2. Chronik 33, 13

Das zweite Buch der Chronik

Kapitel: 33, Vers: 13

2. Chronik 33, 12
2. Chronik 33, 14

Luther 1984:Und als er bat, ließ sich der HERR erbitten und erhörte sein Flehen und brachte ihn wieder nach Jerusalem in sein Königreich. Da erkannte Manasse, daß -a-der HERR Gott ist. -a) 1. Könige 18, 39.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):und als er nun zu ihm betete, ließ er sich von ihm erbitten, so daß er sein Flehen erhörte und ihn nach Jerusalem in seine königliche Stellung zurückbrachte. Da erkannte Manasse, daß der HErr (der wahre) Gott ist.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:und betete zu ihm. Und er ließ sich von ihm erbitten und erhörte sein Flehen-a- und brachte ihn nach Jerusalem in seine Königsherrschaft zurück-b-. Da erkannte Manasse, daß der HERR der (wahre) Gott ist-c-. -a) 2. Chronik 34, 27; 1. Könige 8, 50; 2. Könige 13, 4; Esra 8, 23; Psalm 107, 13; Lukas 11, 10. b) 2. Chronik 12, 7; Hiob 36, 9-11; Jesaja 55, 7; Jakobus 4, 10. c) 1. Könige 18, 39; Hiob 22, 22.26; Psalm 46, 11.
Schlachter 1952:Und da er zu ihm betete, ließ sich Gott von ihm erbitten, also daß er sein Flehen erhörte und ihn wieder gen Jerusalem zu seinem Königreich brachte. Da erkannte Manasse, daß der HERR Gott ist.
Zürcher 1931:Und da er zu ihm betete, liess er sich von ihm erbitten und erhörte sein Flehen und brachte ihn nach Jerusalem in sein Königreich zurück. So erkannte Manasse, dass der Herr der wahre Gott sei.
Luther 1912:und bat und flehte zu ihm. Da erhörte er sein Flehen und brachte ihn wieder gen Jerusalem zu seinem Königreich. Da erkannte Manasse, daß a) der Herr Gott ist. - a) 1. Könige 18, 39.
Buber-Rosenzweig 1929:er betete zu ihm. Und er ließ sich von ihm erbitten, er erhörte sein Gunsterflehn und ließ ihn nach Jerusalem in sein Königtum zurückkehren. So erkannte Mnasche, daß ER der Gott ist.
Tur-Sinai 1954:und er betete zu ihm, und er ließ sich von ihm erbitten, hörte auf sein Flehen und brachte ihn nach Jeruschalaim in sein Königtum zurück; da erkannte Menaschsche, daß der Ewige Gott ist.
Luther 1545 (Original):Vnd bat vnd flehet jn, Da erhöret er sein flehen, vnd bracht jn wider gen Jerusalem zu seinem Königreich, Da erkennet Manasse, das der HERR Gott ist.
Luther 1545 (hochdeutsch):Danach bauete er die äußersten Mauern an der Stadt Davids von abendwärts an Gihon im Bach, und da man zum Fischtor eingehet, und umher an Ophel und machte sie sehr hoch; und, legte Hauptleute in die festen Städte Judas.
NeÜ 2016:Als er so zu ihm betete, ließ Gott sich von ihm erbitten und erhörte sein Gebet. Er ließ ihn nach Jerusalem zurückkehren und weiter als König regieren. So erkannte Manasse, dass Jahwe Gott ist.
Jantzen/Jettel 2016:und er ließ sich von ihm erbitten und erhörte sein Flehen und brachte ihn nach Jerusalem in sein Königreich zurück. Da erkannte Manasse, dass JAHWEH der Gott ist. a)
a) erhörte 1. Könige 8, 47-50; Esra 8, 23; Hiob 22, 27; Jeremia 29, 12; erkannte Psalm 46, 11; Jeremia 24, 7; Daniel 4, 34
English Standard Version 2001:He prayed to him, and God was moved by his entreaty and heard his plea and brought him again to Jerusalem into his kingdom. Then Manasseh knew that the LORD was God.
King James Version 1611:And prayed unto him: and he was intreated of him, and heard his supplication, and brought him again to Jerusalem into his kingdom. Then Manasseh knew that the LORD he [was] God.