2. Samuel 8, 2

Das zweite Buch Samuel

Kapitel: 8, Vers: 2

2. Samuel 8, 1
2. Samuel 8, 3

Luther 1984:Er schlug auch die -a-Moabiter und ließ sie sich auf den Boden legen und maß sie mit der Meßschnur ab; und er maß zwei Schnurlängen ab, so viele tötete er, und eine volle Schnurlänge, so viele ließ er am Leben. So wurden die Moabiter David untertan, daß sie ihm Abgaben bringen mußten. -a) 1. Samuel 22, 3.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Er besiegte auch die Moabiter und maß sie mit der Meßschnur ab, indem er sie auf die Erde niederlegen ließ; und zwar maß er zwei Schnurlängen ab, um (die betreffenden) zu töten, und eine volle Schnurlänge für die, welche am Leben bleiben sollten. So wurden die Moabiter Davids tributpflichtige Untertanen. -
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Er schlug auch die Moabiter-a- und maß sie mit der Meßschnur ab, wobei er sie sich auf die Erde legen ließ. Und er maß zwei Schnurlängen ab, um zu töten, und eine volle Schnurlänge, um am Leben zu lassen. Und die Moabiter wurden David zu Knechten, die Tribut entrichten mußten-b-. -a) 4. Mose 24, 17. b) 2. Könige 1, 1; 3, 4; Psalm 18, 45; 60, 10; Hebräer 11, 33.
Schlachter 1952:Er schlug auch die Moabiter und maß sie mit der Meßschnur; er legte sie auf die Erde und maß zwei volle Schnurlängen ab, um sie zu töten, und eine volle Schnurlänge, um sie am Leben zu lassen. Also wurden die Moabiter David untertan und tributpflichtig gemacht.
Zürcher 1931:Er schlug auch die Moabiter und mass sie mit der Meßschnur ab: er liess sie auf den Boden legen und mass zwei Schnurlängen ab, um sie zu töten, und eine Schnurlänge, um sie am Leben zu lassen. So wurden die Moabiter Davids Untertanen, die ihm Tribut entrichten mussten.
Luther 1912:Er schlug auch die Moabiter also zu Boden, daß er zwei Teile zum Tod brachte und einen Teil am Leben ließ. Also wurden die Moabiter David untertänig, daß sie ihm Geschenke zutrugen.
Buber-Rosenzweig 1929:Dann schlug er Moab - er maß sie mit der Schnur, zur Erde sie niederlegend, zwei Schnurseiten maß er ab: zum Töten, eine volle Vierseitschnur: am Leben zu lassen - , so wurde Moab Dawid zu dienstbaren Zinsspendeträgern.
Tur-Sinai 1954:Dann schlug er Moab und maß sie mit der Schnur ab, indem er sie auf die Erde niederlegen ließ; zwei Schnüre maß er ab, sie zu töten, und eine Schnur voll, sie am Leben zu erhalten. So wurde Moab Dawid zu Knechten, die ihm Abgabe darbrachten.
Luther 1545 (Original):Er schlug auch die Moabiter also zu boden, das er zwey teil zum tod bracht, vnd ein teil beim leben lies, Also wurden die Moabiter Dauid vnterthenig, das sie jm Geschenck zutrugen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Er schlug auch die Moabiter also zu Boden, daß er zwei Teile zum Tode brachte und ein Teil beim Leben ließ. Also wurden die Moabiter David untertänig, daß sie ihm Geschenke zutrugen.
NeÜ 2021:Er schlug auch die Moabiter. (Die "Moabiter" lebten östlich vom Toten Meer zwischen den Flüssen Arnon und Zered.)Die Besiegten mussten sich nebeneinander auf die Erde legen, und er ließ die Messschnur über Leben und Tod entscheiden. Je zwei Schnurlängen Menschen wurden getötet und eine volle Schnurlänge am Leben gelassen. So unterwarf sich David die Moabiter und machte sie tributpflichtig.
Jantzen/Jettel 2016:Und er schlug die Moabiter und maß sie mit der Mess-Schnur, indem er sie auf die Erde legen ließ. Und er maß zwei Mess-Schnüre ab, um zu töten, und eine volle Mess-Schnur, um am Leben zu lassen. Und die Moabiter wurden David zu Knechten, die Tribut entrichteten. a)
a) Moabit . 4. Mose 24, 17; 1. Samuel 14, 47; Psalm 60, 10; untertan 2. Samuel 8, 6 .14; 2. Könige 1, 1
English Standard Version 2001:And he defeated Moab and he measured them with a line, making them lie down on the ground. Two lines he measured to be put to death, and one full line to be spared. And the Moabites became servants to David and brought tribute.
King James Version 1611:And he smote Moab, and measured them with a line, casting them down to the ground; even with two lines measured he to put to death, and with one full line to keep alive. And [so] the Moabites became David's servants, [and] brought gifts.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:8, 1: Diese Verse skizzieren die Erweiterung von Davids Königreich durch die Hand des Herrn (V. 6.14). Israels Hauptfeinde wurden alle besiegt als Davids Königreich sich in alle Himmelsrichtungen vergrößerte. S. 1. Chronik 18, 113. Diese Eroberungen ereigneten sich vor den Dingen in Kap. 7 (s. 7, 1). 8, 1 Philister … demütigte. Davids oberste Priorität war es, mit den Philistern im Westen fertig zu werden, die er rasch besiegte und unterwarf (s. 5, 25). die Zügel der Regierung (Metheg Hamma). Wahrscheinlich eine Anspielung auf die »Hauptstadt« der Philister, Gat (vgl. 1. Chronik 18, 1). Er besiegte seine Feinde im Westen.




Predigten über 2. Samuel 8, 2
Sermon-Online