Psalm 22, 21

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 22, Vers: 21

Psalm 22, 20
Psalm 22, 22

Luther 1984:Errette meine Seele vom Schwert, / mein Leben von den Hunden! /
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Errette vor dem Schwert mein Leben, / mein einziges Gut aus der Hunde Gewalt!-1- / -1) aÜs: mein Kleinod (d.h. meine Seele) vor der Tatze der Hunde.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Errette vom Schwert meine Seele-a-, / meine einzige aus des Hundes Pranke! / -a) Psalm 35, 17.
Schlachter 1952:Errette meine Seele von dem Schwert, / mich Einsamen von der Gewalt der Hunde! /
Zürcher 1931:Errette vor dem Schwerte mein Leben, / aus der Gewalt der Hunde mein Kleinod-1-. / -Psalm 35, 17. 1) Ausdruck für «Seele».
Luther 1912:Errette meine Seele vom Schwert, a) meine einsame von den Hunden! - a) Psalm 35, 17.
Buber-Rosenzweig 1929:Rette meine Seele vorm Schwert, meine Einzige vor der Tatze des Hundes,
Tur-Sinai 1954:Errette vor dem Schwert mein Leben / und vor den Hunden mir mein Einziges! /
Luther 1545 (Original):Errette meine Seele vom Schwert, Meine Einsame von den Hunden.
Luther 1545 (hochdeutsch):Errette meine Seele vom Schwert, meine Einsame von den Hunden!
NeÜ 2016:Rette mich vor dem Schwert meiner Feinde, / mein Leben aus der Gewalt dieser Hunde.
Jantzen/Jettel 2016:Entreiße dem Schwert meine Seele, meine Einzige 1) aus des Hundes Gewalt. a)
1) o.: meine Einsame; möglicherw. im Sinne von: mein einziges Gut
a) Psalm 37, 14; Sacharja 13, 7; Psalm 57, 5; Sprüche 25, 18; Psalm 35, 17; Psalm 22, 17*
English Standard Version 2001:Deliver my soul from the sword, my precious life from the power of the dog!
King James Version 1611:Deliver my soul from the sword; my darling from the power of the dog.