2. Chronik 20, 15

Das zweite Buch der Chronik

Kapitel: 20, Vers: 15

2. Chronik 20, 14
2. Chronik 20, 16

Luther 1984:-a-Und Jahasiël sprach: Merket auf, ganz Juda und ihr Einwohner von Jerusalem und du, König Joschafat! So spricht der HERR zu euch: Ihr sollt euch nicht fürchten und nicht verzagen vor diesem großen Heer; denn nicht ihr kämpft, sondern Gott. -a) V. 15-17: 2. Mose 14, 13.14.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):so daß er ausrief: «Merkt auf, ihr Judäer alle und ihr Bewohner Jerusalems und du, König Josaphat! So spricht der HErr zu euch: ,Ihr braucht euch nicht zu fürchten und nicht zu erschrecken vor diesem großen Haufen; denn nicht eure Sache ist der Kampf, sondern die Sache Gottes!
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und er sprach: Merkt auf, ganz Juda und ihr Bewohner von Jerusalem und du, König Joschafat! So spricht der HERR zu euch: Fürchtet euch nicht und seid nicht niedergeschlagen vor dieser großen Menge-a-! Denn der Kampf ist nicht eure (Sache), sondern Gottes!-b- -a) 2. Chronik 32, 7. b) 2. Mose 14, 13.14; Richter 7, 21; 1. Samuel 17, 47; 1. Könige 20, 13; Jesaja 37, 6.
Schlachter 1952:und er sprach: Merket auf, ganz Juda und ihr Einwohner von Jerusalem und du, König Josaphat: So spricht der HERR zu euch: Ihr sollt euch nicht fürchten, noch vor diesem großen Haufen verzagen; denn der Kampf ist nicht eure Sache, sondern Gottes!
Zürcher 1931:und der sprach: Merket auf, ihr Judäer alle und ihr Bewohner Jerusalems und du, König Josaphat! So spricht der Herr zu euch: Ihr müsst euch nicht fürchten und nicht erschrecken vor diesem grossen Haufen; denn nicht eure, sondern Gottes Sache ist der Kampf. -2. Mose 14, 13.14.
Luther 1912:und er sprach: Merket auf, ganz Juda und ihr Einwohner zu Jerusalem und du, König Josaphat! So spricht der Herr zu euch: Ihr sollt euch nicht fürchten noch zagen vor diesem großen Haufen; denn a) ihr streitet nicht, sondern Gott. - a) 2. Mose 14, 14.
Buber-Rosenzweig 1929:und er sprach: Merkt auf, alles Jehuda, Insassen Jerusalems, König Jehoschafat! So hat ER zu euch gesprochen: Ihr, fürchtet euch nimmer, bangt nimmer vor diesem großen Getümmel, denn nicht euer ist der Kampf, sondern Gottes.
Tur-Sinai 1954:und er sprach: «Merkt auf, ganz Jehuda und ihr, Bewohner Jeruschalaims, und du, König Jehoschafat! So spricht der Ewige zu euch: Ihr da, fürchtet nicht und banget nicht vor dieser großen Menge, denn nicht euer ist der Kampf, sondern Gottes.
Luther 1545 (Original):vnd sprach, Mercket auff gantz Juda vnd jr einwoner zu Jerusalem, vnd der könig Josaphat, so spricht der HERR zu euch, Jr solt euch nicht fürchten noch zagen fur diesem grossen Hauffen, Denn jr streitet nicht, sondern Gott.
Luther 1545 (hochdeutsch):Morgen sollt ihr zu ihnen hinabziehen; und siehe, sie ziehen an Ziz herauf, und ihr werdet an sie treffen am Schilf im Bach vor der Wüste Jeruel.
NeÜ 2021:Er rief: Hört her, ihr Judäer, ihr Einwohner von Jerusalem und du, König Joschafat! So spricht Jahwe zu euch: 'Habt keine Angst und erschreckt nicht vor dieser großen Masse! Denn das wird nicht euer Kampf sein, sondern es ist Gottes Sache!
Jantzen/Jettel 2016:Und er sagte: „Hört zu, ganz Juda und ihr Bewohner von Jerusalem und du, König Josaphat! So spricht JAHWEH zu euch: Fürchtet euch nicht und erschreckt nicht vor dieser großen Menge, denn nicht euer ist der Kampf, sondern Gottes! a)
a) spricht Jesaja 65, 24; Fürchtet Jesaja 51, 12; 54, 14-17; Kampf 2. Mose 14, 14; 5. Mose 1, 30; 1. Samuel 17, 47; Psalm 35, 1-3
English Standard Version 2001:And he said, Listen, all Judah and inhabitants of Jerusalem and King Jehoshaphat: Thus says the LORD to you, 'Do not be afraid and do not be dismayed at this great horde, for the battle is not yours but God's.
King James Version 1611:And he said, Hearken ye, all Judah, and ye inhabitants of Jerusalem, and thou king Jehoshaphat, Thus saith the LORD unto you, Be not afraid nor dismayed by reason of this great multitude; for the battle [is] not yours, but God's.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:20, 14: Der Herr erhörte das Gebet sofort und sandte eine zusichernde Botschaft durch den Propheten Jehasiel.




Predigten über 2. Chronik 20, 15
Sermon-Online