1. Korinther 1, 9

Der erste Brief des Paulus an die Korinther (Erster Korintherbrief)

Kapitel: 1, Vers: 9

1. Korinther 1, 8
1. Korinther 1, 10

Luther 1984:Denn -a-Gott ist treu, durch den ihr berufen seid zur Gemeinschaft seines Sohnes Jesus Christus, unseres Herrn. -a) 1. Thessalonicher 5, 24.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Treu ist Gott, durch den ihr in die Gemeinschaft mit seinem Sohne Jesus Christus, unserm Herrn, berufen worden seid.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Gott ist treu-a-, durch den ihr berufen worden seid in die Gemeinschaft seines Sohnes Jesus Christus, unseres Herrn-b-. -a) 1. Korinther 10, 13; 1. Thessalonicher 5, 24; 2. Thessalonicher 3, 3; Hebräer 10, 23. b) 1. Johannes 1, 3.
Schlachter 1952:Treu ist Gott, durch welchen ihr berufen seid zur Gemeinschaft seines Sohnes Jesus Christus unsres Herrn.
Zürcher 1931:Getreu ist Gott, durch den ihr berufen seid zur Gemeinschaft mit seinem Sohne Jesus Christus, unsrem Herrn. -1. Korinther 10, 13; 2. Timotheus 1, 9.
Luther 1912:Denn a) Gott ist treu, durch welchen ihr berufen seid zur Gemeinschaft seines Sohnes Jesu Christi, unsers Herrn. - a) 1. Thessalonicher 5, 24.
Luther 1545 (Original):Denn Gott ist trew, durch welchen jr beruffen seid zur gemeinschafft seines Sons Jhesu Christi vnsers HErrn. -[Gemeinschafft] Das ist, Jr seid Miterben vnd Mitgenossen aller güter Christi.
Luther 1545 (hochdeutsch):Denn Gott ist treu, durch welchen ihr berufen seid zur Gemeinschaft seines Sohnes Jesu Christi, unsers Herrn.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Ja, Gott ist treu; 'er wird euch ans Ziel bringen'. Denn er hat euch dazu berufen, 'jetzt und für immer' mit seinem Sohn Jesus Christus, unserem Herrn, verbunden zu sein.
Albrecht 1912/1988:Denn Gott ist treu, durch den ihr zur Gemeinschaft mit seinem Sohne Jesus Christus, unserm Herrn, berufen worden seid.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Denn -a-Gott ist treu, durch welchen ihr berufen seid zur Gemeinschaft seines Sohnes Jesu Christi, unsers Herrn. -a) 1. Thessalonicher 5, 24.
Meister:Treu-a- ist Gott, durch welchen ihr berufen seid in die Gemeinschaft-b- Seines Sohnes Jesu Christi unsers Herrn. -a) Jesaja 49, 7; 1. Korinther 10, 13; 1. Thessalonicher 5, 24; 2. Thessalonicher 3, 3; Hebräer 10, 23. b) Johannes 15, 4; 17, 21; 1. Johannes 1, 3; 4, 13.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Treu ist Gott, durch den ihr in die Gemeinschaft mit seinem Sohne Jesus Christus, unserm Herrn, berufen worden seid.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Gott ist treu, durch welchen ihr berufen worden seid in die Gemeinschaft seines Sohnes Jesus Christus, unseres Herrn.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Gott ist treu-a-, durch den ihr berufen worden seid in die Gemeinschaft seines Sohnes Jesus Christus, unseres Herrn-b-. -a) 1. Korinther 10, 13; 1. Thessalonicher 5, 24; 2. Thessalonicher 3, 3; Hebräer 10, 23. b) 1. Johannes 1, 3.
Schlachter 1998:Gott ist treu, durch den ihr berufen seid zur Gemeinschaft-1- seines Sohnes Jesus Christus, unseres Herrn. -1) d.h. auch: die Gläubigen haben Anteil an Christus und in ihm auch Anteil an dem, was Christus gehört, an seiner Fülle (vgl. V. 5; Epheser 1, 3; 1, 11; Kolosser 2, 9.10 u.a.).++
Interlinear 1979:Treu Gott, durch den ihr berufen worden seid zur Gemeinschaft mit seinem Sohn Jesus Christus, unserem Herrn.
NeÜ 2021:Und von da, wo die Sonne aufgeht, sah ich noch einen anderen Engel herkommen, der das Siegel des lebendigen Gottes trug. Er rief den vier Engeln, denen Gott die Macht gegeben hatte, der Erde und dem Meer Schaden zuzufügen, mit lauter Stimme zu:
Jantzen/Jettel 2016:a)Treu ist Gott, von dem ihr gerufen wurdet in die b)Gemeinschaft seines Sohnes Jesus Christus, unseres Herrn.
a) 1. Korinther 10, 13; 2. Korinther 1, 18; 1. Thessalonicher 5, 24; 2. Thessalonicher 3, 3
b) 1. Johannes 1, 3
English Standard Version 2001:God is faithful, by whom you were called into the fellowship of his Son, Jesus Christ our Lord.
King James Version 1611:God [is] faithful, by whom ye were called unto the fellowship of his Son Jesus Christ our Lord.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:1, 9: Gott ist treu. Aufgrund der souveränen und unabänderlichen Verheißung Gottes können die Gläubigen sich dieser Gnade gewiss sein, die in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft gilt. Sie bleiben gerettet und können der künftigen Herrlichkeit bei Christi Erscheinen sicher sein (Epheser 5, 26.27). durch den ihr berufen seid. Diese Berufung bezieht sich, wie stets in den NT-Briefen, auf einen wirksamen Ruf, der rettet (s. Anm. zu Römer 8, 30). Gott, der zum Heil und in den Himmel beruft, wird treu sein und die nötige Gnade geben, um diese Berufung erfüllen zu können. zur Gemeinschaft seines Sohnes. S. Anm. zu 1. Johannes 1, 3-7.



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 1. Korinther 1, 9
Sermon-Online