Römer 1, 18

Der Brief des Paulus an die Römer (Römerbrief)

Kapitel: 1, Vers: 18

Römer 1, 17
Römer 1, 19

Luther 1984:DENN Gottes Zorn wird vom Himmel her offenbart über alles gottlose Wesen und alle Ungerechtigkeit der Menschen, die die Wahrheit durch Ungerechtigkeit niederhalten.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):DENN Gottes Zorn offenbart sich vom Himmel her über alle Gottlosigkeit und Ungerechtigkeit der Menschen, welche die Wahrheit-1- in-2- Ungerechtigkeit unterdrücken-3-. -1) = die wahre Erkenntnis Gottes. 2) o: mit. 3) eig: niederhalten, o: aufhalten, hemmen, ihr den Weg versperren.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:DENN es wird geoffenbart Gottes Zorn-a- vom Himmel her über alle Gottlosigkeit und Ungerechtigkeit der Menschen-b-, welche die Wahrheit durch Ungerechtigkeit niederhalten-1-, -1) o: in Ungerechtigkeit besitzen. a) Römer 2, 5.8; 5, 9; Matthäus 3, 7;. Johannes 3, 36; Epheser 5, 6; Offenbarung 6, 17. b) Kolosser 3, 6; 2. Thessalonicher 2, 12.
Schlachter 1952:ES offenbart sich nämlich Gottes Zorn vom Himmel her über alle Gottlosigkeit und Ungerechtigkeit der Menschen, welche die Wahrheit durch Ungerechtigkeit aufhalten,
Zürcher 1931:DENN es offenbart sich der Zorn Gottes vom Himmel her über alle Gottlosigkeit und Ungerechtigkeit der Menschen, die die Wahrheit in Ungerechtigkeit aufhalten, -Römer 2, 5.8.9; Jesaja 66, 15.
Luther 1912:Denn Gottes Zorn vom Himmel wird offenbart über alles gottlose Wesen und Ungerechtigkeit der Menschen, die die Wahrheit in Ungerechtigkeit aufhalten.
Luther 1545 (Original):Denn Gottes zorn vom Himel wird offenbart vber alles gottloses wesen vnd vngerechtigkeit der Menschen, die die Warheit in vngerechtigkeit auffhalten. -[Offenbart] Es wird vom Himel offenbart, (sonst wüste alle Welt dauon nichts) das kein Mensch from sey fur Gott, sondern alle sampt, Gottlos, sünder, vngerecht, das ist, Kinder des zorns, Vt Infra Cap. 3. Non est iustus etc. Vnd wenn sie schon von Gott etwas wissen oder hören, sind sie doch so böse, das sie jm weder dancken noch dienen. Da her sie auch müssen zur straffe in allerley Laster fallen etc.
Luther 1545 (hochdeutsch):Denn Gottes Zorn vom Himmel wird offenbart über alles gottlose Wesen und Ungerechtigkeit der Menschen, die die Wahrheit in Ungerechtigkeit aufhalten.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Gott lässt nämlich auch seinen Zorn sichtbar werden. Vom Himmel her lässt er ihn über alle Gottlosigkeit und Ungerechtigkeit der Menschen hereinbrechen. Denn mit dem Unrecht, das sie tun, treten sie die Wahrheit mit Füßen.
Albrecht 1912/1988:Denn* Gottes Zorn wird fort und fort vom Himmel offenbar über alle Gottlosigkeit und Ungerechtigkeit solcher Menschen, die die Wahrheit durch Ungerechtigkeit zu unterdrücken suchen.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Denn Gottes Zorn vom Himmel wird offenbart über alles gottlose Wesen und Ungerechtigkeit der Menschen, die die Wahrheit in Ungerechtigkeit aufhalten.
Meister:DENN der Zorn Gottes wird vom Himmel her geoffenbart über alle Gottlosigkeit und Ungerechtigkeit der Menschen, welche die Wahrheit in Ungerechtigkeit aufhalten, -Apostelgeschichte 17, 30; Epheser 5, 6; Kolosser 3, 6.
Menge 1949 (Hexapla 1997):DENN Gottes Zorn offenbart sich vom Himmel her über alle Gottlosigkeit und Ungerechtigkeit der Menschen, welche die Wahrheit-1- in-2- Ungerechtigkeit unterdrücken-3-. -1) = die wahre Erkenntnis Gottes. 2) o: mit. 3) eig: niederhalten, o: aufhalten, hemmen, ihr den Weg versperren.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Denn es wird geoffenbart Gottes Zorn vom Himmel her über alle Gottlosigkeit und Ungerechtigkeit der Menschen, welche die Wahrheit in Ungerechtigkeit besitzen-1-; -1) and: aufhalten.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:DENN es wird -ipp-geoffenbart Gottes Zorn-a- vom Himmel her über alle Gottlosigkeit und Ungerechtigkeit der Menschen-b-, welche die Wahrheit durch Ungerechtigkeit -ptp-niederhalten-1-, -1) o: in Ungerechtigkeit besitzen. a) Römer 2, 5.8; 5, 9; Matthäus 3, 7;. Johannes 3, 36; Epheser 5, 6; Offenbarung 6, 17. b) Kolosser 3, 6; 2. Thessalonicher 2, 12.
Schlachter 1998:Denn es wird geoffenbart Gottes Zorn vom Himmel her über alle Gottlosigkeit-1- und Ungerechtigkeit-2- der Menschen, welche die Wahrheit durch Ungerechtigkeit aufhalten-3-, -1) o: Frevel, Versündigung (das gr. -+asebeia- bez. ein Handeln, dem die Gottesfurcht fehlt). 2) o: niederhalten, unter-drücken. 3) d.h. ein Handeln, das gegen die göttlichen (und menschlichen) Rechtsordnungen verstößt.++
Interlinear 1979:Offenbart wird aber Zorn Gottes vom Himmel über alle Gottlosigkeit und Ungerechtigkeit von Menschen, den die Wahrheit durch Ungerechtigkeit niederhaltenden,
NeÜ 2016:Die Ungerechtigkeit der Menschen (1) Gott lässt nämlich seinen Zorn sichtbar werden. Vom Himmel her wird er über alle Gottlosigkeit und Ungerechtigkeit der Menschen hereinbrechen, die durch Unrecht die Wahrheit niederhalten.
Jantzen/Jettel 2016:denn es wird geoffenbart* 1) Gottes Zorn vom Himmel über alle Ehrfurchtslosigkeit und Ungerechtigkeit der Menschen, welche die Wahrheit in ‹und durch› Ungerechtigkeit niederhalten, a)
a) 2. Thessalonicher 2, 12; Lukas 11, 52
1) im Sinne von: anhaltend geoffenbart
English Standard Version 2001:For the wrath of God is revealed from heaven against all ungodliness and unrighteousness of men, who by their unrighteousness suppress the truth.
King James Version 1611:For the wrath of God is revealed from heaven against all ungodliness and unrighteousness of men, who hold the truth in unrighteousness;


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.