3. Mose 27, 30

Das dritte Buch Mose, Leviticus

Kapitel: 27, Vers: 30

3. Mose 27, 29
3. Mose 27, 31

Luther 1984:Alle -a-Zehnten im Lande, vom Ertrag des Landes und von den Früchten der Bäume, gehören dem HERRN und sollen dem HERRN heilig sein. -a) 4. Mose 18, 21; 5. Mose 14, 22-29; Nehemia 13, 12.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):«FERNER sollen alle Zehnten des Landes, vom Saatertrag des Feldes wie von den Früchten der Bäume, dem HErrn gehören: sie sind dem HErrn geweiht.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und der ganze Zehnte des Landes, vom Samen des Landes, von der Frucht der Bäume, gehört dem HERRN; es ist dem HERRN heilig-a-. -a) 1. Mose 47, 24.26; 2. Chronik 31, 6.12; Nehemia 10, 38; Matthäus 23, 23.
Schlachter 1952:Alle Zehnten des Landes, sowohl von der Saat des Landes als auch von den Früchten der Bäume, gehören dem HERRN und sollen dem HERRN heilig sein.
Zürcher 1931:Alle Zehnten des Landes, sowohl vom Ertrag des Bodens als von den Früchten der Bäume, gehören dem Herrn, sind dem Herrn geweiht.
Luther 1912:Alle Zehnten im Lande von Samen des Landes und von Früchten der Bäume sind des Herrn und sollen dem Herrn heilig sein. - 4. Mose 18, 21.
Buber-Rosenzweig 1929:Aller Zehnte des Landes, von der Saat des Landes, von der Baumfrucht, IHM gehört er, Darheiligung IHM.
Tur-Sinai 1954:Und aller Zehnte des Landes, von der Saat des Landes, von der Frucht des Baumes, gehört dem Ewigen, heilig dem Ewigen.
Luther 1545 (Original):Alle Zehenden im Lande, beide von samen des lands vnd von früchten der bewme, sind des HERRN, vnd sollen dem HERRN heilig sein.
Luther 1545 (hochdeutsch):Al3. Mose Zehnten im Lande, beide von Samen des Landes und von Früchten der Bäume, sind des HERRN und sollen dem HERRN heilig sein.
NeÜ 2016:Der zehnte Teil von jeder Ernte, auch von den Baumfrüchten, ist Jahwe geweiht und gehört ihm.
Jantzen/Jettel 2016:Und aller Zehnte des Landes, vom Samen des Landes, 1) von der Frucht der Bäume, gehört JAHWEH; er ist JAHWEH heilig [geweiht]. a)
a) 4. Mose 18, 21; 2. Chronik 31, 5 .12; Nehemia 13, 11-12; Maleachi 3, 8-10
1) der Erde, d.h. von Feldfrüchten
English Standard Version 2001:Every tithe of the land, whether of the seed of the land or of the fruit of the trees, is the LORD's; it is holy to the LORD.
King James Version 1611:And all the tithe of the land, [whether] of the seed of the land, [or] of the fruit of the tree, [is] the LORD'S: [it is] holy unto the LORD.