Psalm 47, 10

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 47, Vers: 10

Psalm 47, 9
Psalm 48, 1

Luther 1984:Die Fürsten der Völker sind versammelt / als Volk des Gottes Abrahams; / denn Gott gehören die Starken auf Erden; / er ist hoch erhaben.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Die Edlen-1- der Völker-2- haben sich versammelt / als das Volk des Gottes Abrahams; / denn Gott sind untertan die Schilde-3- der Erde: / hoch erhaben steht er da. -1) o: Fürsten. 2) aÜs: Die edelsten Völker (o: die Willigen unter den Völkern). 3) d.h. Beherrscher.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Die Edlen der Völker haben sich versammelt / (mit dem) Volk des Gottes Abrahams-a-; / denn die Könige-1- der Erde sind Gottes; / er ist sehr erhaben. -1) w: «Schilde»; vgl. Psalm 84, 10; 89, 19 (Könige als Schutzschilde ihrer Völker). a) Jesaja 2, 3.
Schlachter 1952:Die Edlen der Völker haben sich versammelt / zum Volk des Gottes Abrahams; / denn Gott gehören die Schilde-1- der Erde; / er ist sehr erhaben. -1) d.h. die Schirmherren.++
Zürcher 1931:Die Fürsten der Völker sind versammelt / als Volk des Gottes Abrahams; / denn Gottes sind die Schilde der Erde, / hoch erhaben ist er.
Luther 1912:Die Fürsten unter den Völkern sind versammelt zu einem Volk des Gottes Abrahams; denn Gottes sind die a) Schilde auf Erden; er hat sich sehr erhöht. - a) Psalm 89, 19.
Buber-Rosenzweig 1929:Versammelt sind die Edeln der Völker, das Volk von Abrahams Gott. Ja, Gottes sind die Schilde des Erdreichs, sehr erhöht ist er.
Tur-Sinai 1954:Der Völker Edle sammeln sich / das Volk des Gottes Abrahams / denn Gottes sind der Erde Schilde / der hoch erhaben.»
Luther 1545 (Original):Die Fürsten vnter den Völckern sind versamlet zu eim Volck dem Gott Abraham, Denn Gott ist seer erhöhet bey den Schilden auff Erden. -[Bey den Schilden] Es müssen Fürsten auch Christen sein, so hie genant werden Schilde auff erden.
Luther 1545 (hochdeutsch):Die Fürsten unter den Völkern sind versammelt zu einem Volk dem Gott Abrahams; denn Gott ist sehr erhöhet bei den Schilden auf Erden.
NeÜ 2016:Die Großen der Völker sind versammelt / als Volk des Gottes Abrahams. / Denn die Herrscher (Wörtlich: "die Schilde". Die Könige wurden als Schutzschilde ihrer Völker angesehen.) der Völker gehören Gott; / er steht ja hoch über allen.
Jantzen/Jettel 2016:Die Edlen der Völker haben sich versammelt, das Volk des Gottes Abrahams, denn die Schilde 1) der Erde sind Gottes. Hoch erhaben ist er. a) 2)
1) hier im Sinne von: Schirmherren; vgl. 89, 19 u. Hosea 4, 18 („beschirmen“). Gemeint sind die Fürsten, die Edlen (V. 10A)
a) Psalm 110, 3; 1. Mose 49, 10; Jesaja 2, 3; 11, 10; 19, 24 .25; 66, 19 .20; Psalm 89, 19; Psalm 46, 11*
2) Zahlen zu Psalm 4772 Wörter; 20 Zeilen;2 Mittelverszeile (von den 10 hebr. Verszeilen): V. 6.7;4 Mittelzeilen (von den 4 + [4 + 2] + [2 + 4] + 4 Zeilen): V. 6.7;2 Teile zu je 10 Zeilen: V. 2-6 || V. 7-10;4 Strophen (4 + 6 + 6 + 4 Zeilen): V. 2.3 | V. 4-6 || V. 7-9 | V. 10. Die 4. Str. dient zugleich als Schlusssatz. Die 46 Wörter in den Hauptsätzen der V. 2-9 sind aufgeteilt in 23 (V. 2.4.5) und 23 (V. 6.7.8b.9). 23 ist der Zahlenwert von KAWOOD., Herrlichkeit. Zugleich ist 46 (7 + 13 + 20 + 6) der Zahlenwert des Schlüsselwortes ZAMRU, „singt ‹und spielt›“; V. 7.8). SELA (z. B. 46, 5) dient nicht notwendigerweise als Trenner zwischen Str., sondern wird auch zur Betonung eines nachfolgenden Verses eingesetzt.
English Standard Version 2001:The princes of the peoples gather as the people of the God of Abraham. For the shields of the earth belong to God; he is highly exalted!
King James Version 1611:The princes of the people are gathered together, [even] the people of the God of Abraham: for the shields of the earth [belong] unto God: he is greatly exalted.