Psalm 105, 39

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 105, Vers: 39

Psalm 105, 38
Psalm 105, 40

Luther 1984:Er breitete eine Wolke aus, sie zu decken, / und ein Feuer, des Nachts zu leuchten.-a- / -a) 2. Mose 14, 20.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Er breitete Gewölk aus als Decke / und Feuer, um ihnen die Nacht zu erhellen; /
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Er breitete eine Wolke aus zur Decke, / ein Feuer, die Nacht zu erleuchten-a-. / -a) 2. Mose 13, 21; Nehemia 9, 12.
Schlachter 1952:Er breitete vor ihnen eine Wolke aus zur Decke / und Feuer, um die Nacht zu erleuchten. /
Schlachter 2000 (05.2003):Er breitete vor ihnen eine Wolke aus als Decke und Feuer, um die Nacht zu erleuchten.
Zürcher 1931:Er breitete Wolken aus, sie zu decken, / und Feuer, die Nacht zu erhellen. / -2. Mose 13, 21; 14, 19.
Luther 1912:Er breitete eine Wolke aus zur Decke und ein Feuer, des Nachts zu leuchten. - 2. Mose 13, 21.
Buber-Rosenzweig 1929:Er spreitete eine Wolke zum Schirm, ein Feuer, die Nacht zu erleuchten.
Tur-Sinai 1954:Er breitet' als Verhang die Wolke / und Feuer, um die Nacht zu hellen. /
Luther 1545 (Original):Er breitet eine Wolcken aus zur decke, Vnd Fewr des nachts zu leuchten.
Luther 1545 (hochdeutsch):Er breitete eine Wolke aus zur Decke und ein Feuer des Nachts zu leuchten.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Gott breitete ´über sein Volk` eine Wolke als schützende Decke ausund einen Feuerschein, der ihnen in der Nacht Licht geben sollte.
NeÜ 2021:Er breitete eine Wolke als Decke aus, / ein Feuer, um die Nacht zu erleuchten.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Er breitete eine Wolke aus zur Decke und ein Feuer, die Nacht zu erleuchten.
-Parallelstelle(n): Psalm 78, 14; 2. Mose 13, 21; 4. Mose 9, 15-22; Nehemia 9, 12.19
English Standard Version 2001:He spread a cloud for a covering, and fire to give light by night.
King James Version 1611:He spread a cloud for a covering; and fire to give light in the night.
Westminster Leningrad Codex:פָּרַשׂ עָנָן לְמָסָךְ וְאֵשׁ לְהָאִיר לָֽיְלָה



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:105, 1: So wie Psalm 103 und 104 zusammengehören, so bilden auch Psalm 105 und 106 ein Paar und blicken zunächst aus Gottes Perspektive auf die Geschichte Israels (105) und dann auf Israels Vorrechte (106). Dieser Psalm entstand möglicherweise durch einen Auftrag Davids an Asaph anlässlich der ersten Aufstellung der Bundeslade in Jerusalem (2. Samuel 6, 12-19; 1. Chronik 16, 1-7). Psalm 105, 1-15 wiederholt 1. Chronik 16, 8-22. I. Freude an Gottes Werken für Israel (105, 1-3) II. Erinnerung an Gottes Werke für Israel (105, 4-6) III. Aufzählung der Werke Gottes für Israel (105, 7-45) A. Von Abraham bis Josua eph (105, 7-25) B. Von Mose bis Josua ua (105, 26-45) 105, 1 Zehn Imperative rufen Israel auf, sich Zeit zu nehmen zum Gedenken, Feiern und Verkündigen der Werke, die Gott aufgrund seines Bundes mit Abraham für Israel getan hat.



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.
Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Psalm 105, 39
Sermon-Online