Philipper 1, 23

Der Brief des Paulus an die Philipper (Philipperbrief)

Kapitel: 1, Vers: 23

Philipper 1, 22
Philipper 1, 24

Luther 1984:Denn es setzt mir beides hart zu: -a-ich habe Lust, aus der Welt zu scheiden und bei Christus zu sein, was auch viel besser wäre; -a) 2. Korinther 5, 8.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Ich fühle mich nämlich nach beiden Seiten hin gezogen: ich habe Lust aufzubrechen-1- und mit Christus vereint zu sein; das wäre ja doch auch weitaus das Beste (für mich). -1) = abzuscheiden.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Ich werde aber von beidem bedrängt: Ich habe Lust, abzuscheiden und bei Christus zu sein-a-, denn es ist weit-1- besser; -1) w: um vieles mehr. a) Lukas 23, 43; 2. Korinther 5, 8.
Schlachter 1952:Denn ich werde von beidem bedrängt: Ich habe Lust, abzuscheiden und bei Christus zu sein, was auch viel besser wäre;
Schlachter 1998:Denn ich werde von beidem bedrängt: Mich verlangt danach, aufzubrechen-1- und bei Christus zu sein, was auch viel besser wäre; -1) d.h. zu sterben.++
Schlachter 2000 (05.2003):Denn ich werde von beidem bedrängt: Mich verlangt danach, aufzubrechen und bei Christus zu sein, was auch viel besser wäre;
Zürcher 1931:Es wird mir aber von den zwei Dingen hart zugesetzt, indem ich Lust habe, abzuscheiden und bei Christus zu sein, denn das wäre bei weitem das bessere; -2. Korinther 5, 8.
Luther 1912:Denn es liegt mir beides hart an: ich a) habe Lust, abzuscheiden und bei Christo zu sein, was auch viel besser wäre; - a) 1. Könige 19, 4; 2. Korinther 5, 8.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Denn es liegt mir beides hart an: ich -a-habe Lust, abzuscheiden und bei Christo zu sein, was auch viel besser wäre; -a) 1. Könige 19, 4; 2. Korinther 5, 8.
Luther 1545 (Original):Denn es ligt mir beides hart an, Ich habe lust abzuscheiden, vnd bey Christo zu sein, welchs auch viel besser were,
Luther 1545 (hochdeutsch):Denn es liegt mir beides hart an: Ich habe Lust abzuscheiden und bei Christo zu sein, welches auch viel besser wäre:
Neue Genfer Übersetzung 2011:Ich bin hin- und hergerissen: Am liebsten würde ich das irdische Leben hinter mir lassen und bei Christus sein; das wäre bei weitem das Beste.
Albrecht 1912/1988:Zwei Wünsche halten mich gefangen: Ich habe Sehnsucht, abzuscheiden und vereint zu sein mit Christus; dies wäre mir am allerliebsten.
Meister:von den beiden aber werde ich bedrängt-a-; denn ich habe Verlangen, um abzuscheiden-b- und mit Christo zu sein; denn das wäre viel besser. -a) 2. Korinther 5, 8. b) 2. Timotheus 4, 6.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Ich fühle mich nämlich nach beiden Seiten hin gezogen: ich habe Lust aufzubrechen-1- und mit Christus vereint zu sein; das wäre ja doch auch weitaus das Beste (für mich). -1) = abzuscheiden.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Ich werde-1- aber von beidem bedrängt, indem ich Lust habe, abzuscheiden und bei Christo zu sein, [denn] es ist weit-2- besser; -1) TR: Denn ich werde. 2) eig: um vieles mehr.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Ich werde aber von beidem bedrängt: Ich habe Lust, -ifa-abzuscheiden und bei Christus zu sein-a-, denn es ist weit-1- besser; -1) w: um vieles mehr. a) Lukas 23, 43; 2. Korinther 5, 8.
Robinson-Pierpont (01.12.2022):Ich werde nun von den zwei (Dingen) bedrängt, das Verlangen nach dem Aufbrechen habend und bei Christus zu sein (ist) sehr viel besser.
Interlinear 1979:Bedrängt werde ich aber von den zwei: die Begierde habend zu dem Aufbrechen und Bei Christus Sein; denn viel mehr besser;
NeÜ 2021:Ich fühle mich hin- und hergerissen. Einerseits sehne ich mich danach, hinüberzugehen und bei Christus zu sein, denn das wäre bei weitem das Beste;
Jantzen/Jettel (25.11.2022):ich werde aber von beidem bedrängt, habe ‹starke› Lust abzuscheiden und bei(a) Christus zu sein, was um vieles besser wäre,
-Fussnote(n): (a) eigtl.: zusammen mit
-Parallelstelle(n): Lukas 23, 43; Johannes 14, 3*; 2. Korinther 5, 8.9
English Standard Version 2001:I am hard pressed between the two. My desire is to depart and be with Christ, for that is far better.
King James Version 1611:For I am in a strait betwixt two, having a desire to depart, and to be with Christ; which is far better:
Robinson-Pierpont 2022:Συνέχομαι δὲ ἐκ τῶν δύο, τὴν ἐπιθυμίαν ἔχων εἰς τὸ ἀναλῦσαι καὶ σὺν χριστῷ εἶναι, πολλῷ μᾶλλον κρεῖσσον·
Franz Delitzsch 11th Edition:כִּי אָחוּז אֲנִי מִשְּׁנֵי צְדָדִים נַפְשִׁי אִוְּתָה לְהִפָּטֵר וְלִהְיוֹת עִם־הַמָּשִׁיחַ כִּי־זֶה הַמֻּבְחָר



Kommentar:
Peter Streitenberger 2022:Eigentlich wünscht sich Paulus, nicht mehr in der Welt zu sein, wo es nur Probleme gibt, um bei Christus zu sein. Dies wäre einerseits ein besserer Wunsch. Die Phrase εἰς τὸ ἀναλῦσαι („nach der Auflösung/dem Abscheiden/Verscheiden“) bedeutet der Etymologie nach, u.a. das Auflösen eines Körpers in seine Einzelteile, das bei der Verwesung beim Mensch ja so geschieht. Polybius gebraucht es in den Historiae 2.32, um die Entfernung von Gegenden anzuzeigen: „καθ’ ὁμολογίαν ἀνέλυσαν ἐκ τῶν τόπων“. „Vereinbarungsgemäß brachen sie von den Gegenden auf“. Vgl. Dito 3.69.14: „οἱ δὲ Ῥωμαῖοι βραχὺν ἐπισχόντες χρόνον ἀνέλυσαν, ὀλίγους μὲν αὑτῶν ἀποβαλόντες, πλείους δὲ τῶν Καρχηδονίων διεφθαρκότες“. „Die Römer, eine kurze Zeit aushaltend, brachen dann auf, nachdem sie wenige ihrer Leute verloren hatten, aber eine größere Zahl an Kathargern vernichtet hatten“. Dieses Wort im Sinne von Aufbrechen steht bei Paulus hier metaphorisch für den Tod (vgl. Catena in Epistulam ad Philippensis 241.29), wo dies mit „καὶ τὸ ἀποθανεῖν κέρδος“ „und das Sterben (ist) Gewinn“ paraphrasiert wird).
John MacArthur Studienbibel:1, 23: bedrängt. Das gr. Wort schildert einen Reisenden auf einem engen Pfad; Felswände auf beiden Seiten erlauben ihm nur, schnurstracks geradeaus zu gehen. aufzubrechen und bei Christus zu sein. Paulus wusste: Wenn er stirbt, würde er die völlige, bewusste, persönliche und ungehinderte Gemeinschaft mit seinem Herrn erleben (s. Anm. zu 2. Korinther 5, 1.8; 2. Timotheus 4, 6-8). viel besser. Wörtl. »sehr viel besser«, der höchste Superlativ.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.
Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Philipper 1, 23
Sermon-Online