Psalm 68, 5

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 68, Vers: 5

Psalm 68, 4
Psalm 68, 6

Luther 1984:Singet Gott, lobsinget seinem Namen! -a-Macht Bahn dem, der durch die Wüste einherfährt; / er heißt HERR. Freuet euch vor ihm! / -a) Jesaja 57, 14.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Singet Gott, lobsingt seinem Namen, / machet Bahn ihm, der durch Wüsten einherfährt, / - «HErr» ist sein Name - und jauchzet vor seinem Angesicht! /
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Singt Gott, spielt seinem Namen-a-! / Macht Bahn-1- dem, der einherfährt durch die Wüsten. / Jah-2- ist sein Name-b-, und frohlockt vor ihm-c-! / -1) w: «schüttet auf», d.h. einen Weg. 2) LXX üs. «HERR», weil in «Jah» der Eigenname Gottes «Jahwe» anklingt; MasT. ist kaum übersetzbar (w: «bei Jah»). a) Jesaja 12, 4. b) 2. Mose 3, 15. c) Psalm 118, 19; 150, 6.
Schlachter 1952:Singet Gott, lobsinget seinem Namen! / Machet Bahn dem, der durch die Steppen fährt! / HERR-1- ist sein Name: frohlockt vor ihm! / -1) hebr. -+Jah-.++
Zürcher 1931:Singet Gott, spielt seinem Namen, / erhebt ihn, der durch Steppen einherfährt! / Freut euch des Herrn und frohlockt vor ihm! /
Luther 1912:Singt Gott, lobsinget seinem Namen! a) Machet Bahn dem, der durch die Wüste herfährt – er heißt Herr –, und freuet euch vor ihm, - a) Jesaja 57, 14.
Buber-Rosenzweig 1929:Singet Gotte zu, harfet seinem Namen, tragts empor ihm, der auf Dunkelwolken reitet, mit »Hie Er! ist sein Name«, jubiliert ihm vorm Angesicht,
Tur-Sinai 1954:Besinget Gott, spielt seinem Namen auf / höht ihn, der auf den Wolken hinfährt / mit Jah-Ruf seines Namens / und jauchzt vor ihm! /
Luther 1545 (Original):Singet Gott, lobsinget seinem Namen, Macht ban dem der da sanfft her feret, er heist HERR vnd frewet euch fur jm.
Luther 1545 (hochdeutsch):Singet Gott, lobsinget seinem Namen! Machet Bahn dem, der da sanft herfährt! Er heißt HERR; und freuet euch vor ihm,
NeÜ 2016:Singt Gott zu, musiziert seinem Namen; / bahnt dem, der durch die Wüste fährt, einen Weg. / Jahwe ist sein Name, / freut euch vor ihm.
Jantzen/Jettel 2016:Singt Gott! Singt ‹und spielt›* seinem Namen! Macht Bahn 1) dem, der einherfährt durch die Wüste – Jah 2) ist sein Name – und frohlockt vor seinem Angesicht! a)
1) d. h.: Schüttet einen Weg auf
2) eigtl.: In Jah ist sein Name; vgl. Jesaja 26, 4. JAH (eine Kurzform für JAHWEH) ist sein wesentlicher Name, seine Selbstbezeugung. Durch diesen Namen macht er sich kennbar und nennbar. Er ist, was dieser Name ausdrückt: der ewige „Ich war, ich bin, ich werde sein“ (2. Mose 3, 14); der, der ewiglich derselbe ist; der treue Bundesgott, der seine Verheißungen wahr macht; der Gott des Heils, der in seiner Gnade die Geschichte durchwaltet und mit seinem Volk in eine Beziehung tritt. Dieser Name ist für sein Volk ein Quell des Frohlockens. (Delitzsch).
a) Psalm 66, 2; 96, 1 .2; Jesaja 12, 4 .5; Psalm 68, 34*; Jesaja 40, 3; 57, 14; 62, 10; Psalm 83, 19; 2. Mose 3, 14 .15; 6, 3; Psalm 95, 1*
English Standard Version 2001:Sing to God, sing praises to his name; lift up a song to him who rides through the deserts; his name is the LORD; exult before him!
King James Version 1611:Sing unto God, sing praises to his name: extol him that rideth upon the heavens by his name JAH, and rejoice before him.