1. Johannes 5, 17

Das Evangelium nach Johannes (Johannesevangelium)

Kapitel: 5, Vers: 17

1. Johannes 5, 16
1. Johannes 5, 18

Luther 1984:Jede Ungerechtigkeit ist Sünde; aber es gibt Sünde nicht zum Tode.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Jede Ungerechtigkeit ist Sünde; doch es gibt auch Sünde, die nicht zum Tode ist-1-. -1) o: führt.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Jede Ungerechtigkeit ist Sünde; und es gibt Sünde, (die) nicht zum Tod (ist)-1a-. -1) einige altHs. lesen: «und es gibt Sünde zum Tode». a) 5. Mose 22, 26.
Schlachter 1952:Jede Ungerechtigkeit ist Sünde; aber es gibt Sünde - nicht zum Tode.
Zürcher 1931:Alle Ungerechtigkeit ist Sünde; und es gibt Sünde zum Tode.-1- -1) viele alt. Textzeugen haben hier wie am Anfang von V. 16: «Sünde nicht zum Tode».
Luther 1912:Alle Untugend ist Sünde; und es ist etliche Sünde nicht zum Tode.
Luther 1545 (Original):Alle vntugent ist sünde, Vnd es ist etliche Sünde nicht zum tode.
Luther 1545 (hochdeutsch):Alle Untugend ist Sünde; und es ist etliche Sünde nicht zum Tode.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Zwar ist jedes Unrecht Sünde, aber nicht jede Sünde führt zum Tod.
Albrecht 1912/1988:Jede Ungerechtigkeit ist Sünde. Aber es gibt Sünde, die nicht zum Tode führt-1-*. -1) wer sich von der göttlichen Lebensquelle trennt (vgl. 1. Johannes 1, 7; 5, 6), der fällt dem Tode anheim. - (Vgl. Hebräer 6, 4-6; Markus 3, 28-30).
Luther 1912 (Hexapla 1989):Alle Untugend ist Sünde; und es ist etliche Sünde nicht zum Tode.
Meister:Alle Ungerechtigkeit-a- ist Sünde, und es ist eine Sünde, die nicht zum Tode ist. -a) 1. Johannes 3, 4.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Jede Ungerechtigkeit ist Sünde; doch es gibt auch Sünde, die nicht zum Tode ist-1-. -1) o: führt.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Jede Ungerechtigkeit ist Sünde; und es gibt Sünde, (die) nicht zum Tode (ist).
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Jede Ungerechtigkeit ist Sünde; und es gibt Sünde, (die) nicht zum Tod (ist)-1a-. -1) einige altHs. lesen: und es gibt Sünde zum Tode. a) 5. Mose 22, 26.
Schlachter 1998:Jede Ungerechtigkeit ist Sünde; aber es gibt Sünde nicht zum Tode.
Interlinear 1979:Jede Ungerechtigkeit Sünde ist, und ist Sünde nicht zum Tod.
NeÜ 2016:Zwar ist jedes Unrecht Sünde, aber nicht jede Sünde führt zum Tod.
Jantzen/Jettel 2016:Jede Ungerechtigkeit ist Sünde. Und es gibt Sünde, die nicht zum Tode hin ist.
English Standard Version 2001:All wrongdoing is sin, but there is sin that does not lead to death.
King James Version 1611:All unrighteousness is sin: and there is a sin not unto death.



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.