2. Mose 33, 19

Das zweite Buch Mose, Exodus

Kapitel: 33, Vers: 19

2. Mose 33, 18
2. Mose 33, 20

Luther 1984:Und er sprach: Ich will vor deinem Angesicht all meine Güte vorübergehen lassen und will vor dir kundtun den Namen des HERRN: -a-Wem ich gnädig bin, dem bin ich gnädig, und wessen ich mich erbarme, dessen erbarme ich mich. -a) Römer 9, 15.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):antwortete der HErr: «Ich will all meine Schöne vor deinen Augen vorüberziehen lassen und will den Namen des HErrn laut vor dir ausrufen, nämlich daß ich Gnade erweise, wem ich eben gnädig bin, und Barmherzigkeit dem erzeige, dessen ich mich erbarmen will.»
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Er antwortete: Ich werde all meine Güte an deinem Angesicht vorübergehen lassen und den Namen HERR-1- vor dir ausrufen-a-: Ich werde-2- gnädig sein, wem ich gnädig bin, und mich erbarmen, über wen ich mich erbarme-b-. -1) vgl. die Anm. zu 2. Mose 3, 14. 2) o: ausrufen. Und ich werde . . . a) 2. Mose 34, 5-7. b) Römer 9, 15.
Schlachter 1952:Und er sprach: Ich will vor deinem Angesicht alle meine Güte vorüberziehen lassen und will den Namen des HERRN vor dir ausrufen; und wem ich gnädig bin, dem bin ich gnädig, und wessen ich mich erbarme, dessen erbarme ich mich;
Schlachter 2000 (05.2003):Und sprach: Ich will alle meine Güte vor deinem Angesicht vorüberziehen lassen und will den Namen des HERRN vor dir ausrufen. Und wem ich gnädig bin, dem bin ich gnädig, und über wen ich mich erbarme, über den erbarme ich mich.
Zürcher 1931:Und er antwortete: Ich will all meine Pracht vor deinem Angesicht vorübergehen lassen und will den Namen des Herrn vor dir ausrufen: wem ich gnädig bin, dem bin ich gnädig, und wessen ich mich erbarme, dessen erbarme ich mich. -2. Mose 34, 6.
Luther 1912:Und er sprach: Ich will vor deinem Angesicht alle meine Güte vorübergehen lassen und will ausrufen des Herrn Namen vor dir. a) Wem ich aber gnädig bin, dem bin ich gnädig; und wes ich mich erbarme, des erbarme ich mich. - a) Römer 9, 15.
Buber-Rosenzweig 1929:Er sprach: Ich selber will vorüberführen all meine Güte an deinem Antlitz, ich will ausrufen den NAMEN vor deinem Antlitz: daß ich begünstige, wen ich begünstige, daß ich mich erbarme, wes ich mich erbarme.
Tur-Sinai 1954:Und er sprach: «Ich werde alle meine Schöne an deinem Angesicht vorüberziehn lassen und werde den Namen ,Ewiger' vor dir ausrufen: Ich begnade, den ich begnaden will, und erbarme mich, dessen ich mich erbarmen will.»
Luther 1545 (Original):Vnd er sprach, Ich wil fur deinem angesicht her alle meine Güte gehen lassen, vnd wil lassen predigen des HERRN Namen fur dir, Wem ich aber gnedig bin, dem bin ich gnedig, vnd wes ich mich erbarme, des erbarme ich mich.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und er sprach: Ich will vor deinem Angesicht her alle meine Güte gehen lassen und will lassen predigen des HERRN Namen vor dir. Wem ich aber gnädig bin, dem bin ich gnädig; und wes ich mich erbarme, des erbarme ich mich.
NeÜ 2021:Er antwortete: Ich selbst werde all meine Güte an dir vorüberziehen lassen und den Namen Jahwe vor dir ausrufen. Ich entscheide, wem ich gnädig bin, und schenke mein Erbarmen, wem ich will. (Wird im Neuen Testament von Paulus zitiert: Römer 9, 15.)
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Und Jahweh sagte: Ich selbst werde all mein Gutes(a) vor deinem Angesicht vorübergehen lassen und werde den Namen Jahwehs vor deinem Angesicht ausrufen: Und ich werde mich erbarmen, wessen ich mich erbarmen werde, und werde barmherzig sein, gegen wen ich barmherzig sein werde.
-Fussnote(n): (a) o.: all meine Schönheit
-Parallelstelle(n): Römer 9, 15; ausrufen 2. Mose 34, 5-7
English Standard Version 2001:And he said, I will make all my goodness pass before you and will proclaim before you my name 'The LORD.' And I will be gracious to whom I will be gracious, and will show mercy on whom I will show mercy.
King James Version 1611:And he said, I will make all my goodness pass before thee, and I will proclaim the name of the LORD before thee; and will be gracious to whom I will be gracious, and will shew mercy on whom I will shew mercy.
Westminster Leningrad Codex:וַיֹּאמֶר אֲנִי אַעֲבִיר כָּל טוּבִי עַל פָּנֶיךָ וְקָרָאתִֽי בְשֵׁם יְהוָה לְפָנֶיךָ וְחַנֹּתִי אֶת אֲשֶׁר אָחֹן וְרִחַמְתִּי אֶת אֲשֶׁר אֲרַחֵֽם



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:33, 18: Gott musste Vorsichtsmaßnahmen ergreifen und ging nur zum Teil auf Moses Bitte ein, mehr von ihm zu sehen, als er es bisher erlebt hatte (vgl. 4. Mose 12, 8) - andernfalls würde er sterben. Obwohl Gott gnädig ist und Mitleid erweist, wem immer ihm beliebt, konnte Mose Gottes Angesicht nicht sehen und leben. Das, was er von Gottes Wesen in Gestalt eines flammenden Lichtes sah, wird beschrieben als »Gottes Rücken« und wurde von Mose anschließend nicht weiter beschrieben (vgl. Johannes 1, 18; 1. Johannes 4, 12).



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 2. Mose 33, 19
Sermon-Online