2. Chronik 20, 21

Das zweite Buch der Chronik

Kapitel: 20, Vers: 21

2. Chronik 20, 20
2. Chronik 20, 22

Luther 1984:Und er beriet sich mit dem Volk und bestellte Sänger für den HERRN, daß sie in heiligem Schmuck Loblieder sängen und vor den Kriegsleuten herzögen und sprächen: -a-Danket dem HERRN; denn seine Barmherzigkeit währet ewiglich. -a) Psalm 106, 1.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Sodann traf er Verabredungen mit dem Kriegsvolk und ließ Sänger antreten, die zu Ehren des HErrn im heiligen Schmuck Loblieder anstimmen mußten, während sie an der Spitze der gerüsteten Krieger einherzogen und sangen: «Danket dem HErrn, denn seine Güte währet ewiglich!»
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und er beriet sich mit dem Volk und stellte Sänger für den HERRN auf, die Loblieder sangen in heiligem Schmuck, indem sie vor den (zum Kampf) Gerüsteten auszogen und sprachen: Preist den HERRN, denn seine Gnade (währt) ewig!-a- -a) 2. Chronik 5, 13; Psalm 18, 4.
Schlachter 1952:Und er beriet sich mit dem Volk und stellte die, welche in heiligem Schmuck dem HERRN singen und ihn preisen sollten, im Zug vor die Gerüsteten hin, um zu singen: Danket dem HERRN, denn seine Güte währet ewiglich!
Zürcher 1931:Dann beriet er sich mit dem Volke und bestellte Sänger für den Herrn, die in heiligem Schmuck lobpreisen und vor den Kampfgerüsteten einherziehen und sprechen sollten: Danket dem Herrn, denn seine Güte währet ewig! -Psalm 136, 1.
Luther 1912:Und er unterwies das Volk und bestellte die Sänger dem Herrn, daß sie lobten in heiligem Schmuck und vor den Gerüsteten her zögen und sprächen: a) Danket dem Herrn; denn seine Barmherzigkeit währet ewiglich. - a) Psalm 106, 1.
Buber-Rosenzweig 1929:Er hielt Rat mit dem Volk und ließ Sänger vortreten IHM, daß sie IHN im Erglänzen der Heiligung preisen, da sie vor der Stürmerschaft ausziehn, und sprechen: Danket IHM, denn in Weltzeit währt seine Huld.
Tur-Sinai 1954:Und er entschied sich gegenüber dem Volk und stellte Sänger für den Ewigen auf und Lobpreisende im heiligen Schmuck beim Ausmarsch vor den Gerüsteten, die riefen: «Huldigt dem Ewigen, daß ewig ist seine Liebe!»
Luther 1545 (Original):Vnd er vnterweiset das Volck, vnd stellet die Senger dem HERRN, das sie lobeten in heiligem Schmuck, vnd fur den Gerüsten her zögen, vnd sprechen, Dancket dem HERRN, Denn seine Barmhertzigkeit weret ewiglich.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und da sie anfingen mit Danken und Loben, ließ der HERR den Hinterhalt, der wider Juda kommen war, über die Kinder Ammon, Moab und die vom Gebirge Seir kommen; und schlugen sie.
NeÜ 2021:Nachdem er sich mit dem Volk beraten hatte, stellte er Sänger für Jahwe an die Spitze der Gerüsteten. Sie sangen in ihren heiligen Gewändern Loblieder. Preist Jahwe, denn seine Güte hört niemals auf!
Jantzen/Jettel 2016:Und er beriet sich mit dem Volk und bestellte Sänger für JAHWEH, die lobsangen in heiligem Schmuck, wobei sie vor den Gerüsteten her auszogen und sagten: „Dankt JAHWEH, denn seine Freundlichkeit ‹und Gnade›* [währt] ewig! a)
a) 2. Chronik 5, 13; Psalm 28, 7; 56, 4 .5; 136, 1 .26; Johannes 11, 40-42
English Standard Version 2001:And when he had taken counsel with the people, he appointed those who were to sing to the LORD and praise him in holy attire, as they went before the army, and say, Give thanks to the LORD, for his steadfast love endures forever.
King James Version 1611:And when he had consulted with the people, he appointed singers unto the LORD, and that should praise the beauty of holiness, as they went out before the army, and to say, Praise the LORD; for his mercy [endureth] for ever.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:20, 18: Der Lobpreis des Glaubens. Sie vertrauten so sehr auf Gottes Verheißung des Sieges, dass sie Gott bereits lobten, bevor der Kampf gewonnen war. Ihr Vertrauen war so groß, dass der Chor vor den Truppen hermarschierte und Psalmen sang.




Predigten über 2. Chronik 20, 21
Sermon-Online