Maleachi 3, 10

Das Buch des Propheten Maleachi

Kapitel: 3, Vers: 10

Maleachi 3, 9
Maleachi 3, 11

Luther 1984:Bringt aber die Zehnten in voller Höhe in mein Vorratshaus, auf daß in meinem Hause Speise sei, und prüft mich hiermit, spricht der HERR Zebaoth, ob ich euch dann nicht des Himmels Fenster auftun werde und Segen herabschütten die Fülle.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Bringet den Zehnten unverkürzt in das Vorratshaus, damit Zehrung in meinem Hause vorhanden sei, und stellet mich doch auf diese Weise einmal auf die Probe» - so spricht der HErr der Heerscharen -, «ob ich euch dann nicht die Fenster des Himmels auftue und Segen in überreicher Fülle über euch ausschütte!
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Bringt den ganzen Zehnten in das Vorratshaus-a-, damit Nahrung in meinem Haus ist! Und prüft mich doch darin, spricht der HERR der Heerscharen, ob ich euch nicht die Fenster des Himmels öffnen und euch Segen ausgießen werde bis zum Übermaß-1b-! -1) w: bis zum Mangel an Ausreichendem; nämlich an ausrei- chendem Platz. a) Nehemia 10, 36. b) 2. Chronik 31, 4.10; Matthäus 6, 33.
Schlachter 1952:Bringet aber den Zehnten ganz in das Kornhaus, auf daß Speise in meinem Hause sei, und prüfet mich doch dadurch, spricht der HERR der Heerscharen, ob ich euch nicht des Himmels Fenster auftun und euch Segen in überreicher Fülle herabschütten werde!
Zürcher 1931:Bringt den ganzen Zehnten ins Vorratshaus, dass in meinem Hause Speise sei, und versucht es doch damit bei mir, spricht der Herr der Heerscharen, ob ich euch dann nicht die Fenster des Himmels auftue und Segen über euch ausgiesse bis zum Überfluss.
Luther 1912:Bringet aber die Zehnten ganz in mein Kornhaus, auf daß in meinem Hause Speise sei, und prüfet mich hierin, spricht der Herr Zebaoth, ob ich euch nicht des Himmels Fenster auftun werde und Segen herabschütten in Fülle.
Buber-Rosenzweig 1929:Ins Vorratshaus laßt kommen allen Zehnten, daß Zehrung in meinem Haus sei, und prüfet mich doch daran, hat ER der Umscharte gesprochen, ob ich nicht die Himmelsschleusen euch öffne, Segnung euch niederschütte bis zum Unmaß!
Tur-Sinai 1954:Bringt den ganzen Zehnt ins Vorratshaus, daß Nahrung ist in meinem Haus, und probt mich doch aus damit, spricht der Ewige der Scharen, ob ich euch nicht die Luken des Himmels öffne und Segen über euch ausschütte bis zum Unmaß.
Luther 1545 (Original):Bringet aber die Zehenden gantz in mein Kornhaus, auff das in meinem Hause speise sey, Vnd prüfet mich hierin, spricht der HERR Zebaoth, ob ich euch nicht des Himels fenster auffthun werde, vnd Segen herab schütten die fülle.
Luther 1545 (hochdeutsch):Bringet aber die Zehnten ganz in mein Kornhaus, auf daß in meinem Hause Speise sei; und prüfet mich hierin, spricht der Herr Zebaoth, ob ich euch nicht des Himmels Fenster auftun werde und Segen herabschütten die Fülle.
NeÜ 2016:Bringt den ganzen Zehnten in das Vorratshaus, damit Nahrung in meinem Tempel ist, und stellt mich doch damit auf die Probe, spricht Jahwe, der allmächtige Gott, ob ich dann nicht die Schleusen des Himmels öffnen und euch mit Segen überschütten werde.
Jantzen/Jettel 2016:Bringt den ganzen Zehnten in das Vorratshaus, damit Brot in meinem Haus sei. Und prüft mich doch dadurch, sagt JAHWEH der Heere, ob ich euch nicht die Fenster des Himmels öffnen und euch Segen bis zum Übermaß ausgießen werde. a)
a) Bringt Sprüche 3, 9 .10; 2. Korinther 9, 6-8; Brot 2. Chronik 31, 4-6; Nehemia 10, 35; Segen 3. Mose 25, 21; Psalm 21, 4; Sprüche 10, 22; Haggai 2, 19
English Standard Version 2001:Bring the full tithes into the storehouse, that there may be food in my house. And thereby put me to the test, says the LORD of hosts, if I will not open the windows of heaven for you and pour down for you a blessing until there is no more need.
King James Version 1611:Bring ye all the tithes into the storehouse, that there may be meat in mine house, and prove me now herewith, saith the LORD of hosts, if I will not open you the windows of heaven, and pour you out a blessing, that [there shall] not [be room] enough [to receive it].