2. Korinther 9, 10

Der zweite Brief des Paulus an die Korinther (Zweiter Korintherbrief)

Kapitel: 9, Vers: 10

2. Korinther 9, 9
2. Korinther 9, 11

Luther 1984:Der aber Samen gibt dem Sämann und Brot zur Speise, der wird auch euch Samen geben und ihn mehren und wachsen lassen die Früchte eurer Gerechtigkeit.-a- -a) Hosea 10, 12.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Er aber, der dem Sämann Samen darreicht und Brot zur Speise, der wird auch euch die (Mittel zur) Aussaat darreichen und mehren und die Früchte eurer Gerechtigkeit-1- wachsen lassen, -1) = Wohltätigkeit.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Der aber Samen darreicht dem Sämann-a- und Brot zur Speise, wird eure Saat darreichen und mehren und die Früchte eurer Gerechtigkeit wachsen lassen-b-, -a) Jesaja 55, 10. b) Hosea 10, 12; Philipper 1, 11.
Schlachter 1952:Er aber, der dem Sämann Samen darreicht und Brot zur Speise, der wird (auch) euch die Saat darreichen und mehren und die Früchte eurer Gerechtigkeit wachsen lassen,
Zürcher 1931:Der aber Samen dem Säemann und Brot zur Speise darreicht, der wird euren Samen darreichen und mehren und die Früchte eurer Gerechtigkeit wachsen lassen, -Jakobus 3, 18.
Luther 1912:Der aber Samen reicht dem Säemann, der wird auch das Brot reichen zur Speise und wird vermehren euren Samen und wachsen lassen das Gewächs eurer Gerechtigkeit, - Jesaja 55, 10; Hosea 10, 12.
Luther 1545 (Original):(Der aber samen reichet dem Seeman, der wird je auch das Brot reichen zur speise, vnd wird vermehren ewren Samen, vnd wachsen lassen, das gewechse ewer gerechtigkeit)
Luther 1545 (hochdeutsch):Der aber Samen reichet beim Säemann, der wird je auch das Brot reichen zur Speise und wird vermehren euren Samen und wachsen lassen das Gewächs eurer Gerechtigkeit,
Neue Genfer Übersetzung 2011:Derselbe 'Gott', der dafür sorgt, dass es dem Bauern nicht an Saat zum Aussäen fehlt und dass es Brot zu essen gibt [Kommentar: Vergleiche Jesaja 55, 10.] .
Albrecht 1912/1988:Der nun dem Sämann Samen gibt und ihm Brot zur Speise reicht, der wird auch euch (bei eurer Wohltätigkeit) reichlich Mittel schenken und die Früchte eurer Gerechtigkeit wachsen lassen-1-*. -1) «Gerechtigkeit» hier = Wohltätigkeit.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Der aber Samen reicht dem Säemann, der wird auch das Brot reichen zur Speise und wird vermehren euren Samen und wachsen lassen das Gewächs eurer Gerechtigkeit, -Jesaja 55, 10; Hosea 10, 12.
Meister:DER aber darbietet-a- Samen dem Säenden und Brot zur Speise, Er reiche dar und mehre eure Saat, und Er lasse wachsen die Gewächse der Gerechtigkeit-b-, -a) Jesaja 55, 10. b) Hosea 10, 12; Matthäus 6, 1.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Er aber, der dem Sämann Samen darreicht und Brot zur Speise, der wird auch euch die (Mittel zur) Aussaat darreichen und mehren und die Früchte eurer Gerechtigkeit-1- wachsen lassen, -1) = Wohltätigkeit.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Der aber Samen darreicht dem Sämann und Brot zur Speise, wird eure Saat darreichen-1- und überströmend machen und die Früchte eurer Gerechtigkeit wachsen lassen, -1) TR: möge eure Saat darreichen.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Der aber Samen darreicht dem Sämann-a- und Brot zur Speise, wird eure Saat -ft-darreichen und -ft-mehren und die Früchte eurer Gerechtigkeit -ft-wachsen lassen-b-, -a) Jesaja 55, 10. b) Hosea 10, 12; Philipper 1, 11.
Schlachter 1998:Er aber, der dem Sämann Samen darreicht und Brot zur Speise, er möge euch die Saat darreichen und mehren und die Früchte eurer Gerechtigkeit wachsen lassen,
Interlinear 1979:Aber der Darreichende Samen dem Säenden und Brot zur Speise wird darreichen und vermehren eure Saat und wird wachsen lassen die Früchte eurer Gerechtigkeit.
NeÜ 2021:Gott, der dem Sämann Samen und Brot gibt, der wird auch euch Saatgut geben und es aufgehen lassen, damit die Früchte eurer Gerechtigkeit wachsen.
Jantzen/Jettel 2016:Aber der, der a)Samen darreicht dem Sämann und Brot zur Speise, er reiche dar und vermehre eure Saat und lasse wachsen die Erträge eurer b)Gerechtigkeit,
a) Jesaja 55, 10
b) Jesaja 32, 17; Hosea 10, 12
English Standard Version 2001:He who supplies seed to the sower and bread for food will supply and multiply your seed for sowing and increase the harvest of your righteousness.
King James Version 1611:Now he that ministereth seed to the sower both minister bread for [your] food, and multiply your seed sown, and increase the fruits of your righteousness;)



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:9, 10: Aus Jesaja 55, 10 bezieht Paulus einen weiteren Beleg des AT. Derselbe Gott, der treu alle körperlichen Bedürfnisse seiner Geschöpfe erfüllt und zu allen Menschen gütig ist, ist zu seinen Kindern besonders gnädig. Er erfüllt stets seine Verheißung, auf ihre Großzügigkeit mit Erstattung zu reagieren. die Früchte eurer Gerechtigkeit. Gottes zeitlicher und ewiger Segen für den freudigen Geber (vgl. Hosea 10, 12).


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 2. Korinther 9, 10
Sermon-Online