Epheser 4, 20

Der Brief des Paulus an die Epheser (Epheserbrief)

Kapitel: 4, Vers: 20

Epheser 4, 19
Epheser 4, 21

Luther 1984:Ihr aber habt Christus nicht so kennengelernt;
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Ihr aber habt Christus nicht so kennen gelernt,
Revidierte Elberfelder 1985/1986:--Ihr- aber habt den Christus nicht so kennengelernt-a-, -a) Matthäus 11, 29.
Schlachter 1952:Ihr aber habt Christus nicht also (kennen) gelernt;
Zürcher 1931:Ihr aber habt Christus nicht auf diese Weise kennengelernt,
Luther 1912:Ihr aber habt Christum nicht also gelernt,
Luther 1545 (Original):Jr aber habt Christum nicht also gelernet,
Luther 1545 (hochdeutsch):Ihr aber habt Christum nicht also gelernet,
Neue Genfer Übersetzung 2011:Ihr aber habt bei Christus etwas anderes gelernt!
Albrecht 1912/1988:Ihr habt in Christi Schule solche Dinge nicht gelernt.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Ihr aber habt Christum nicht also gelernt,
Meister:Ihr aber habt den Christus nicht so kennengelernt,
Menge 1949 (Hexapla 1997):Ihr aber habt Christus nicht so kennen gelernt,
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Ihr aber habt den Christus nicht also gelernt,
Revidierte Elberfelder 1985-1991:--Ihr- aber habt den Christus nicht so -a-kennengelernt-a-. -a) Matthäus 11, 29.
Schlachter 1998:Ihr aber habt den Christus nicht so kennengelernt;
Interlinear 1979:Ihr aber nicht so habt kennengelernt Christus,
NeÜ 2016:Aber ihr habt gelernt, dass so etwas mit Christus nichts zu tun hat.
Jantzen/Jettel 2016:Aber so lerntet ihr den Christus nicht 1),
1) So im Gt. Sie hatten, sagt der Apostel, eine Person gelernt. Das ist mehr als ein Kennenlernen.
English Standard Version 2001:But that is not the way you learned Christ!
King James Version 1611:But ye have not so learned Christ;


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:4, 17: nicht mehr so wandeln. »Wandeln« bezeichnet das tägliche Verhalten und bezieht sich auf das, was Paulus bereits über die hohe Berufung in Christus Jesus gesagt hat (V. 1). Weil die Christen zum Leib Christi gehören, vom Heiligen Geist Geistesgaben erhalten haben und von anderen Gläubigen auferbaut werden, sollten sie nicht wie die übrigen Gottlosen weiterleben (1. Johannes 2, 6). Heiden. Alle gottlosen, nicht wiedergeborenen Heiden (vgl. 1. Thessalonicher 4, 5 als Definition für die Heiden). 4, 17 In diesen Versen nennt Paulus vier Merkmale des gottlosen Lebensstils, dem Gläubige entsagen sollen. 4, 17 Nichtigkeit ihres Sinnes. Erstens sind Ungläubige in allen geistlichen Angelegenheiten unproduktiv. In geistlicher und moralischer Hinsicht ist ihr Denken verzerrt und falsch. Die Versuche der Ungläubigen, geistliche Dinge zu verstehen oder ihnen entsprechend moralisch zu leben, sind zum Scheitern verurteilt. Ihr Leben ist leer, nichtig und sinnlos (vgl. Römer 1, 21-28; 1. Korinther 2, 14; Kolosser 2, 18).



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Epheser 4, 20
Sermon-Online