2. Korinther 5, 8

Der zweite Brief des Paulus an die Korinther (Zweiter Korintherbrief)

Kapitel: 5, Vers: 8

2. Korinther 5, 7
2. Korinther 5, 9

Luther 1984:Wir sind aber getrost und haben vielmehr Lust, den Leib zu verlassen und daheim zu sein bei dem Herrn.-a- -a) Philipper 1, 23.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):so haben wir guten Mut, möchten jedoch lieber aus dem Leibe auswandern und in die Heimat zum Herrn kommen.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:wir sind aber guten Mutes und möchten lieber ausheimisch vom Leib und einheimisch beim Herrn sein-a-. -a) Philipper 1, 23.
Schlachter 1952:Wir sind aber guten Mutes und wünschen vielmehr, aus dem Leibe auszuwandern und heimzukehren zu dem Herrn.
Zürcher 1931:wir sind aber getrost und haben vielmehr Lust, auszuwandern aus dem Leibe und daheim zu sein beim Herrn. -Philipper 1, 23.
Luther 1912:Wir sind aber getrost und haben vielmehr Lust, außer dem Leibe zu wallen und daheim zu sein bei dem Herrn. - Philemon 1, 23.
Luther 1545 (Original):Wir sind aber getrost, vnd haben viel mehr lust ausser dem Leibe zu wallen, vnd da heimen zu sein bey dem HErrn.
Luther 1545 (hochdeutsch):Wir sind aber getrost und haben vielmehr Lust, außer dem Leibe zu wallen und daheim zu sein bei dem Herrn.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Und doch sind wir voll Zuversicht, und unser größter Wunsch ist, das Zuhause unseres 'irdischen' Körpers verlassen zu dürfen und 'für immer' daheim beim Herrn zu sein. [Kommentar: Siehe Philipper 3, 21 und vergleiche Philipper 1, 21.23.]
Albrecht 1912/1988:Trotzdem sind wir getrost und möchten sogar lieber diesen Leib verlassen und daheim sein bei dem Herrn.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Wir sind aber getrost und haben vielmehr Lust, außer dem Leibe zu wallen und daheim zu sein bei dem Herrn. -Philipper 1, 23.
Meister:Wir sind aber zuversichtlich, und wir ziehen es lieber vor, ferne von dem Leibe zu sein und daheim bei dem Herrn zu sein! -Philipper 1, 23.
Menge 1949 (Hexapla 1997):so haben wir guten Mut, möchten jedoch lieber aus dem Leibe auswandern und in die Heimat zum Herrn kommen.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:wir sind aber gutes Mutes und möchten lieber ausheimisch von dem Leibe und einheimisch bei dem Herrn sein.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:wir sind aber guten Mutes und möchten lieber -ifa-,ausheimisch' vom Leib und -ifa-einheimisch beim Herrn sein-a-. -a) Philipper 1, 23.
Schlachter 1998:Wir sind aber getrost und wünschen vielmehr, aus dem Leib auszuwandern und heimzukehren zu dem Herrn.
Interlinear 1979:wir sind mutig aber und haben Wohlgefallen vielmehr, auszuwandern aus dem Leib und daheim zu sein beim Herrn.
NeÜ 2016:Aber wir rechnen fest damit und ziehen es vor, fern von diesem Leib ganz beim Herrn zu Hause zu sein.
Jantzen/Jettel 2016:sind aber guten Mutes und haben lieber Wohlgefallen, in der [anderen] Fremde zu sein, außerhalb des Leibes, und daheim zu sein bei dem Herrn 1). a)
a) Philipper 1, 23
1) griech. PROS TON KüRION; das bed. eigtl.: „bei dem Herrn ‹und ihm zugewandt›“.
English Standard Version 2001:Yes, we are of good courage, and we would rather be away from the body and at home with the Lord.
King James Version 1611:We are confident, [I say], and willing rather to be absent from the body, and to be present with the Lord.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:5, 8: aus dem Leib auszuwandern und daheim zu sein bei dem Herrn. Weil der Himmel ein besserer Ort ist als die Erde, wäre Paulus lieber dort, bei Gott, gewesen. Diese Sehnsucht beschreibt einfach Paulus’ Gefühle und Wünsche (s. Anm. zu Philemon 1, 21.23).


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 2. Korinther 5, 8
Sermon-Online