Psalm 101, 4

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 101, Vers: 4

Psalm 101, 3
Psalm 101, 5

Luther 1984:Ein falsches Herz muß von mir weichen. / Den Bösen kann ich nicht leiden. /
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Ein falsches Herz soll fern von mir bleiben, / einen Bösen will ich nicht kennen. /
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Ein verkehrtes Herz soll von mir weichen, / Böses-1- will ich nicht kennen-a-. / -1) o: einen Bösen. a) Psalm 26, 4.5; Matthäus 7, 23.
Schlachter 1952:Ein verkehrtes Herz soll von mir weichen; / den Bösen will ich nicht kennen lernen! /
Zürcher 1931:Falschheit des Herzens bleibt mir fern, / Böses will ich nicht kennen. /
Luther 1912:Ein verkehrtes Herz muß von mir weichen; den Bösen leide ich nicht.
Buber-Rosenzweig 1929:Ein verkrümmtes Herz muß von mir weichen, Böses will ich nicht kennen.
Tur-Sinai 1954:Verkehrter Sinn sei fern von mir / den Bösen kenn ich nicht! /
Luther 1545 (Original):Ein verkeret Hertz mus von mir weichen, Den Bösen leide ich nicht.
Luther 1545 (hochdeutsch):Ein verkehret Herz muß von mir weichen; den Bösen leide ich nicht.
NeÜ 2016:Falschheit sei meinem Herzen fern, / ich will das Böse nicht kennen.
Jantzen/Jettel 2016:Ein krummes Herz soll von mir weichen. Böses will ich nicht kennen. 1) a)
1) o.: Von Bösem will ich nichts wissen; o.: Einen Bösen will ich nicht kennen
a) Psalm 1, 1; 26, 4 .5; 119, 115; Sprüche 11, 20; 20, 8; 22, 24
English Standard Version 2001:A perverse heart shall be far from me; I will know nothing of evil.
King James Version 1611:A froward heart shall depart from me: I will not know a wicked [person].