Psalm 72, 12

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 72, Vers: 12

Psalm 72, 11
Psalm 72, 13

Luther 1984:Denn er wird den Armen erretten, der um Hilfe schreit, / und den -a-Elenden, der keinen Helfer hat. / -a) Hiob 36, 15.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Denn er wird den Armen retten, der um Hilfe schreit, / den Leidenden und den, der keinen Helfer hat. /
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Denn retten wird er den Armen, der um Hilfe ruft-a-, / und den Elenden und den, der keinen Helfer hat-b-. / -a) Psalm 55, 17. b) Hiob 36, 15.
Schlachter 1952:Denn er wird den Armen erretten, wenn er schreit, / und den Elenden, der keinen Helfer hat. /
Zürcher 1931:Denn er errettet den Armen, der schreit, / den Elenden und den, der keinen Helfer hat. /
Luther 1912:Denn er wird den Armen erretten, der da schreit, und den Elenden, der keinen Helfer hat. - Hiob 36, 15; Psalm 35, 10.
Buber-Rosenzweig 1929:Denn er rettet den Dürftigen, der aufstöhnt, den Gebeugten, dem kein Helfer ist.
Tur-Sinai 1954:Weil er den Elenden errettet, da er schreit / den Armen, wo ihm keiner hilft /
Luther 1545 (Original):Denn er wird den Armen erretten der da schreiet, Vnd den Elenden der keinen Helffer hat.
Luther 1545 (hochdeutsch):Denn er wird den Armen erretten, der da schreiet, und den Elenden, der keinen Helfer hat.
NeÜ 2021:Denn er befreit den Armen, der um Hilfe ruft, / den Gebeugten, dem niemand sonst hilft.
Jantzen/Jettel 2016:denn er befreit den Armen, der um Hilfe ruft, und den Gebeugten, der keinen Helfer hat. a)
a) Psalm 72, 4; 34, 7*; Hiob 29, 12
English Standard Version 2001:For he delivers the needy when he calls, the poor and him who has no helper.
King James Version 1611:For he shall deliver the needy when he crieth; the poor also, and [him] that hath no helper.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:61, 1: Diesen Psalm hat David möglicherweise geschrieben, als sein Sohn Absalom ihn zeitweilig vom Thron Israels vertrieben hatte (2. Samuel 15-18). Der Psalm enthält viele Metaphern und Hinweise auf Gottes Bündnisse mit Israel. David reagiert wieder einmal in geistlicher Weise auf überwältigende und unterdrückende Entwicklungen in seinem Leben. I. Der Hilferuf (61, 2.3) II. Die Zuversicht in Gott (61, 4-8) III. Die Verpflichtung zur Treue (61, 9)




Predigten über Psalm 72, 12
Sermon-Online