Psalm 60, 10

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 60, Vers: 10

Psalm 60, 9
Psalm 60, 11

Luther 1984:Moab ist mein Waschbecken, meinen Schuh werfe ich auf Edom, / Philisterland, jauchze mir zu!
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Moab (dagegen) ist mein Waschbecken, / auf Edom werfe ich meinen Schuh; / jauchze mir zu, Philisterland!»
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Moab ist mein Waschbecken, / auf Edom will ich meine Sandale werfen; / Philistäa, jauchze mir zu!» /
Schlachter 1952:Moab ist mein Waschbecken, / über Edom werfe ich meinen Schuh, / jauchze mir zu, Philisterland!» /
Zürcher 1931:Moab ist mein Waschbecken, / auf Edom werfe ich meinen Schuh; / jauchzen will ich über das Philisterland!» /
Luther 1912:Moab ist mein Waschbecken, meinen Schuh strecke ich über Edom, Philistäa jauchzt mir zu.
Buber-Rosenzweig 1929:Moab ist Waschbecken mir, auf Edom werfe ich meinen Schuh, schmetterst du, Philistien, noch über mich auf?«
Tur-Sinai 1954:Moab mein Waschkrug / auf Edom werf ich meinen Schuh; / zu mir befreunde dich, Peleschetland! /
Luther 1545 (Original):Moab ist mein wasschtöpffen, Meinen schuch strecke ich vber Edom, Philistea jauchzet zu mir. -[Wassertöpffen (im Texte steht wasschtöpffen)] Das ist, meine Vnterthanen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Moab ist mein Waschtöpfen, meinen Schuh strecke ich über Edom, Philistäa jauchzet zu mir.
NeÜ 2021:(10) Moab (Die "Moabiter" lebten östlich des Toten Meeres zwischen den Flüssen Arnon und Zered.)muss mir als Waschschüssel dienen / und auf Edom (Land östlich der Araba im Süden des Toten Meeres, bewohnt von den Nachkommen Esaus.)werfe ich meinen Schuh. / Juble über mich, Philisterland! (Die "Philister" bewohnten die südliche Küstenebene von Kanaan.)
Jantzen/Jettel 2016:Moab ist mein Waschbecken. Auf Edom werfe ich meinen Schuh 1). Philistäa, jauchze mir zu!“ a)
1) o.: setze ich meinen Schuh; d. i. eine Geste der Besitznahme (Vgl. den Verzicht auf Besitznahme in Ru 4, 7 .8.)
a) 2. Samuel 8, 2 .14; 4. Mose 24, 18; 2. Samuel 5, 17; 8, 1; 21, 15-22; Psalm 87, 4
English Standard Version 2001:Moab is my washbasin; upon Edom I cast my shoe; over Philistia I shout in triumph.
King James Version 1611:Moab [is] my washpot; over Edom will I cast out my shoe: Philistia, triumph thou because of me.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:60, 1: Dieser Psalm ist eine nationale Wehklage, die nach unerwarteten militärischen Rückschlägen geschrieben wurde, auf die in 2. Samuel 8, 13 und 1. Chronik 18, 12 angespielt wird. Während David und der Großteil seiner Armee im Norden des Landes kämpften, griff einer der benachbarten Feinde Israels, Edom, erfolgreich den Süden Judas an. David errang schließlich noch den Sieg. Der Psalm drückt die Gefühle eines geschockten und verwirrten Volkes aus, das von einer Tragödie heimgesucht wurde. Sie meinten, Gott habe sie verlassen. Die Verse 7-14 werden in Psalm 108, 6-13 nahezu wiederholt. I. Das Nachsinnen des Volkes über seine Verwerfung (60, 3-7) II. Die Herrschaft des Herrn über die Nationen (60, 8-10) III. Die Zuversicht des Volkes in Gott (60, 11-14)




Predigten über Psalm 60, 10
Sermon-Online