Psalm 19, 13

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 19, Vers: 13

Psalm 19, 12
Psalm 19, 14

Luther 1984:Wer kann merken, wie oft er fehlet? / -a-Verzeihe mir die verborgenen Sünden! / -a) Hiob 42, 3-6.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Verfehlungen - ach! wer nimmt sie wahr? / von den unbewußten Fehlern sprich mich los! /
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Verirrungen - wer bemerkt sie? / Von den verborgenen (Sünden) sprich mich frei! /
Schlachter 1952:Verfehlungen! - wer erkennt sie? / Sprich mich los von den verborgenen! /
Zürcher 1931:Wer kann merken, wie oft er fehle? / Sprich mich ledig von meinen verborgenen Fehlern. /
Luther 1912:Wer kann merken, wie oft er fehlet? Verzeihe mir die verborgenen Fehle! - Hiob 9, 3; Psalm 130, 3.
Buber-Rosenzweig 1929:Irrungen - wer unterscheidets? von verborgenen ledige mich!
Tur-Sinai 1954:Versehn - wer merkt sie? / Von Unbewußtem halt mich rein! /
Luther 1545 (Original):Wer kan mercken, wie offt er feilet? Verzeihe mir die verborgen feile.
Luther 1545 (hochdeutsch):Wer kann merken, wie oft er fehlet? Verzeihe mir die verborgenen Fehle!
NeÜ 2016:Wer kann schon merken, wie oft er versagt? / Vergib mir auch die verborgene Schuld!
Jantzen/Jettel 2016:Verfehlungen – wer erkennt sie? 1) Sprich mich frei von verborgenen 2). a)
1) o.: Verirrungen – wer sieht sie ein?
2) im Sinne von: von Verirrungen, die verborgen sind
a) Psalm 40, 13; Jeremia 17, 9; Psalm 130, 3; Psalm 90, 8; 139, 23 .24; 1. Korinther 4, 4 .5
English Standard Version 2001:Who can discern his errors? Declare me innocent from hidden faults.
King James Version 1611:Who can understand [his] errors? cleanse thou me from secret [faults].