2. Korinther 9, 6

Der zweite Brief des Paulus an die Korinther (Zweiter Korintherbrief)

Kapitel: 9, Vers: 6

2. Korinther 9, 5
2. Korinther 9, 7

Luther 1984:Ich meine aber dies: Wer da kärglich sät, der wird auch kärglich ernten; und wer da sät im Segen, der wird auch ernten im Segen.-a- -a) Sprüche 11, 24.25; 19, 17.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):ICH meine das aber so: Wer kärglich sät, der wird auch kärglich ernten, und wer reichlich sät, der wird auch reichlich ernten.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:DIES aber (sage ich): Wer sparsam sät, wird auch sparsam ernten, und wer segensreich-1- sät, wird auch segensreich-1- ernten-a-. -1) o: freigebig, reichlich. a) Sprüche 11, 24; Lukas 6, 38; Galater 6, 7.9.
Schlachter 1952:Das aber bedenket: Wer kärglich sät, der wird auch kärglich ernten; und wer im Segen sät, der wird auch im Segen ernten.
Zürcher 1931:DIES aber (bedenket): Wer kärglich sät, wird auch kärglich ernten; und wer in Segensfülle sät, wird auch in Segensfülle ernten. -Sprüche 11, 24.25; 19, 17; 28, 27.
Luther 1912:Ich meine aber das: Wer da kärglich sät, der wird auch kärglich ernten; und wer da sät im Segen, der wird auch ernten im Segen. - Sprüche 11, 24; Sprüche 19, 17.
Luther 1545 (Original):Ich meine aber das, Wer da kerglich seet, der wird auch kerglich erndten, vnd wer da seet im Segen, der wird auch erndten im Segen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Ich meine aber das: Wer da kärglich säet, der wird auch kärglich ernten; und wer da säet im Segen, der wird auch ernten im Segen.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Denkt daran: Wer wenig sät, wird auch wenig ernten. Und wer reichlich sät, wird reichlich ernten. [Kommentar: Vergleiche Sprüche 11, 24.25; 22, 9.]
Albrecht 1912/1988:Ich meine: Wer kärglich sät, der wird auch kärglich ernten; und wer reichlich sät, der wird auch reichlich ernten.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Ich meine aber das: Wer da kärglich sät, der wird auch kärglich ernten; und wer da sät im Segen, der wird auch ernten im Segen. -Sprüche 11, 24; 19, 17.
Meister:Dieses aber-a-: «Der spärlich Säende wird auch spärlich ernten, der unter Segnungen Säende wird auch unter Segnungen ernten!» -a) Sprüche 11, 24; 19, 17; 22, 9; Galater 6, 7.9.
Menge 1949 (Hexapla 1997):ICH meine das aber so: Wer kärglich sät, der wird auch kärglich ernten, und wer reichlich sät, der wird auch reichlich ernten.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Dies aber (sage ich): Wer sparsam sät, wird auch sparsam ernten, und wer segensreich-1- sät, wird auch segensreich-1- ernten. -1) o: freigebig; w: mit Segnungen.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:DIES aber (sage ich): Wer sparsam -ptp-sät, wird auch sparsam ernten, und wer segensreich-1- sät, wird auch segensreich-1- ernten-a-. -1) o: freigebig, reichlich. a) Sprüche 11, 24; Lukas 6, 38; Galater 6, 7.9.
Schlachter 1998:Das aber bedenkt: Wer kärglich sät, der wird auch kärglich ernten; und wer im Segen sät, der wird auch im Segen ernten.
Interlinear 1979:Dies aber: Der Säende spärlich spärlich auch wird ernten, und der Säende in Segensfülle in Segensfülle auch wird ernten.
NeÜ 2016:Wie Christen geben sollen Denkt daran: Wer sparsam sät, wird auch sparsam ernten. Aber wer reichlich sät, wird auch reichlich ernten.
Jantzen/Jettel 2016:Aber dieses [sage ich]: Wer spärlich sät, wird auch spärlich ernten, und wer mit Segen sät, wird mit Segen ernten. a)
a) Sprüche 11, 24 .25; 19, 17; Lukas 6, 38
English Standard Version 2001:The point is this: whoever sows sparingly will also reap sparingly, and whoever sows bountifully will also reap bountifully.
King James Version 1611:But this [I say], He which soweth sparingly shall reap also sparingly; and he which soweth bountifully shall reap also bountifully.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.