Sprüche 11, 20

Das Buch der Sprüche, das Buch der Sprichwörter, die Sprüche Salomos

Kapitel: 11, Vers: 20

Sprüche 11, 19
Sprüche 11, 21

Luther 1984:Falsche Herzen sind dem HERRN ein Greuel; aber Wohlgefallen hat er an den Frommen.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Menschen mit falschem Herzen sind dem HErrn ein Greuel; wer aber unsträflich wandelt, gefällt ihm wohl. -
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Ein Greuel für den HERRN sind die mit verschlagenem-1- Herzen;-a- aber sein Wohlgefallen sind (Menschen) mit untadligem Wandel.-b- -1) w: mit verdrehtem. a) Sprüche 15, 26. b) Sprüche 12, 22.
Schlachter 1952:Die verkehrten Herzen sind dem HERRN ein Greuel; die aber unsträflich wandeln, gefallen ihm wohl.
Zürcher 1931:Dem Herrn sind ein Greuel, die falschen Herzens sind; / die unsträflich wandeln, gefallen ihm wohl. /
Luther 1912:Der Herr hat Greuel an den verkehrten Herzen, und Wohlgefallen an den Frommen.
Buber-Rosenzweig 1929:Ein Greuel IHM sind die verkrümmten Herzens, sein Wohlgefallen die schlichten Wegs.
Tur-Sinai 1954:Abscheu dem Ewgen, die verkehrten Sinns / und sein Gefallen, die in Schlichtheit wandeln. /
Luther 1545 (Original):Der HERR hat grewel an den verkerten Hertzen, Vnd wolgefallen an den Fromen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Der HERR hat Greuel an den verkehrten Herzen und Wohlgefallen an den Frommen.
NeÜ 2021:Verschlagene Menschen verabscheut Jahwe, / doch die, die aufrichtig leben, gefallen ihm wohl.
Jantzen/Jettel 2016:Die krummen* Herzens sind, sind dem HERRN ein Gräuel, und die im Wege lauter* sind, sind ihm ein Wohlgefallen. a)
a) Sprüche 6, 16-29; 8, 13; 15, 8; 15, 26; 12, 22; Wohlg. Psalm 11, 7; 51, 8; 119, 1; 1. Chronik 29, 17
English Standard Version 2001:Those of crooked heart are an abomination to the LORD, but those of blameless ways are his delight.
King James Version 1611:They that are of a froward heart [are] abomination to the LORD: but [such as are] upright in [their] way [are] his delight.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:11, 20: Gräuel. In der ganzen Schrift sind damit Einstellungen, Worte und Verhaltensweisen gemeint, die der Herr hasst (s. 6, 16).




Predigten über Sprüche 11, 20
Sermon-Online