Epheser 5, 26

Der Brief des Paulus an die Epheser (Epheserbrief)

Kapitel: 5, Vers: 26

Epheser 5, 25
Epheser 5, 27

Luther 1984:um sie zu heiligen. Er hat sie -a-gereinigt durch das Wasserbad im Wort, -a) Titus 3, 5; Hebräer 10, 22.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):um sie zu heiligen-1-, nachdem er sie durch das Wasserbad im Wort-2- gereinigt hat-a-*, -1) = Gott zu weihen. 2) o: vermittelst eines Wortes, d.h. einer Zusage, o: eines Lehrworts. a) vgl. Johannes 15, 3.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:um sie zu heiligen, (sie) reinigend durch das Wasserbad im Wort-a-, -a) Johannes 13, 10; 1. Korinther 6, 11.
Schlachter 1952:auf daß er sie heilige, nachdem er sie gereinigt durch das Wasserbad im Wort;
Schlachter 1998:damit er sie heilige, nachdem er sie gereinigt hat durch das Wasserbad im Wort-1-; -1) o: mithilfe der Waschung mit Wasser durch das Wort.++
Schlachter 2000 (05.2003):damit er sie heilige, nachdem er sie gereinigt hat durch das Wasserbad im Wort,
Zürcher 1931:um sie zu heiligen, nachdem er sie durch das Wasserbad in Verbindung mit dem Wort gereinigt hat, -Johannes 17, 17.19; Titus 3, 5.
Luther 1912:auf daß er sie heiligte, und hat sie gereinigt a) durch das Wasserbad im Wort, - a) Titus 3, 5.
Luther 1912 (Hexapla 1989):auf daß er sie heiligte, und hat sie gereinigt -a-durch das Wasserbad im Wort, -a) Titus 3, 5.
Luther 1545 (Original):Auff das er sie heiliget, Vnd hat sie gereiniget durch das Wasserbad im wort,
Luther 1545 (hochdeutsch):auf daß er sie heiligte, und hat sie gereiniget durch das Wasserbad im Wort,
Neue Genfer Übersetzung 2011:um sie zu seinem heiligen Volk zu machen. Durch sein Wort hat er den Schmutz ihrer Verfehlungen wie in einem reinigenden Bad von ihr abgewaschen.
Albrecht 1912/1988:um sie zu heiligen-1-! Er hat die Kirche nach seiner Verheißung* gereinigt durch das Wasserbad*, -1) d.h. um sie Gott zum Eigentum zu weihen.
Meister:damit Er sie heilige, nach der Reinigung durch das Wasserbad-a- im Wort-b-, -a) Johannes 3, 5; Titus 3, 5; Hebräer 10, 22; 1. Johannes 5, 6. b) Johannes 15, 3; 17, 17.
Menge 1949 (Hexapla 1997):um sie zu heiligen-1-, nachdem er sie durch das Wasserbad im Wort-2- gereinigt hat-a-*, -1) = Gott zu weihen. 2) o: vermittelst eines Wortes, d.h. einer Zusage, o: eines Lehrworts. a) vgl. Johannes 15, 3.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:auf daß er sie heiligte, sie reinigend-1- durch die Waschung mit Wasser durch das Wort, -1) o: gereinigt habend; s. Anm. zu Römer 6, 13.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:um sie zu -ka-heiligen, (sie) -pta-reinigend durch das Wasserbad im Wort-a-, -a) Johannes 13, 10; 1. Korinther 6, 11.
Robinson-Pierpont (01.12.2022):damit er sie heiligte, (sie) gereinigt (durch) das Wasserbad in (dem) Wort,
Interlinear 1979:damit sie er heilige, gereinigt habend durch das Bad des Wassers im Wort,
NeÜ 2021:Er tat das, um sie zu heiligen, indem er sie im Wasserbad, im Wort reinigte.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):damit er sie, nachdem er sie durch das Wasserbad im Wort* gereinigt hatte, heilige,
-Parallelstelle(n): Johannes 13, 10*; Hesekiel 16, 9; Hesekiel 36, 25
English Standard Version 2001:that he might sanctify her, having cleansed her by the washing of water with the word,
King James Version 1611:That he might sanctify and cleanse it with the washing of water by the word,
Robinson-Pierpont 2022:ἵνα αὐτὴν ἁγιάσῃ, καθαρίσας τῷ λουτρῷ τοῦ ὕδατος ἐν ῥήματι,
Franz Delitzsch 11th Edition:לְמַעַן קַדְּשָׁהּ בִּדְבָרוֹ אַחֲרֵי אֲשֶׁר־טִהֲרָהּ בִּרְחִיצַת הַמָּיִם



Kommentar:
Peter Streitenberger 2022:Mit ἵνα („damit“) schließt Paulus das Ziel der Hingabe Christi an. Der Zweck war, eine gereinigte und geheiligte Versammlung zu haben. Mittels τῷ λουτρῷ τοῦ ὕδατος ἐν ῥήματι („(durch) das Wasserbad im Wort“) liefert Paulus eine instrumentale Angabe, womit die Reinigung geschah. Paulus gebraucht ein Partizip Aorist, um die Vorzeitigkeit anzugeben, d.h. diese fand somit vor der Heiligung statt. Zudem ist der Aspekt punktuell, was ebenfalls auf eine abgeschlossene Handlung in der Vergangenheit hinweist, für eine vorlaufende Reinigung wäre ein Partizip Präsens zu erwarten („sie reinigend“), womit eine durative und anhaltende Reinigung ausgedrückt werden würde, was hier jedoch nicht der Fall ist, sondern es handelt sich hier um die Reinigung in der Wiedergeburt, die vollständig und abgeschlossen ist. Davon getrennt zu sehen, wäre die fortwährende Reinigung, von der hier aber nicht die Rede ist.
John MacArthur Studienbibel:5, 26: heilige … gereinigt … heilig und tadellos. Das spricht von der Liebe Christi zu seiner Gemeinde. Die rettende Gnade heiligt die Gläubigen durch das Wort Gottes (Titus 2, 1-9; 3, 5), sodass die Gemeinde eine reine Braut ist. Wenn Männer ihre Frauen lieben wollen wie Christus seine Gemeinde, erfordert das eine reinigende Liebe. Da göttliche Liebe danach strebt, die Geliebten von jeder Form der Sünde und des Bösen völlig zu reinigen, sollte es für einen gläubigen Ehemann ein unerträglicher Gedanke sein, dass es im Leben seiner Frau etwas Sündiges gibt, das Gott missfällt. Es sollte sein sehnlicher Wunsch für sie sein, dass sie völlig Christus gleichgestaltet wird. So wird er sie zur Lauterkeit führen. S. Anm. zu 2. Korinther 11, 23.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.
Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Epheser 5, 26
Sermon-Online