2. Chronik 30, 11

Das zweite Buch der Chronik

Kapitel: 30, Vers: 11

2. Chronik 30, 10
2. Chronik 30, 12

Luther 1984:Doch einige von Asser und Manasse und Sebulon demütigten sich und -a-kamen nach Jerusalem. -a) 2. Chronik 11, 16.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):nur einige Männer aus Asser, Manasse und Sebulon gingen in sich und kamen nach Jerusalem.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Nur (einige) Männer von Asser und Manasse und von Sebulon demütigten sich und kamen nach Jerusalem-a-. -a) 2. Chronik 11, 16; 1. Chronik 9, 3.
Schlachter 1952:Doch etliche von Asser und Manasse und Sebulon demütigten sich und kamen nach Jerusalem.
Zürcher 1931:Nur einige Männer aus Asser, Manasse und Sebulon demütigten sich und kamen nach Jerusalem.
Luther 1912:Doch etliche von Asser und Manasse und Sebulon demütigten sich und kamen gen Jerusalem.
Buber-Rosenzweig 1929:Nur Männer von Ascher und Mnasche und von Sbulun beugten sich und kamen nach Jerusalem.
Tur-Sinai 1954:Nur (einige) Männer von Ascher, Menaschsche und Sebulun demütigten sich und kamen nach Jeruschalaim.
Luther 1545 (Original):Doch etliche von Asser vnd Manasse vnd Sebulon, demütigeten sich, vnd kamen gen Jerusalem.
Luther 1545 (hochdeutsch):Auch kam Gottes Hand in Juda, daß er ihnen gab einerlei Herz, zu tun nach des Königs und der Obersten Gebot aus dem Wort des HERRN.
NeÜ 2021:Aber einige Männer aus den Stämmen Ascher, ("Ascher" war der Nachbarstamm Sebulons zum Mittelmeer hin. Er bewohnte etwa das Gebiet zwischen Tyrus und Acco.)Manasse und Sebulon demütigten sich und kamen nach Jerusalem.
Jantzen/Jettel 2016:Doch [einige] Männer von Asser und Manasse und von Sebulon demütigten sich und kamen nach Jerusalem. a)
a) 2. Chronik 30, 18; 11, 16; 1. Könige 19, 18; Psalm 119, 67 .71; 1. Petrus 5, 5 .6
English Standard Version 2001:However, some men of Asher, of Manasseh, and of Zebulun humbled themselves and came to Jerusalem.
King James Version 1611:Nevertheless divers of Asher and Manasseh and of Zebulun humbled themselves, and came to Jerusalem.
John MacArthur Studienbibel:30, 1: Hiskia führte auch das Fest der Ungesäuerten Brote und das Passah wieder ein (2. Mose 12, 1-20; 3. Mose 23, 1-8). Offenbar waren diese Feste eine Zeit lang nicht korrekt und regelmäßig gefeiert worden, vielleicht seit der Teilung des Reiches vor 215 Jahren (V. 5). Das Passah wurde auch später unter Josua ia (2. Chronik 35, 1-9) und Serubbabel (Esra 6, 19-22) nochmals neu eingeführt. Es ist eine Gedenkfeier für Gottes Vergebung und Erlösung für sein gläubiges Volk. 30, 1 Israel. Damit ist der Überrest aus den 10 Nordstämmen gemeint (V. 6.25), der im Land übrig geblieben oder vor dem Feind geflohen war, nachdem das Nordreich nach der Invasion der Assyrer im Jahr 722 v.Chr. in Gefangenschaft geführt worden war (2. Könige 17, 1-9). Ephraim und Manasse waren die führenden Stämme.




Predigten über 2. Chronik 30, 11
Sermon-Online