1. Könige 8, 64

Das erste Buch der Könige

Kapitel: 8, Vers: 64

1. Könige 8, 63
1. Könige 8, 65

Luther 1984:An demselben Tage weihte der König die Mitte des Vorhofes, der vor dem Hause des HERRN war, dadurch, daß er Brandopfer, Speisopfer und das Fett der Dankopfer dort darbrachte. Denn der kupferne Altar, der vor dem HERRN stand, war zu klein für die Brandopfer, Speisopfer und das Fett der Dankopfer.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):An jenem Tage weihte der König den mittleren Teil des Vorhofes, der vor dem Tempel des HErrn liegt, zur Opferstätte; denn er brachte dort die Brandopfer, die Speisopfer und die Fettstücke der Heilsopfer dar, weil der eherne Altar, der vor dem Tempel des HErrn steht, zu klein war, um die Brand- und Speisopfer und die Fettstücke der Heilsopfer zu fassen.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:An jenem Tag heiligte der König die Mitte des Vorhofes, der vor dem Haus des HERRN (lag); denn dort bereitete er das Brandopfer zu und das Speisopfer und die Fettstücke der Heilsopfer-1-; denn der bronzene Altar-a-, der vor dem HERRN (stand), war zu klein, um das Brandopfer und das Speisopfer und die Fettstücke der Heilsopfer-1- zu fassen. -1) s. Anm. zu V. 63. a) 2. Chronik 4, 1.
Schlachter 1952:An jenem Tage weihte der König den innern Vorhof, der vor dem Hause des HERRN war, damit, daß er Brandopfer, Speisopfer und das Fett der Dankopfer daselbst zurichtete; denn der eherne Altar, der vor dem HERRN stand, war zu klein für die Brandopfer, Speisopfer und für das Fett der Dankopfer.
Zürcher 1931:An jenem Tage machte der König die Mitte des Vorhofs, der vor dem Hause des Herrn liegt, zur heiligen Opferstätte; denn dort brachte er die Brandopfer, die Speisopfer und das Fett der Heilsopfer dar, weil der eherne Altar, der vor dem Herrn stand, zu klein war, um die Brandopfer, die Speisopfer und das Fett der Heilsopfer zu fassen. -1. Könige 9, 25; 2. Chronik 4, 1.
Luther 1912:Desselben Tages weihte der König die Mitte des Hofes, der vor dem Hause des Herrn war, damit, daß er Brandopfer, Speisopfer und das Fett der Dankopfer daselbst ausrichtete. Denn der eherne Altar, der vor dem Herrn stand, war zu klein zu dem Brandopfer, Speisopfer und zum Fett der Dankopfer.
Buber-Rosenzweig 1929:An jenem Tag heiligte der König die Mitte des Hofs, der vor SEINEM Haus ist, denn dort mußte er die Darhöhung, die Hinleite und die Fettspenden der Friedmahle machen, denn die eherne Schlachtstatt, die vor SEINEM Antlitz, war zu klein, die Darhöhung, die Hinleite und die Fettspenden der Friedmahle zu fassen.
Tur-Sinai 1954:An jenem Tag heiligte der König das Innere des Hofes, der vor dem Haus des Ewigen war, denn er bereitete dort das Hochopfer, das Mehlopfer und die Fettstücke der Mahlopfer; denn der eherne Altar, der vor dem Ewigen war, war zu klein, das Hochopfer, das Mehlopfer und die Fettstücke der Mahlopfer zu fassen.
Luther 1545 (Original):Desselbigen tags weihete der König den Mittelhof, der fur dem Hause des HERRN war, da mit, das er Brandopffer, Speisopffer vnd das fett der Danckopffer, daselbs ausrichtet, Denn der eherne Altar der fur dem HERRN stund, war zu klein zu dem Brandopffer, Speisopffer, vnd zum fetten der Danckopffer.
Luther 1545 (hochdeutsch):Desselbigen Tages weihete der König den Mittelhof, der vor dem Hause des HERRN war, damit, daß er Brandopfer, Speisopfer und das Fett der Dankopfer daselbst ausrichtete. Denn der eherne Altar, der vor dem HERRN stund, war zu klein zu dem Brandopfer; Speisopfer und zum Fetten der Dankopfer.
NeÜ 2021:Das ganze Volk Judas hatte seinen Sohn Asarja schon mit 16 Jahren zum König gemacht. (Das geschah bereits 24 Jahre vor dem Tod Amazjas. Entweder war Asarja seitdem Mitregent oder sogar Gegenkönig.)
Jantzen/Jettel 2016:An jenem Tage heiligte der König die Mitte des Hofes, die vor dem Haus JAHWEHS [lag]; denn er opferte dort das Brandopfer und das Speisopfer und die Fettstücke der Friedensopfer; denn der kupferne Altar, der vor JAHWEH [stand], war zu klein, um das Brandopfer und das Speisopfer und die Fettstücke der Friedensopfer zu fassen. a)
a) eherne 2. Chronik 4, 1; 7, 7
English Standard Version 2001:The same day the king consecrated the middle of the court that was before the house of the LORD, for there he offered the burnt offering and the grain offering and the fat pieces of the peace offerings, because the bronze altar that was before the LORD was too small to receive the burnt offering and the grain offering and the fat pieces of the peace offerings.
King James Version 1611:The same day did the king hallow the middle of the court that [was] before the house of the LORD: for there he offered burnt offerings, and meat offerings, and the fat of the peace offerings: because the brasen altar that [was] before the LORD [was] too little to receive the burnt offerings, and meat offerings, and the fat of the peace offerings.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:8, 62: S. 2. Chronik 7, 1-10. 8, 62 brachte Opfer dar. Um die Weihung des Tempels zu vervollständigen, führte Salomo das Volk an bei der Darbringung von Friedensopfern für den Herrn (vgl. 3. Mose 3, 1-17; 7, 11-21), wofür 22.000 Rinder und 120.000 Schafe verwendet wurden (V. 63). Obwohl die Zahl der Opfertiere recht hoch erscheint, war sie doch der Größe des Ereignisses angemessen. Offensichtlich konnte der einzelne Bronzealtar nicht ein solch enormes Ausmaß an Opfertieren fassen. Salomo musste zuerst den ganzen mittleren Vorhof weihen, der sich direkt vor dem Tempel befand (V. 64). Nach der Heiligung des Vorhofs ließ Salomo wahrscheinlich eine Reihe von Behelfsaltären im Hof aufstellen, um alle Friedensopfer darbringen zu können.




Predigten über 1. Könige 8, 64
Sermon-Online