher 1931:Aber Gott ist getreu (als Bürge dafür), dass unser Wort an euch nicht Ja und Nein ist. -1. Korinther 1, 9.
Luther 1912:Aber, o ein treuer Gott, daß unser Wort an euch nicht Ja und Nein gewesen ist.
Luther 1545 (Original):Aber O ein trewer Gott, das vnser wort an euch nicht ja vnd nein gewesen ist.
Luther 1545 (hochdeutsch):Aber, o ein treuer Gott, daß unser Wort an euch nicht Ja und Nein gewesen ist!
Neue Genfer Übersetzung 2011:'So wahr' Gott treu ist: Was wir euch sagen, ist nicht Ja und 'gleichzeitig' Nein.
Albrecht 1912/1988:Bei der Wahrhaftigkeit Gottes erkläre ich: unser Wort an euch ist nicht heute Ja und morgen Nein.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Aber, o ein treuer Gott, daß unser Wort an euch nicht Ja und Nein gewesen ist.
Meister:Gott aber ist treu, daß unser Wort bei euch nicht ist Ja und Nein!
Menge 1949 (Hexapla 1997):Aber Gott ist Bürge dafür, daß unser Wort, das an euch ergeht, nicht Ja und Nein (zu gleicher Zeit) ist.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Gott aber ist treu, daß unser Wort an euch nicht ja und nein ist-1-. -1) TR: nicht ja und nein war.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Gott aber ist treu (und bürgt dafür), daß unser Wort an euch nicht Ja und Nein (zugleich) ist.
Schlachter 1998:Doch Gott ist treu-1-, so daß unser Wort an euch nicht Ja und Nein gewesen ist! -1) aüs: ist Bürge dafür.++
Interlinear 1979:Treu aber Gott, daß unser Wort an euch nicht ist Ja und Nein.
NeÜ 2016:Gott ist treu, und er bürgt dafür, dass unser Wort euch gegenüber nicht Ja und Nein zugleich ist.
Jantzen/Jettel 2016:Aber Gott ist a)treu, sodass unser Wort an euch b)nicht Ja und Nein wurde,
a) 1. Korinther 1, 9*
b) 2. Korinther 1, 23
English Standard Version 2001:As surely as God is faithful, our word to you has not been Yes and No.
King James Version 1611:But [as] God [is] true, our word toward you was not yea and nay.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:1, 18: Gott ist treu. Vielleicht hatte Paulus ein Gelöbnis abgelegt und Gott zum Zeugen angerufen (vgl. 11, 10.31; Römer 1, 9; Galater 1, 20; Philemon 1, 8; 1. Thessalonicher 2, 5.10). Jedenfalls verweist er auf Gottes Treue und darauf, dass er einen solchen Gott als ehrlicher Vertreter repräsentierte. nicht Ja und Nein. Er sagte nicht »Ja« und meinte »Nein«. Paulus war niemals doppeldeutig (und auch Timotheus und Silas nicht). Er sagte, was er meinte und tat, was er gesagt hatte, es sei denn, es gab zwingende Gründe für eine Änderung seiner Pläne.



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 2. Korinther 1, 18
Sermon-Online