2. Mose 23, 16

Das zweite Buch Mose, Exodus

Kapitel: 23, Vers: 16

2. Mose 23, 15
2. Mose 23, 17

Luther 1984:und das -a-Fest der Ernte, der Erstlinge deiner Früchte, die du auf dem Felde gesät hast, und das Fest der Lese am Ausgang des Jahres, wenn du den Ertrag deiner Arbeit eingesammelt hast vom Felde. -a) 2. Mose 34, 22.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Sodann das Fest der Ernte, der Erstlinge deines Ackerbaus, dessen, was du auf dem Feld ausgesät hast, und das Fest der Lese beim Ausgang des Jahres, wenn du deinen Ertrag vom Feld einsammelst.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Ferner das Fest der Ernte, der Erstlinge (vom Ertrag) deiner Arbeit-a-, dessen, was du auf dem Feld säen wirst-b-; und das Fest des Einsammelns am Ende des Jahres-1-, wenn du deinen Arbeitsertrag vom Feld einsammelst-c-. -1) d.h. das Fest der Trauben-, Oliven- und Obsternte, die von Juli bis September stattfand. a) 4. Mose 28, 26. b) 3. Mose 23, 9-21. c) 3. Mose 23, 39-43.
Schlachter 1952:Und das Erntefest, da du deine ersten Erzeugnisse darbringst von dem, was du auf dem Felde gesät hast; und das Fest der Einsammlung am Ausgang des Jahres, wenn du deine Erzeugnisse vom Felde eingesammelt hast.
Zürcher 1931:Sodann das Fest der Kornernte, der Erstlinge vom Ertrage deiner Aussaat auf dem Felde, und das Fest der Lese am Ausgang des Jahres, wenn du deinen Ertrag vom Felde einsammelst.
Luther 1912:Und das Fest der Ernte, der Erstlinge deiner Früchte, die du auf dem Felde gesät hast. Und das Fest der Einsammlung im Ausgang des Jahres, wenn du deine Arbeit eingesammelt hast vom Felde.
Buber-Rosenzweig 1929:Und den Festreihn des Schneidens, der Erstlinge deiner Werke, dessen was du säst auf dem Feld. Und den Festreihn des Heimsens am Ausgang des Jahrs wann du heimsest deine Werke vom Feld.
Tur-Sinai 1954:Und das Fest des Schnittes, der Erstreife deines Werkes, dessen, was du auf dem Feld aussäst, und das Fest des Einbringens beim Ausgang des Jahres, wenn du den Ertrag deiner Arbeit einbringst vom Feld.
Luther 1545 (Original):Vnd das Fest der ersten Erndten, der Frücht die du auff dem felde geseet hast, Vnd das Fest der einsamlung im ausgang des jars, wenn du deine erbeit einsamlet hast vom felde. -[Im ausgang des jars] Des jars ausgang heisst er den Weinmond, Das als denn aus ist mit frucht wachsen vnd samlen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und das Fest der ersten Ernte der Früchte, die du auf dem Felde gesäet hast. Und das Fest der Einsammlung im Ausgang des Jahrs, wenn du deine Arbeit eingesammelt hast vom Felde.
NeÜ 2021:Dann kommt das Erntefest, wenn du das erste Getreide einbringst, das du ausgesät hast, und schließlich das Wein- und Obstlesefest im Herbst, wenn ihr die Früchte von den Weinbergen und Obstplantagen geerntet habt.
Jantzen/Jettel 2016:und das Fest der Ernte, der a)Erstlinge deiner Arbeit, dessen, was du auf dem Feld säen wirst. Und das Fest der Einsammlung im Ausgang des Jahres, wenn du deine Arbeit vom Feld b)einsammelst.
a) Erstlinge 2. Mose 23, 19;
b) eingebracht 1. Korinther 3, 7; 2. Timotheus 2, 6
English Standard Version 2001:You shall keep the Feast of Harvest, of the firstfruits of your labor, of what you sow in the field. You shall keep the Feast of Ingathering at the end of the year, when you gather in from the field the fruit of your labor.
King James Version 1611:And the feast of harvest, the firstfruits of thy labours, which thou hast sown in the field: and the feast of ingathering, [which is] in the end of the year, when thou hast gathered in thy labours out of the field.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:23, 14: Dass alle Männer bei drei besonderen Festen an einem zentralen Heiligtum anwesend sein mussten, trug zur gesellschaftlichen und geistlichen Einheit der Nation bei. Die Männer mussten darauf vertrauen, dass der Herr ihren Grundbesitz beschützte, während sie zum Heiligtum pilgerten (vgl. 34, 23.24). Alle drei Feste waren freudige Anlässe: eine Gedenkfeier an den Exodus (das Fest der ungesäuerten Brote), ein Ausdruck der Dankbarkeit gegenüber Gott für all das Getreide, das er gegeben hatte (das Fest der Ernte), und eine Danksagung für die endgültige Ernte (das Fest der Einbringung). Das zweite und dritte Fest haben in der Bibel noch alternative Namen: das Fest der Wochen (34, 22) oder der Erstlinge (34, 22; Apostelgeschichte 2, 1), und das Laubhüttenfest (3. Mose 23, 33-36). Für weitere Erläuterungen s. 3. Mose 23, 1-24, 9; 4. Mose 28, 29; 5. Mose 16.




Predigten über 2. Mose 23, 16
Sermon-Online