4. Mose 24, 17

Das vierte Buch Mose, Numeri

Kapitel: 24, Vers: 17

4. Mose 24, 16
4. Mose 24, 18

Luther 1984:Ich sehe ihn, aber nicht jetzt; ich schaue ihn, aber nicht von nahem. Es wird ein -a-Stern aus Jakob aufgehen und ein -b-Zepter aus Israel aufkommen und wird -c-zerschmettern die Schläfen der Moabiter und den Scheitel aller Söhne Sets. -a) Matthäus 2, 2; Lukas 1, 78. b) 1. Mose 49, 10. c) 2. Samuel 8, 2.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Ich sehe ihn, doch nicht schon jetzt, / ich gewahre ihn, doch noch nicht in der Nähe; / es geht ein Stern aus Jakob auf, / und ein Herrscherstab ersteht-1- aus Israel, / der zerschmettert die Schläfen Moabs, / den Scheitel aller Söhne Seths. / -1) o: erhebt sich.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Ich sehe ihn, aber nicht jetzt-1-, ich schaue ihn, aber nicht nahe. Es tritt hervor ein Stern aus Jakob-a-, und ein Zepter erhebt sich aus Israel und zerschlägt die Schläfen Moabs-b- und zerschmettert alle Söhne Sets-2-. -1) d.h. als noch nicht gegenwärtig. 2) SamPent liest: und die Schädel aller Söhne Sets. a) Matthäus 2, 2; Offenbarung 22, 16. b) 2. Samuel 8, 2; Jeremia 48.
Schlachter 1952:Ich sehe ihn, aber jetzt noch nicht; ich schaue ihn, aber noch nicht in der Nähe. Ein Stern tritt aus Jakob hervor, und ein Zepter kommt aus Israel. Er schlägt Moab auf beide Seiten und alle Kinder Set aufs Haupt.
Zürcher 1931:Ich sehe ihn, doch nicht schon jetzt, / ich erschaue ihn, doch nicht schon nah: / es geht auf ein Stern aus Jakob, / ein Szepter erhebt sich aus Israel; / er zerschmettert die Schläfen Moabs, / den Scheitel aller Söhne Seths. / -1. Mose 49, 10; 2. Samuel 8, 2.
Luther 1912:Ich sehe ihn, aber nicht jetzt; ich schaue ihn, aber nicht von nahe. Es wird ein a) Stern aus Jakob aufgehen und ein Zepter aus Israel aufkommen und wird b) zerschmettern die Fürsten der Moabiter und verstören alle Kinder des Getümmels. - a) Matthäus 2, 2; Lukas 1, 78. b) 2. Samuel 8, 2; Amos 2, 2.
Buber-Rosenzweig 1929:Ich sehe ihn, aber nicht jetzt, ich erspähe ihn, aber nicht nah: aus Jaakob bewegt ein Stern sich, aus Jissrael ersteht ein Szepter, das wird Moabs Schläfen zerhauen, den Scheitel aller Söhne des Aufruhrs.
Tur-Sinai 1954:Ich seh es - doch nicht jetzt, Ich schau es - doch nicht nah! Es tritt ein Wappen vor aus Jaakob, Ein Stab ersteht aus Jisraël, Und schmettert Moabs Schläfen,
Luther 1545 (Original):Ich werde jn sehen, aber jtzt nicht, Ich werde jn schawen, aber nicht von nahe. Es wird ein Stern aus Jacob auffgehen, vnd ein Scepter aus Jsrael auffkomen, vnd wird zuschmettern die Fürsten der Moabiter, vnd verstören alle kinder Seth.
Luther 1545 (hochdeutsch):Ich werde ihn sehen, aber jetzt nicht; ich werde ihn schauen, aber nicht von nahe. Es wird ein Stern aus Jakob aufgehen, und ein Zepter aus Israel aufkommen und wird zerschmettern die Fürsten der Moabiter und verstören alle Kinder Seths.
NeÜ 2021:Ich sehe ihn, aber nicht jetzt, / ich schaue ihn, aber nicht nah. / Ein Stern tritt aus Jakob hervor, / ein Zepter erhebt sich aus Israel, / das die Schläfen Moabs zerschmettert, / den Scheitel der Nachkommen Sets.
Jantzen/Jettel 2016:Ich sehe ihn, aber nicht jetzt, ich schaue ihn, aber nicht nahe; ein Stern tritt hervor aus Jakob, und ein Zepter erhebt sich aus Israel und zerschlägt die Seiten Moabs und zerschmettert alle Söhne des Getümmels. a)
a) nicht Daniel 12, 4 .9; 2. Petrus 3, 8; Stern Matthäus 2, 2; Offenbarung 22, 16; Zepter 1. Mose 49, 10; Psalm 110, 2; Jesaja 9, 5; Micha 5, 1; Moabs 2. Samuel 8, 2
English Standard Version 2001:I see him, but not now; I behold him, but not near: a star shall come out of Jacob, and a scepter shall rise out of Israel; it shall crush the forehead of Moab and break down all the sons of Sheth.
King James Version 1611:I shall see him, but not now: I shall behold him, but not nigh: there shall come a Star out of Jacob, and a Sceptre shall rise out of Israel, and shall smite the corners of Moab, and destroy all the children of Sheth.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:24, 15: Bileams vierter Ausspruch sagte die künftige Ankunft des Königs Israels voraus, der »die Schläfen Moabs zerschmettern« (V. 17) und Edom erobern wird. Er wird die uneingeschränkte Herrschaft haben.




Predigten über 4. Mose 24, 17
Sermon-Online