Hebräer 2, 16

Der Brief an die Hebräer (Hebräerbrief)

Kapitel: 2, Vers: 16

Hebräer 2, 15
Hebräer 2, 17

Luther 1984:Denn er nimmt sich nicht der Engel an, sondern der Kinder Abrahams nimmt er sich an.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Denn es sind doch sicherlich nicht Engel, deren er sich anzunehmen hat, sondern der Nachkommenschaft Abrahams nimmt er sich an;
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Denn er nimmt sich doch wohl nicht der Engel an, sondern der Nachkommenschaft-1- Abrahams-a- nimmt er sich an. -1) w: des Samens. a) Galater 3, 29.
Schlachter 1952:Denn er nimmt sich ja nicht der Engel an, sondern des Samens Abrahams nimmt er sich an.
Zürcher 1931:Denn er nimmt sich doch wohl nicht der Engel an, sondern der Nachkommenschaft Abrahams nimmt er sich an.
Luther 1912:Denn er nimmt sich ja nicht der Engel an, sondern des Samens Abrahams nimmt er sich an.
Luther 1545 (Original):Denn er nimpt nirgent die Engel an sich, sondern den samen Abrahe nimpt er an sich.
Luther 1545 (hochdeutsch):Denn er nimmt nirgend die Engel an sich, sondern den Samen Abrahams nimmt er an sich.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Im Übrigen wissen wir ja, dass es nicht die Engel sind, denen er zu Hilfe kommt, sondern die Nachkommen Abrahams.
Albrecht 1912/1988:Denn fürwahr, nicht Engeln reicht er helfend seine Hand, sondern den Nachkommen Abrahams*.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Denn er nimmt sich ja nicht der Engel an, sondern des Samens Abrahams nimmt er sich an.
Meister:Denn doch wohl nicht etwa der Engel nimmt Er Sich an, sondern des Samens Abrahams-a- nimmt Er Sich an. -a) Jesaja 41, 8.9.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Denn es sind doch sicherlich nicht Engel, deren er sich anzunehmen hat, sondern der Nachkommenschaft Abrahams nimmt er sich an;
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Denn er nimmt sich fürwahr nicht der Engel an-1-, sondern des Samens Abrahams nimmt er sich an. -1) eig: er ergreift nicht Engel, d.h. um sie herauszuführen, zu befreien.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Denn er -idp-nimmt sich doch wohl nicht der Engel an, sondern der Nachkommenschaft-1- Abrahams-a- -idp-nimmt er sich an. -1) w: des Samens. a) Galater 3, 29.
Schlachter 1998:Denn er nimmt sich ja nicht der Engel an, sondern des Samens Abrahams-1- nimmt er sich an. -1) d.h. der Gläubigen (vgl. Römer 4, 11-17; Galater 3, 6-9).++
Robinson-Pierpont (deutsch) 2022:Denn er nimmt sich ja nicht der Engel an, sondern des Samens Abrahams nimmt er sich an.
Interlinear 1979:Denn nicht ja Engel nimmt er sich an, sondern Samens Abrahams nimmt er sich an.
NeÜ 2021:Außerdem wissen wir ja, dass er sich nicht für Engel einsetzt, sondern für die Nachkommen Abrahams.
Jantzen/Jettel 2016:denn sicherlich nicht Engel ergreift er ‹und nimmt er an sich›, sondern ‘Samen a)Abrahams’ b)ergreift er ‹und nimmt er an sich›,
a) Hebräer 8, 9; Galater 3, 29
b) Jesaja 41, 8 .9 .10
English Standard Version 2001:For surely it is not angels that he helps, but he helps the offspring of Abraham.
King James Version 1611:For verily he took not on [him the nature of] angels; but he took on [him] the seed of Abraham.
Robinson-Pierpont 2022:Οὐ γὰρ δήπου ἀγγέλων ἐπιλαμβάνεται, ἀλλὰ σπέρματος Ἀβραὰμ ἐπιλαμβάνεται.



Kommentar:
Streitenberger Kommentar 2022:Paulus kontrastiert nun die Menschen mit Engeln. Das Wort δήπου („ja“, „doch“) ist ein Hapax Legomenon, wird außerbiblisch oft gebraucht, z.B. bei Plato, Phaedo 71.e, 5, der ein Gespräch berichtet, in der er damit eine Aussage als inhaltlich ganz offensichtlich eindeutig, klar und zweifelsfrei darstellt: “ὸ γὰρ ἀποθνῄσκειν σαφὲς δήπου, ἢ οὔ;“ „Denn das Sterben ist ja eindeutig, oder nicht?“ bzw. Plato, Theaetetus 200.a, 3: „Οὐ δήπου καὶ ἡγήσεταί γε ψευδῆ δοξάζειν“. „Er wird ja nicht noch meinen, eine Lüge vorzutragen?“
John MacArthur Studienbibel:2, 16: nimmt sich … an. Wörtl. bedeutet das »erfassen«. Die Bedeutung von »sich eines anderen annehmen« entstammt dem Bild, sich jemandem zu widmen, um ihn in Sicherheit zu bringen und zu retten. Der Gedanke, dass der Messias bei seinem Kommen in die Welt die Engel retten würde, war dem Judentum jedoch völlig fremd. Im Vergleich mit all dem, was bisher über die Erhabenheit Christi über die Engel gesagt wurde, vermittelt diese Übersetzung nur einen schwachen Kontrast. Im Kontext geht es um die Identifikation Christi mit der Menschheit in seiner Fleischwerdung – er selbst nahm Menschennatur an (V. 9-14.17). Wenn der Schreiber des Hebräerbriefs »annehmen« im Sinne von »helfen« gemeint hätte, würde er ein anderes gr. Wort wählen (wie z.B. in V. 18 oder in 4, 16). Eine bessere Übersetzung ist daher: »nahm er die Natur von … an«. Samens Abrahams. Christus ist dieser verheißene Nachkomme (s. Anm. zu Galater 3, 16). Als Hebräer haben sich die Leser sicherlich mit dieser Beschreibung identifiziert. Der Messias wurde als Nachkomme Abrahams geboren und erfüllte somit die atl. Prophezeiungen (Matthäus 1, 1). Ein Hauptzweck der Fleischwerdung war die Errettung Israels (Matthäus 1, 21). Doch ein weiterer Zweck war die Erfüllung des Abrahambundes in Bezug auf den verheißenen Samen. Von allen Völkern sollten die Hebräer die ersten sein, die die Bedeutung und Wichtigkeit der Fleischwerdung erkannten.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Hebräer 2, 16
Sermon-Online