Psalm 31, 18

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 31, Vers: 18

Psalm 31, 17
Psalm 31, 19

Luther 1984:HERR, laß mich nicht zuschanden werden; / denn ich rufe dich an. / Die Gottlosen sollen zuschanden werden / und hinabfahren zu den Toten und schweigen. /
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):HErr, laß mich nicht enttäuscht werden, denn ich rufe dich an! / Laß die Frevler enttäuscht werden, / laß sie, zum Schweigen gebracht, in die Unterwelt fahren! /
Revidierte Elberfelder 1985/1986:HERR, laß mich nicht zuschanden werden, / denn ich habe dich angerufen; / mögen zuschanden werden die Gottlosen-a-, / verstummen im Scheol! / -a) Psalm 25, 3.
Schlachter 1952:HERR, laß mich nicht zuschanden werden, denn ich rufe dich an; / zuschanden mögen die Gottlosen werden, / verstummen im Totenreich! /
Zürcher 1931:Herr, lass mich nicht zuschanden werden, / denn ich rufe dich an. / Die Gottlosen sollen zuschanden werden / und stumm zur Unterwelt fahren. /
Luther 1912:Herr, laß mich nicht zu Schanden werden; denn ich rufe dich an. Die Gottlosen müssen zu Schanden werden und schweigen in der Hölle.
Buber-Rosenzweig 1929:DU, nimmer kann ich zuschanden werden, da ich dich habe angerufen! zuschanden werden die Frevler, werden zum Gruftreich geschweigt,
Tur-Sinai 1954:Laß, Ewiger, mich nicht zuschanden werden / da ich dich rufe / zuschanden sein die Frevler / entstummen zur Scheol! /
Luther 1545 (Original):HERR las mich nicht zu schanden werden, denn ich ruffe dich an, Die Gottlosen müssen zu schanden vnd geschweigt werden in der Helle.
Luther 1545 (hochdeutsch):HERR, laß mich nicht zuschanden werden; denn ich rufe dich an. Die Gottlosen müssen zuschanden und geschweiget werden in der Hölle.
NeÜ 2016:Jahwe, ich rufe zu dir, / beschäme mich nicht. / Lass beschämt werden diese Verbrecher, / zum Schweigen gebracht bei den Toten!
Jantzen/Jettel 2016:HERR, lass mich nicht zuschanden werden, denn ich rufe dich an! Möchten zuschanden werden die Ehrfurchtslosen*, zum Schweigen gebracht - in den Bereich des Todes*. a)
a) Psalm 31, 2*; 25, 2 .3; 1. Samuel 2, 9; Matthäus 22, 12; Psalm 49, 15; 55, 16
English Standard Version 2001:O LORD, let me not be put to shame, for I call upon you; let the wicked be put to shame; let them go silently to Sheol.
King James Version 1611:Let me not be ashamed, O LORD; for I have called upon thee: let the wicked be ashamed, [and] let them be silent in the grave.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:31, 1: Dieser Psalm enthält weitere Probleme, Gebete und Lobpreise Davids. Wiederum geht David einen Weg, der ihn von Angst zu Gewissheit führt. Innerhalb der zwei Kontexte von Psalm 31 loben die Zeugnisse des Psalmisten leidenschaftlich die Hinlänglichkeit Gottes. I. Der ursprüngliche persönliche Kontext (31, 2-19) A. Sein Zeugnis über Sicherheit und Heil (31, 2-6) B. Sein Zeugnis über Sorge und Befreiung (31, 7-9) C. Sein Zeugnis über Schmach und Entlastung (31, 10-19) II. Der letztendliche öffentliche Kontext (31, 20-25) A. Seine Zeugnisse und seine Erhöhung Gottes (31, 20-23) B. Seine Zeugnisse und eine Ermahnung der Menschen (31, 24.25)




Predigten über Psalm 31, 18
Sermon-Online