Psalm 37, 29

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 37, Vers: 29

Psalm 37, 28
Psalm 37, 30

Luther 1984:Die Gerechten werden das Land ererben / und darin wohnen allezeit.-a- -a) Jesaja 60, 21.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Die Gerechten werden das Land besitzen / und bleiben in ihm wohnen für immer. /
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Die Gerechten werden das Land besitzen-a- / und für immer darin wohnen-b-. / -a) Psalm 25, 13; 5. Mose 5, 33; Jesaja 57, 13; Matthäus 5, 5. b) Sprüche 2, 21; Jesaja 60, 21.
Schlachter 1952:Die Gerechten werden das Land ererben / und für immer darin wohnen. /
Zürcher 1931:Die Gerechten werden das Land gewinnen / und für und für darin wohnen. / -Jesaja 60, 21.
Luther 1912:Die Gerechten erben das Land und bleiben ewiglich darin. - Jesaja 60, 21.
Buber-Rosenzweig 1929:Die Bewährten erben das Land, und ewig wohnen sie drauf.
Tur-Sinai 1954:Die Rechtlichen ererben sich das Land / und werden ewig auf ihm wohnen. /
Luther 1545 (Original):Die Gerechten erben das Land, Vnd bleiben ewiglich drinnen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Die Gerechten erben das Land und bleiben ewiglich drinnen.
NeÜ 2016:Die Gerechten besitzen das Land / und wohnen für immer darin.
Jantzen/Jettel 2016:Die Gerechten erben das Land und wohnen darin immerdar. a)
a) Psalm 37, 9*; 5. Mose 30, 20; Jesaja 60, 21; Matthäus 5, 5
English Standard Version 2001:The righteous shall inherit the land and dwell upon it forever.
King James Version 1611:The righteous shall inherit the land, and dwell therein for ever.