2. Samuel 12, 14

Das zweite Buch Samuel

Kapitel: 12, Vers: 14

2. Samuel 12, 13
2. Samuel 12, 15

Luther 1984:Aber weil du die Feinde des HERRN durch diese Sache zum Lästern gebracht hast, wird der -a-Sohn, der dir geboren ist, des Todes sterben. -a) 2. Samuel 11, 27.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Doch weil du den Feinden des HErrn durch diese Tat Anlaß zur Lästerung gegeben hast, so soll auch der Sohn, der dir geboren ist, unrettbar sterben!»
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Nur weil du den Feinden des HERRN durch diese Sache Anlaß zur Lästerung gegeben hast-a-, muß auch der Sohn, der dir geboren ist, sterben-b-. -a) Nehemia 5, 9; Hesekiel 36, 20; Römer 2, 24. b) Psalm 99, 8; 1. Johannes 5, 16.17.
Schlachter 1952:Doch weil du den Feinden des HERRN durch diese Geschichte Anlaß zur Lästerung gegeben hast, so wird auch der Sohn, der dir geboren ist, gewißlich sterben!
Schlachter 2000 (05.2003):Doch weil du den Feinden des HERRN durch diese Sache Anlass zur Lästerung gegeben hast, so wird auch der Sohn, der dir geboren wurde, gewisslich sterben!
Zürcher 1931:Doch, weil du den Herrn durch dies dein Tun verhöhnt hast, so muss der Sohn, der dir geboren ist, sterben! -2. Samuel 11, 27.
Luther 1912:Aber weil du die Feinde des Herrn hast durch diese Geschichte lästern gemacht, wird der a) Sohn, der dir geboren ist, des Todes sterben. - a) 2. Samuel 11, 27.
Buber-Rosenzweig 1929:jedoch, weil du durch diese Sache gehöhnt, mit SEINEN Feinden gehöhnt hast, auch der Sohn, der dir geboren ist, sterben muß er, sterben.
Tur-Sinai 1954:Aber da du ,die Feinde des Ewigen' gelästert hast durch diese Sache, muß denn der Sohn, der dir geboren ist, sterben.»
Luther 1545 (Original):Aber weil du die Feinde des HERRN hast durch diese Geschicht lestern gemacht, wird der Son der dir geboren ist, des tods sterben.
Luther 1545 (hochdeutsch):Aber weil du die Feinde des HERRN hast durch diese Geschichte lästern gemacht, wird der Sohn, der dir geboren ist, des Todes sterben.
NeÜ 2021:Weil du aber den Feinden Jahwes durch diese Sache Anlass zur Lästerung gegeben hast, muss der Sohn, der dir geboren wird, sterben.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Doch weil du dich durch diese Sache [gleichsam] mit den Feinden Jahwehs [zusammengetan und] sehr verächtlich verhalten hast(a), muss auch der Sohn, der dir geboren worden ist, gewisslich sterben.
-Fussnote(n): (a) Der Mas. T. macht die Erg. in Eckklammern nötig. Die Üsg. weil du den Feinden Jahwehs Anlass zur Lästerung gegeben hast ist lexikalisch nicht belegbar.
-Parallelstelle(n): Nehemia 5, 9; Hesekiel 36, 20; Römer 2, 24; sterben Psalm 99, 8
English Standard Version 2001:Nevertheless, because by this deed you have utterly scorned the Lord, the child who is born to you shall die
King James Version 1611:Howbeit, because by this deed thou hast given great occasion to the enemies of the LORD to blaspheme, the child also [that is] born unto thee shall surely die.
Westminster Leningrad Codex:אֶפֶס כִּֽי נִאֵץ נִאַצְתָּ אֶת אֹיְבֵי יְהוָה בַּדָּבָר הַזֶּה גַּם הַבֵּן הַיִּלּוֹד לְךָ מוֹת יָמֽוּת



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:12, 1: Psalm 51 gibt Davids Bußworte wieder, nachdem Nathan ihn mit seiner Sünde mit Bathseba konfrontiert hatte (vgl. Psalm 32, wo David seine Qualen nach Nathans Strafrede ausdrückte). 12, 1 der HERR sandte Nathan. Bemerkenswerter Weise taucht das Wort »Herr« im 11. Kapitel erst in V. 27 auf, aber dann griff der Herr ein, indem er David mit seiner Sünde konfrontierte. Wie Joab einen Boten zu David geschickt hatte (11, 18.19), so sandte der Herr nun seinen Boten zu David. 12, 1 zwei Männer … reich … arm. Um dieses Gleichnis verstehen zu können, ist nur wichtig zu wissen, dass der reiche Mann David darstellt, der arme Mann Urija und das Lamm Bathseba.



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 2. Samuel 12, 14
Sermon-Online